Anzeige: Sexy.de

Entertainment bei German-Adult-News

Mit Cutting Deep ist nun eine weitere Wrestling-Doku erschienen, die sich in vielerlei Hinsicht von bisherigen Dokumentationen zum Thema Wrestling unterscheidet.

Cutting Deep DVDTitel: Cutting Deep

Genre: Dokumentation, Sport, Wrestling

Land / Jahr: Deutschland 2008
Laufzeit: 90 Minuten

Studio: Ironbeard Productions
Regie: Marco Eisenbart

Darsteller: Thumbtack Jack / Alexander Bedranowsky, Hate, Steve Douglas, Bad Bones, Tassilo Jung, Drake Younger, u.a.

Format: Doppel-DVD, PAL 4:3, Dolby Stereo

Im Mittelpunkt von Cutting Deep steht dabei auch weniger das Wrestling an sich als vielmehr der deutsche Wrestler TJ, besser bekannt als Thumbtack Jack. TJ, mit bürgerlichem Namen Alexander Bedranowsky, wurde in München geboren und ist seit 2001 als Wrestler aktiv.
Im Laufe der Jahre machte sich TJ vor allem mit seinen teils unglaublichen Deathmatches bei Westside Xtreme Wrestling einen Namen bei den Fans wie Wrestlern.

Die facettenreichen und interessante Geschichte von TJ und der Person dahinter beginnt in Cutting Deep mit einem Rückblick auf TJs Jugend und seinem Wunsch Wrestler zu werden. Dadurch erhalten dankenswerter Weise auch Nicht-Wrestlingfans einen Einblick in die Entstehung und Entwicklung des Wrestlers und Charakters von TJ. Inwieweit diese gelungen sind oder nicht, wie auch TJs Distanzierung von solchen Aktionen, sollte der Zuschauer abschließend selbst entscheiden. In Bezug auf TJ gehören sie jedoch unzweifelhaft zu seiner Geschichte und machen als Ganzes gesehen durchaus Sinn und belegen seine kontinuierliche Weiterentwicklung. Sowohl hinsichtlich seines Charakters wie auch in sportlicher Hinsicht.

Im weiteren Verlauf der folgenden gut anderthalb Stunden erhält der Zuschauer einen Einblick in die Karriere von TJ. Einen großen Part nimmt dabei das legendäre Boiler-Room Match gegen Steve Douglas ein, sowie die folgende Probleme aufgrund der daraus resultierenden langwierigen Verletzung. Einen weiteren Part nimmt das nicht unumstrittene Format der Deathmatches ein, sowie TJs Entscheidung solche Matches zu bestreiten.
Diese beiden Passagen, wie auch viele weitere Ereignisse der bisherigen Karriere TJs, werden sehr abwechslungsreich präsentiert. Sowohl in Form von persönlichen Interviewpassagen mit TJ selbst, seiner Freundin und Weggefährten aus dem Ring. Darunter Steve Douglas, Hate, Tassilo Jung, Bad Bones, Drake Younger, Danny Havoc und viele mehr. Dazwischen kommen aber auch Fans und positive wie kritische Stimmen zu TJs riskanten und blutigen Matches zu Wort.
Abgerundet wird Cutting Deep natürlich auch mit jeder Menge Filmmaterial aus dem Ring wie vor allem auch hinter den Kulissen der GSW und WXW.
Die DVD endet dann vor dem inzwischen schon legendären SAW Deatch Match gegen Drake Younger und TJs weiteren Auftritten und Erfolgen Ende 2008/Anfang 2009.

Alles in allem kann man vor allem dem Macher und Produzenten von Cutting Deep, Marco Eisenbarth, nur ein mehr als großes Kompliment für seine unabhängige und unkommerziell ausgerichtete Dokumentation aussprechen. Denn neben der Tatsache, dass Marco etwa ein Jahr TJ mit der Kamera begleitet hattet, überzeugt das 1-Mann Projekt von Ironbeard Productions neben Inhalt und Konzeption auch in Sachen Schnitt und Aufmachung.

Auf der professionell wirkenden Doppel-DVD mit einer Gesamtlaufzeit von mehr als 190 Minuten gibt es neben der Dokumentation auch noch unzählige Extras wie Deleted Scenes, Highlights, Musikclips und jede Menge Specials zu entdecken. Man kann somit auch schon mal mehr als gespannt sein, was Ironbeard Productions noch in Zukumft produzieren wird. Wrestlingfans sollten sich zudem schon mal das neue Projekt mit TJ namens „Spoiled & Rotten“ vormerken.

Cutting Deep vereint gelungen einen intimen und interessanten Einblick in das Leben des Wrestlers TJ und der Privatperson Alexander Bedranowsky. Der Zuschauer erhält zugleich einen einzigartigen Einblick hinter die Kulissen des Euro-Wrestling: ungeschönt, ungeschminkt und teils auch schmerzhaft ist diese Dokumentation, im Übrigen nicht nur für Wrestlingfans, eine absolute Empfehlung wert!

Weitere Informationen zum Kauf der Doppel-DVD gibt es direkt bei Marco Eisenbart unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Außerdem ist die DVD auch bei allen Events von Westside Xtreme Wrestling erhältlich.

PS: Um ehrlich zu sein, hätte ich bei TJs erstem wXw-Auftritt, den ich 2002 in Essen gesehen habe, nie gedacht, dass er es mal soweit bringt… Respekt, Thumbtack Jack!

GAN-Girl des Monats:

Linktipps:

Unsere besonderen Empfehlungen:
Geiz ist Geil und diese Movies noch geiler.