Die Geschichte der Online Casinos von gestern bis heute

55

Nachdem wir uns im Blog immer wieder mal mit dem Thema der Online Casinos beschäftigt haben, werfen wir diesmal einen Blick auf die Geschichte der Online Casinos. Aufgrund der mit dem Glücksspiel nahezu immer verbundenen und von Land zu Land unterschiedlichen Rechtslage, und haben uns bewusst dafür entschieden diesen Bereich sowie den technischen in diesem Artikel außen vor zulassen, um das Ganze ein wenig überschaubarer zu halten.

Bei Interesse werden wir aber bei nächster Gelegenheit sicher noch einmal auf das Thema Glücksspiel in der ein oder anderen Form zurückkommen. Schließlich hat ja die weite Welt der Erwachsenen-Unterhaltung nicht nur erotische Inhalte zu bieten …

Online Casino Bild 1Spielcasinos und wie alles begann

Auch wenn man beim Begriff Casinos wohl als erstes an Las Vegas denken mag, beginnt die Geschichte der traditionellen Spielcasinos in Europa. Die Entwicklung begann mit den ersten Glücksspielen unter freiem Himmel während des venezianischen Karnevals im 12. Jahrhundert.
Mit dem Palazzo Dandolo wurden 1638 dann in Venedig das erste öffentliche Spielcasino im heutigen Sinne gegründet. Bis Mitte des 17. Jahrhunderts folgten diesem in Italien noch über 100 weitere.

Wurden die Casinos (italienisch für „kleine Häuser“) in ihrer Anfangszeit noch überwiegend von Privatleuten betrieben, erkannte auch die staatliche Obrigkeit schnell das finanzielle Potenzial der Vergnügungsstätten und begann das Geschäft zu konzessionieren.
So folgten im Zuge der Institutionalisierung auch die ersten konzessionierten Spielcasinos in Belgien und Holland im 14./15. Jahrhundert. 1396 wurde die erste deutsche Spielbank in Frankfurt am Main gegründet, der erst im Jahr 1824 die Casinos in Aachen und Baden-Baden folgen sollten.

Um 1863 entwickelte sich durch die Übernahme des Casinos von Monte Carlo durch François Blanc Monaco zur legendären „Welthauptstadt des Luxus und Glücksspiels“. Der aufregende Kultur-Mix aus Glücksspiel, Kunst und Entertainment diente dann rund 100 Jahre später als Vorbild für Las Vegas. Das älteste Gebäude eines Spielcasinos, das Golden Gate Casino, datiert zurück bis in die Zeit des Städtebaus um 1905 und trägt daher auch die Zahl 1 als Haus- wie Telefonnummer.

Online Casinos im Internet: Eine noch junge, aber erfolgreiche Geschichte

Nachdem die herkömmlichen Casinos, um es mal salopp zu formulieren, bereits einige Jahrhunderte auf dem Buckel haben, ist die Geschichte der Online Casinos vergleichsweise jung. Dafür hat sich deren Historie jedoch umso rasanter entwickelt und begann mit dem Einsatz Software in den traditionellen Casinos.

Online Casinos Bild 2Mit dem Internet und vernetzten Computern war der letzte Schritt nicht mehr weit als es der „Free Trade & Processing Act“ des Karibikstaates Antigua und Barbuda Firmen offiziell erlaubte, sich um Lizenzen für Online-Casinos zu bewerben. Damit konnten alle dort ansässigen Unternehmen international Glücksspiele anbieten ohne gegen lokale Gesetze zu verstoßen.

Etwa zeitgleich veröffentlichte die Firma Microgaming die erste Software für Online Glücksspiele. Mit dem Einsatz von Verschlüsselungsprotokollen und dem Einsatz von echtem Geld samt Jackpots, setzte der erste große Run auf im Online Casino Geschäft ein.

Als dann Ende der 90er Jahre auch die ersten Online-Poker Räume entstanden und zunehmend auch Spielautomaten fürs Internet adaptiert wurden, kannte der Erfolg keine Grenzen mehr. Innerhalb weniger Jahre stieg die Zahl der Online Casinos im Internet von 15 (1995) innerhalb eines Jahres auf 200 und wuchs auf über 700 Casinos an, in denen man um reale Geldeinsätze zocken konnte. 1998 sollen dann schon mehr als 800 Millionen US-Dollar Umsatz erzielt worden sein.

Mit der Vergabe weiterer Lizenzen, zum Beispiel in Gibraltar, eröffnete sich ein immer größer Markt und so soll allein das „Spin Palace Online Casino“ um die Jahrtausendwende einen Umsatz von über 2 Milliarden Dollar erwirtschaftet haben. Was keineswegs verwundert, da bereits im Jahr 2001 geschätzte 8 Millionen Menschen vom Online-Glücksspiel fasziniert waren.

