Erotik Entertainment Magazin

Entertainment News

Sin and Punishment: Successor of the Skies erscheint heute die geballte Ladung Arcade-Action für Nintendo Wii in Europa. In dem neuen Spiel des des japanischen Entwicklerstudios Treasure gilt es Kreaturen der vierten Erde abzuwehren, die mit unerbittlichen Wellen an feindlichen Attacken und pfeilschnellen Projektile angreifen.

Sin and Punishment: Successor of the SkiesSo eilte dem Spiel schnell die Einstufung als AAA-Rating voraus, dass für „Atemlose Arcade-Action“ steht. Aber nicht zuletzt genießt der Titel bereits schon länger einen legendären Ruf, der auf der Nintendo 64 Version des Jahres 2000 basiert.

In Europa folgte eine Veröffentlichung des mitreißenden Shooters vor einiger Zeit als Download für die Virtual Console der Wii. Seither warten die Gamer voller Hochspannung auf die Fortsetzung des Kult-Shooters, der nun mit dem brandneue Wii-Titel Sin and Punishment: Successor of the Skies endlich auch in Europa seine Fortsetzung findet.

In der neuen Schnellfeuer-Action Ausgabe können die Spieler zwei verschiedene Rollen übernehmen: die des jungen Isa Jo oder die seiner Begleiterin Kachi. Beide müssen es mit schier endlosen Horden angriffslustiger Kreaturen aufnehmen und verfügen über spezifische Fähigkeiten und Kampftechniken, mit denen sie ihre Gegner aus der Distanz oder im Nahkampf attackieren können.
Im kooperativen Multiplayer–Modus kann ein zweiter Kämpfer einem Freund oder einer Freundin mit Hilfe der Wii-Fernbedienung Rückendeckung geben. In jedem Fall erwarten sie atemberaubende Action-Sequenzen vor grandiosen Szenerien. Das Ziel: scheinbar aussichtslose Situationen zu überstehen und die Erde vor Angreifern zu schützen, wenn ganze Schwadronen verschlagener Gegner und gigantische Endbosse hinterhältige Attacken starten.

Sin and Punishment: Successor of the SkiesDer japanische Kult-Arcade Titel ist dabei in verschiedene Kapitel unterteilt. Er erzählt die mysteriöse Geschichte von Isa Jo und Kachi, die zwischen Innerem und Äußerem Weltraum gemeinsam einen erbitterten Kampf für die Menschheit bestreiten.
Das Punktesystem in Sin and Punishment: Successor of the Skies motiviert die Spieler zu Höchstleistungen und bietet zudem noch versteckte Gameplay-Elemente.

Die spektakuläre Arcade-Action kann sowohl mit Wii Remote zusammen mit Classic Controller als auch mit dem Nintendo Game Cube Controller gespielt werden. Mit dem Wii Zapper gesteuert, liefert der Titel die umwerfendste Spielerfahrung.
Neben dem packenden Einzelspieler-Modus gibt es auch einen Kooperativ-Modus, in dem sich zwei Spieler gemeinsam der Feindeslawine entgegenstemmen. Über die Nintendo Wi-Fi Connection können Spieler außerdem ihre Highscores in einer internationalen Rangliste für die USA und Europa vergleichen.

Sin and Punishment: Successor of the Skies
verspricht somit bereits im Vorfeld viele Stunden voller Action, Spaß und Hochspannung.

GAN-Girl des Monats:

Entertainment: News

LG präsentiert Curved OLED TV ...
LG logo
LG Electronics stellt, nach der erfolgreichen CES Show 2014 mit nicht weniger als 35 Auszeichnungen, jetzt mit dem 55EA9709 das neuste Modell aus der Curved OLED TV Reihe vor. Der Neuzugang ...
Weiterlesen
LG Audio/Video-Produkte mit ...
LG logo
LG Electronics präsentiert auf der CES 2014 seine neuesten Audio/Video-Produkte, die sich durch ein atemberaubendes Hörerlebnis, Vielseitigkeit und stylistische Highlights auszeichnen ...
Weiterlesen
Fashion Rocks @ Sage - ...
Fashion Rock im Sage Club Berlin
Fashion Rocks heißt es auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Fashion Week in Berlin, wenn Rockstar Models diverse Rockstars und Models auf der Bühne im Sage Club vereint. Für Live Music ...
Weiterlesen
LG Electronics mit ...
LG logo
LG Electronics präsentiert unter der Modellnummer 105UB9 das weltweit erste Ultra HD TV-Gerät mit gebogenem Bildschirm auf der Consumer Electronics Show (CES) 2014 in Las Vegas. Das neueste ...
Weiterlesen
Panasonic stellt Plasma-TV ...
Panasonic logo
Panasonic wird die Herstellung von Plasma Displays einstellen und damit die Produktion von Plasma-TV Geräten auslaufen lassen. Begründet wird dieser Schritt mit veränderten Marktbedingungen ...
Weiterlesen