Panasonic startet LUMIX Award und präsentiert Lumix G2 als Testsieger

Für den 9. LUMIX Award Digitalfotografie-Wettbewerb von Panasonic können sowohl Amateur- wie auch ambitionierte Fotografen noch einschließlich bis zum 30. April 2011 monatlich ihre Bilder einreichen. Vorausgesetzt natürlich, dass die Bilder zum Motto „Work.Life“ passen und die digitalen Aufnahmen außergewöhnliche, extreme oder völlig unbekannte Jobs und Berufe in Szene setzen, die die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts prägen.

Der LUMIX Award 2010/2011 mit dem Motto ‚Work.Life’

Die herausragendsten und kreativsten Einsendungen werden mit hochwertigen LUMIX Produkten prämiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, hinter die Kulissen eines professionellen Fotoshootings zu blicken.

Lumix Award SiegerfotoDie „Teilnahme ist einfach: Die Bilder werden auf der Webseite des LUMIX Award (www.lumixaward.com) hochgeladen, veröffentlicht und können von den Besuchern des Internetportals direkt bewertet werden.

Die beliebtesten Motive eines jeden Monats werden an die LUMIX Award Jury weitergeleitet, zu der professionelle Fotografen, Filmemacher und Creative Directors, wie Michael Lum, Fred Flare und Ton von Zantvoort zählen. Die Jury wählt die jeweiligen Monatsgewinner sowie den Gesamtsieger, der am 31. Mai 2011 bekannt gegeben wird.

Mit dem LUMIX Award wollen wir ambitionierte Fotografie fördern – genau wie mit dem LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus, das wir seit 2008 gemeinsam mit der FH Hannover ausrichten und das in diesem Jahr über 20.000 Besucher angelockt hat“, so Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Trade Marketing bei Panasonic. „Das diesjährige LUMIX Award Motto ‚Work.Life’ wird wieder für vielseitige und qualitativ hochwertige Bilder sorgen. Damit passt es hervorragend zur unserer Digitalkameramarke LUMIX und besonders zu unserem erfolgreichen LUMIX G Micro System: die kompakten spiegellosen Systemkameras sind dank der zahlreich verfügbaren Wechselobjektive besonders flexibel und ermöglichen beeindruckende Bilder.“

Weitere Informationen zum LUMIX Award Wettbewerb und bereits eingereichte Aufnahmen unter: www.lumixaward.com

Panasonic Lumix G2 – Testsieger mit Bestnote

Die spiegellose Systemkamera von Panasonic ist die beste Digitalkamera des Jahres 2010! Das ist das Ergebnis des neuesten Tests mit insgesamt 46 neuen Digitalkameras im Dezember 2010 und der Datenbank mit bislang 824 Modellen.

Panasonic Lumix G2Die Gründe für den Testsieg mit der Bestnote 1,8 sind die guten Ergebnisse in allen Teilbereichen: Bildqualität, Videoaufnahmen, Blitz, Sucher und Monitor sowie Handhabung und Vielseitigkeit. „Die Panasonic Lumix G2 ist die beste Kamera des Jahrgangs 2010“, kommentiert Stiftung Warentest das Ergebnis. Besonders hervorgehoben wurden die einfache Bedienung, der präzise Autofokus sowie der gute interne Blitz und die gute Videofunktion. Ähnlich gut schnitt das Schwestermodell G10 ab, das den Test mit der Note 1,9 absolvierte. Zusammen führen die beiden Kameras der Lumix G-Serie die Bestenliste der spiegellosen Systemkameras an.

Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Handelsmarketing bei Panasonic Deutschland freut sich, dass die Lumix G Serie sich nur zwei Jahre nach ihrer Einführung mit der Qualität der Spiegelreflexmodelle messen kann: „Der erste Platz der Lumix G2 bei Stiftung Warentest bestätigt uns in unserer Pionierarbeit bei spiegellosen Wechselobjektivsystemen.“

Die Digitalkameras aus der Lumix G Serie sind bauartbedingt leichter und kompakter als Spiegelreflexkameras. Funktionen wie Touch-Autofokus und LiveView helfen auch Einsteigern bei der anspruchsvollen Fotografie. Zusätzlich zu derzeit elf Lumix G Objektiven können mit Adaptern die Objektive anderer Hersteller verwendet werden.

Auch in den Kategorien Kompaktkameras und Universalkameras schnitten Lumix Modelle erfolgreich ab: Die kompakte FX700 erreichte die Note 2,4 (Bildqualität: 2,1). Die LX5 erhielt in der Klasse der Universalkameras ebenfalls die Note 2,4. Stiftung Warentest: „Die Panasonic Lumix LX5 ist eine gute Edel-Kompaktkamera, die in Ausstattung und Qualität mit größeren Bridge- oder Systemkameras vergleichbar ist.“

Der vollständige Test erscheint am 29. Dezember 2010 im Heft 1/2011 der Stiftung Warentest.