Neue 3D Power für Notebook, PC, Ton und Bild von LG

LG Lifestlye mit 3DLG präsentiert zur IFA 2011 weitere 3D-Neuheiten in allen Bereichen: Neben den bereits vorgestellten Cinema 3D TV Geräten und Monitoren, sowie dem Optimus 3D Smartphone, folgen nun im Bereich Home Entertainment der LG CF3DA 3D Beamer und die 9.1 CINEMA 3D Anlage HX906TX. Weiterhin stellte LG das neue 3D Notebook A530 und mit dem LG V300 einen stylischen All-in-One-PC vor.

Großes Kino in 3D und FullHD mit dem LG CF3DA

Mit dem LG CF3DA präsentiert LG den „weltweit ersten passiven 3D-Projektor“ mit zwei Engines, der FullHD-Bilder mit nur einem Objektiv darstellt.

LG CF3DA FotoDer kompakte Beamer produziert nach Angaben von LG mit einer Helligkeit von 1.250 ANSI Lumen (2.500 ANSI Lumen bei 2D), einem Kontrastverhältnis von 7.000:1 und TruMotion 120Hz klare und äußerst flüssige 2D- oder 3D-Bilder auf einer Projektionsfläche, deren Diagonale auch weit über drei Meter sein kann.
Mit der kleinen, eingebauten Kamera an der Gerätevorderseite kalibriert der CF3DA automatisch Licht sowie Bild und maximiert den 3D-Effekt bei einem viel geringeren Energieverbrauch als herkömmliche Beamer.

Das innovative Gerät für das Kino zuhause unterstützt wie die CINEMA 3D-Geräte von LG die 2D- zu 3D-Konvertierung. So können beispielweise auch alte 2D-Filme in 3D-Qualität wiedergegeben werden.

9.1 CINEMA 3D Anlage von LG: Mittendrin statt nur dabei

Mit der 9.1 CINEMA 3D Anlage HX906TX von LG soll ein traumhaftes Sounderlebnis garantiert sein. Dafür sind auf den vier Standlautsprechern nochmals je vier kleinere Lautsprecher (mit 360-Grad-Reflektoren) integriert.

LG HX906TX BildNeben den üblichen 5.1 Kanälen geben diese zusätzliche Schallwellen an die Decke ab umso ein 3D-Soundgefühl zu vermitteln.
Dadurch soll das Heimkinosystem einen packenden Klang erzeugen können, der auch die leisesten Alltagsgeräusche 1:1 wiedergeben kann und den Ton nicht nur gleichmäßig, sondern auch genauso detailreich abgibt.

Durch die Sound-Field-Expansion Technologie arbeitet der Reflektor harmonisch mit den vertikalen 3D-Lautsprechern zusammen, um ein wirklich packendes 360-Grad-Sounderlebnis zu kreieren. Der 3D-Sound-Analyzer sorgt zugleich für eine differenziertere und realistischere Audiowiedergabe.

All-in-One-PC von LG: 3D-Content ansehen, aufnehmen, teilen

Einen perfekten Weg in die dritte Dimension verspricht LG auch dem neuen LG V300. Der neue All-in-One-PC vereint die Fähigkeiten eines klassischem PC samt hochwertigem FullHD-Monitor mit High-End-Peripherie-Geräten wie Blu-ray-Player, Kameras, Lautsprecher und Mikrofon.

Das stylische Gehäuse bis zu 65 Prozent schlanker als andere Modelle und ist als erster seiner Art mit der CINEMA 3D-Technologie ausgestattet ist.
Zudem sorgt die integrierte 2D- zu 3D-Konvertierungsfunktion dafür, dass 2D-Content automatisch in 3D umgewandelt werden kann. Natürlich kann der All-in-One-PC auch ganz klassisch als 2D-Gerät genutzt werden.

LG V300 BildDas IPS-3D-LCD-Display mit 58,42 Zentimetern Bildschirmdiagonale (23 Zoll) und einem Blickwinkel von 178 Grad erzeugt brillante, gestochen scharfe 3D-Bilder mit weniger Crosstalk- und Flimmereffekten.
Da die FPR-Technologie keine Synchronisierung der Brille mit einem Sender erfordert, wird der LG V300 stattdessen mit zwei leichten Polarisationsbrillen geliefert, die für ein komfortables und angenehmes 3D-Vergnügen sorgen.

Mit dem neuen Drei-Kamera-System wird eine „exzellente Multi-Touch-Funktionalität“ versprochen, die eine wesentlich höhere Genauigkeit bei der Nutzung per Touchscreen ermöglichen soll und sich mit dem optimierten Bedienkonzept für die intuitive Benutzung als Kommunikationsmittelpunkt für die ganze Familie versteht.

Der LG V300 ist ab Ende September 2011 zu einem Preis von 1.199 bzw. 1.299 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) auf dem deutschen Markt erhältlich.

Ultimatives 3D-Komplettvergnügen mit dem LG 3D-Notebook

3D-Content ansehen, aufnehmen, teilen“ verheißt auch das neue 3D-Notebook der Premiumklasse A530 von LG. Über dem FullHD-3D-LCD-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 40 Zentimetern (15,6 Zoll) befindet sich eine 3D Dual Webcam, mit der Nutzer eigene Videos und Fotos in 3D aufnehmen können.
Das elegante Gehäuse beeindruckt durch seinen edlen Metallic-Look, während eine Vielfalt innovativer Features ein herausragendes 3D-Erlebnis garantiert.

LG A530 Notebook Foto3D wird immer populärer. Daher war es für uns eine logische Konsequenz, ein Notebook anzubieten, mit welchem Nutzer ihre eigenen 3D-Inhalte kreieren und auf einem 3D-Bildschirm in Topqualität ansehen können“, so Michael Wilmes, Manager Public Relations bei der LG Electronics Deutschland GmbH.

So ermöglicht die 3D Dual-Webcam Nutzern die problemlose Aufzeichnung brillanter 3D-Inhalte und bietet mit der 3D Space Software zugleich die einfache Wiedergabe von 3D-Inhalten auf dem Notebook oder über DNLA auf anderen 3D-fähigen Geräten von LG, wie Smartphones, Fernseher oder Monitoren.

Im Lieferumfang befinden sich zwei Polarisationsbrillen und das SRS Wide 3D Sound System liefert beim LG A530 darüber hinaus ein wirklich packendes Audioerlebnis.
Dabei erweist sich nicht nur die Optik als modern, sondern auch das breitere Touchpad und die Tastatur mit optimiertem Tastenabstand für eine ergonomischere und komfortablere Nutzung des Notebooks.

Im Inneren des LG A530 sorgt ein Intel Core i7 Prozessor der zweiten Generation mit bis zu 8 GB Hauptspeicher und die NVIDIA GeForce GT 555M Grafikkarte für Höchstleistung. Ein eingebautes SSD-Laufwerk (Solid-State Drive) unterstützt die groß dimensionierte Festplatte des LG A530 und ermöglicht schnelle Boot-Zeiten. Weiterhin bietet das neue Notebook von LG USB 3.0 Support und einen Fingerabdruck-Scanner für schnelles Login.