Online Casinos Bild 3Mit dem Start noch heute bekannter und beliebter Plattformen wie 888 und Partygaming erreichte die Branche im Jahr 2005 ihren bis dato größten Boom. Dieser wurde jedoch ein Jahr später deutlich gebremst als US-Behörden den Zahlungsverkehr von Casinos und für Glücksspielangebote in den USA verboten. Daraufhin zogen sich zwar zahlreiche Firmen und Anbieter aus dem US-Markt zurück, aber der Beliebtheit bei den Spielern tat das weder in den USA noch weltweit einen Abbruch.

Und so soll bereits 2007 der Umsatz (nach Schätzungen der UK Gambling Commission), der mehr als 850 aktiven Online Casinos bei über 200 Milliarden Euro gelegen haben. 2010 entstand zudem mit der Fusion der Online Plattformen bwin und Partygaming das größte börsennotierte Unternehmen. Damit verbunden entstanden zahlreiche weitere große und kleine neue Online Casinos, die ihre Spieler mit neuer Spiele-Software und in mehr Ländern in ihren Bann zogen. Daran änderte auch der „Black Friday“ im Jahr 2011 nichts, als die US-Regierung mit einem neuen Gesetz vehement gegen das Glücksspiel im Internet vorging.

Eher das Gegenteil war der Fall und so folgten in den kommenden Jahren nicht nur neue Umsatzrekorde, sondern auch erste Online Jackpot Gewinner mit Millionengewinnen. Den neuen Umsatzrekorden im Casino-Bereich folgten mit dem aufkommenden Mobil- und Social Media Gaming Markt weitere Umsätze in Milliardenhöhe.

Deutsche Online Casinos im Überblick:

In Deutschland sah die Lage für Online Casinos und das Glücksspiel im Internet allerdings weniger rosig aus, was dem Erfolg insgesamt jedoch keineswegs abträglich war. Denn auch wenn es gerade viele deutsche Politiker immer noch nicht verstanden haben, lassen sich dem Internet keine deutschen Grenzen im eigentlichen Sinne auferlegen. Und so tummeln sich auch nicht wenige deutsche Spieler in den Online Casinos auf der ganzen Welt. Ein Thema, das wir ja auch schon mal im Rahmen von Online Poker angeschnitten hatten. Nachdem die Lage auch EU-weit lange Zeit nicht wirklich klar war, hat sich die Grauzone ja zunehmend gelichtet und Casinos mit Sitz auf Gibraltar und vor allem Malta sind ja schon längst keine Unbekannten mehr in diesem Geschäft.

Online Casinos Bild 4Mit der Entscheidung von 2014 im Rahmen des staatlichen Glücksspielstaatsvertrag und der Möglichkeit zur Vergabe von Lizenzen für Anbieter von Online-Glücksspielen, beschritt das Bundesland Schleswig-Holstein einen Sonderweg. Damit war für die Bürger dieses Landes ein legaler Zugang zu Glücksspielen und Online Casinos im Internet möglich. Zudem erteilte das zuständige Innenministerium bis heute mehrere Genehmigungen, von denen aktuell an die 20 Konzessionen derzeit noch Bestand haben und auf der Website eingesehen werden können.

Wie es in naher Zukunft insgesamt in Sachen Online Casinos weitergehen wird sei an dieser Stelle mal dahin gestellt. Zu unterschiedlich sind derzeit die einzelnen Rechtswege und –lagen in den Ländern. Aber solange in den 90 Ländern weltweit, in denen Online Casinos ihren Sitz haben, jährlich ein Gewinn von ca. 35 Milliarden Dollar erwirtschaftet wird, kann man sich sicher sein, dass Anbieter wie Spieler auch weiterhin Mittel und Wege finden werden dem Glücksspiel in verschiedenster Art und Weise nachzugehen.

Eine gute Übersicht und weiterführende Informationen samt Berichten über die zahlreichen Anbieter, Glücksspiele und Online Casinos findet sich auf der Website Deutsches Online Casino unter: https://deutscheonlinecasino.de.
Die Seite ist zudem mehrsprachig aufgebaut, wobei die maschinelle deutschsprachige Übersetzung leider nicht immer so hilfreich und zielführend ist, wie es der eigentliche Inhalt für den User und Spieler sein könnte. Es ist halt manchmal ein Glücksspiel und nicht immer alles Gold was glänzt! In diesem Sinne viel Erfolg!

TEILEN
Vorheriger ArtikelSarah Jessie Interview: Blond, tätowiert und gutaussehend!
Nächster ArtikelTiani 3 Massage- und Paar-Vibrator (Lelo)
ist der Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von German-Adult-News.com. Neben der Tätigkeit für GAN ist Tom auch noch als freier Texter und Redakteur für andere Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) aktiv. Die Themen-Bandbreite reicht dabei von Entertainment & Medien bis hin zu E-Commerce. Geboren und wohnhaft im Herzen des Ruhrgebiets ist Tom seit vielen Jahren glücklich verheiratet und stolzer Vater.