• 1
  • 2

Linktipp:


  • Start
  • Blog
  • Comicfestival München 2009 feiert 20 Jahre mit 7 Locations!

Comicfestival München 2009 feiert 20 Jahre mit 7 Locations!

Vom 11. bis 14. Juni 2009 findet an verschiedenen Orten wieder das Comicfestival München statt. Seit 19 Jahren gibt es das Münchner Comicfestival, das sich in dieser Zeit und nach dem renommierten Comicsalon in Erlangen, als zweitwichtigster deutscher Comic-Event etabliert hat.

Comic Festival Muenchen 2009Aber auch über weit über die deutschen Grenzen hinaus ist das Comicfestival München längst zu einem beliebten Pflichttermin für Comicfreunde geworden und in diesem Jahr soll das Festival noch größer und schöner werden.
Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeister Christian Ude wird daher diesmal gleich an vier Tagen und in der halben Münchner Innenstadt die „neunte Kunst“ gefeiert.

An nicht weniger als sieben Orten – vom Alten Rathaus bis zum Valentinmusäum, von den Kunstarkaden bis zur Glockenbachwerkstatt – kommen Familien wie natürlich auch insbesondere Comic-Freaks und –Fans bei Ausstellungen, Verlagsmesse, Comicbörse, Veranstaltungen, Diskussionen, Lesungen, Signierstunden, Filmen und allerlei Kultur auf ihre Kosten.

Am Marienplatz, im Alten Rathaussaal und den Kunstarkaden, ist das Hauptquartier mit vielen Ausstellungen vertreten, bei dem auch der berühmteste Erpel der Welt vorbei schaut: 75 Jahre wird Donald Duck alt und da ist es mehr als selbstverständlich, dass dies beim Comicfestival groß gewürdigt wird. Nicht nur mit einer Ausstellung, sondern auch mit vielen donaldischen Aktivitäten (u.a. mit einem Vortrag von FAZ-Feuilleton-Chef Patrick Bahners).
Neben dem Erpel sind auch die Simpsons zu Gast und Perry Rhodan schaut ebenso vorbei wie der große deutsche Comic-Pionier Hansrudi Wäscher oder die Moga Mobos, Comicaze,  WOC – World Of Comics, Manga und vieles mehr.

Mit von der Partie ist auch Olaf Gulbransson, von dem im Valentinmusäum (bis 11.08.09) bisher noch nie ausgestellte Originale des bedeutenden Simplicissimus-Zeichners gezeigt werden. Und in Form der Arbeiten von Lars Fiske und Steffen Kverneland lebt sein Geist wieder auf, da die beiden Norweger einen Comic-Roman über den bekannten Künstler gezeichnet haben.

Last but not least zeigt Uli Oesterle sein neuestes Werk: Mit „Hector Umbra“ hat er ein über 200 Seiten starkes morbid-humorvolles Comic-Epos geschaffen, das nun im Carlsen Verlag komplett vorliegt.
Ein Band, der dem Comiczeichner nach eigener Aussage, eine Herzensangelegenheit war. Denn nicht zuletzt verbindet die Geschichte fiktive Elemente mit autobiografischen Begebenheiten und natürlich auch mit seiner Heimatstadt München.

In diesem Jahr wird natürlich auch wieder der PENG!-Preis verliehen. In diesem Jahr geht er an Hansrudi Wäscher, dessen Lebenswerk damit geehrt wird.
Aus diesem Anlass zollen nicht weniger als 42 hervorragende Zeichner dem deutschen Comic-Pionier mit einer Hommage-Ausstellung ihren Tribut.

Für viele Besucher sind die Ausstellungen das Wichtigste des Comicfestivals, auch wenn es sich nicht nur hierauf beschränkt. Denn für die Verlagsmesse haben sich über 40 der wichtigsten Verlage (u.a. Ehapa, Panini, Carlsen, Salleck, Mosaik, Reprodukt, Edition 52, Splitter) angemeldet, um ihre Produkte vorzustellen und Comic-Fans können sich somit umfassend über die Aktivitäten in Deutschland informieren.
Auf einer Bühne werden zudem die anwesenden Künstler signieren und laut den Veranstaltern, werden nicht nur die ausgestellten Zeichner vor Ort sein, sondern noch viele, viele mehr.

Dazu gibt es noch ein großes Rahmenprogramm. So zeigt das Werkstattkino Filme wie Perry Rhodan, während im Bier- und Oktoberfestmuseum der donaldische Donnerstag stattfindet und die Besucher sich auf Comictalks und Vorträge freuen können.
Fil Taegert tritt ebenso auf wie Christian Moser, der in der Glockenbachwerkstatt seine neuesten Monster des Alltags vorstellen wird.
Steffen Hass zeigt seine Motionless Movie Show und in der Schrannenhalle steht der Cossplay-Wettbewerb von Animexx ebenso an wie die große samstägliche Comicbörse und vieles mehr. Das genaue Programm mit allen Einzelheiten ist auf der Website des Festivals zu finden.

Das internationale Comicfestival München ist als kulturelles Highlight fest im Münchner Kulturkalender und im kulturellen Bewusstsein der Münchnerinnen und Münchner verankert. Denn das viertägige Festival setzt die fast 20-jährige Tradition der Veranstaltungen Comicfest München und Comicologischer Congress fort, veranstaltet von den Vereinen Comicfest München e.V. in Zusammenarbeit mit der  Comic Stadt München e.V., unterstützt durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und der hiesigen Comic-Szene.

Alle Facts und ständig aktualisiert unter: www.comicfestival.de

Tags: München, Comics, Blog


Über German-Adult-News.com

GAN logo 07 130German-Adult-News ist ein deutsches Erotik Online-Magazin, das im April 2001 gegründet wurde. Inhaltlich setzte sich das Erotik-Magazin in den ... Weiterlesen

Folge German-Adult-News.com bei:

FacebookGoogle plusTwitterYoutubePinterestInstagram