MySwissChocolate: Schweizer Schokolade selber machen

In Anbetracht unserer sonstigen Themen geht es diesmal um etwas anderes, nämlich um leckere Schweizer Schokoladentafeln, die man auf myswisschocolate online selber kreieren kann. Okay, eigentlich schließt sich damit doch noch der Kreis, denn um süße Verlockungen geht es bei uns ja auch sonst…

MyswisschocolateAber diesmal geht es um ein ganz besonders verlockendes Angebot, dass nahezu jedem schmecken dürfte: und zwar um das selber machen von Schokolade. Angebote dieser Art, sei es nun Müsli oder Schokolade, gibt es inzwischen viele und ist in Fachkreisen als mass customation bekannt. Der Vorteil und Vorzug von myswisschocolate liegt allerdings ganz einfach darin, dass Schweizer Chocolatiers weltweit einfach den besten Ruf genießen. So haben die Gründer des jungen Unternehmens Moderne und Tradition in ihrem Shop vereint und uns zu einem Test ihres Angebotes eingeladen.

Original Schweizer Schokoladentafeln online selbst kreieren!

Der Online-Shop ist gleichermaßen ansprechend, benutzerfreundlich und einfach konzipiert. Zur Auswahl stehen drei Schweizer Schokoladen als Basis zur Verfügung. Weisse Schokolade, Vollmich und Zartbitter. Danach geht es mit der Auswahl von 10 Geschmacksnoten weiter. Diese reichen von Klassikern wie Erbeere und Zitrone bis hin zu Amaretto und Karamel und enden bei exotischen Richtungen wie Chili, Erdnussbutter oder Ingwer.

MyswisschocolateSo weit, so gut allerdings wird es nun mit der Wahl aus 100 weiteren Zutaten schon schwerer. Maximal dürfen nun vier Zutaten aus Früchten, Nüssen und Körnern, Gewürzen und Kräutern, Bio und Dekors wie weiteren Extras und Crisp-Varianten ausgewählt werden.

Reichlich Auswahl (rein rechnerisch mehr als 200 Millionen Möglichkeiten), wobei wir uns bei unserer Bestellung erstmal auf Vollmilch, Karamell, Bananenchips und Mini-Smarties beschränkt haben.

MyswisschocolateWie sich herausgestellt hat, war das auf jeden Fall kein Fehler und die Schokolade und Zutaten schmeckten einfach excellent und sind ihr Geld wert. Nicht zuvergessen an dieser Stelle ist noch die Tatsache, dass man seiner Swiss made Schokolade auch noch einen eigenen Namen verleihen kann, der als Deko und auf der Verpackung erscheinen kann. Damit eignet sich das Angebot von myswisschocolate auch ideal als ausgefallenes Geschenk.

Womit wir zugleich beim Preis wären, der natürlich von den Zutaten abhängt, aber im Durchschnitt bei 5,00 Euro und mehr liegen dürfte. Nicht billig, aber da die Schokolade hangemacht ist und ansprechend verpackt ist, durchaus gerechtfertigt. Hinzu kommen 3,60 für den Versand (bei 1 bis 2 Tafeln).

Ab drei Schweizer Schokoladentafeln greift die Versandkostenpauschale von 7,20. Zollgebühren fallen keine an und der Versand dauert zwischen 3 und maximal 7 Tagen. Ihr sollte dabei am besten darauf achten, dass kein Wochenende vor der Bestellung liegt.

MyswisschocolateUnsere Swiss Chocolate traf jedenfalls, mit Zwischenstopp beim deutschen Zoll, nach fünf Tagen ein und war frisch und bestens verpackt.
Das ganze Angebot erwies sich alles in allem als sehr überzeugend und vor allem lecker, sodass auch die nächste Schweizer Schokolade bei myswisschocolate selbst gemacht wird.

Für alle, die auch nun auch neugierig und hungrig geworden sind und eine eigene Schokolade gestalten wollen, haben wir noch einen 10% Rabatt-Gutschein (Gutschein-Code: 4bd7ffd3cbe47), der bis zum 31.07.2010 gültig ist.

Wir wünschen guten Appetit und jetzt zum Angebot!