Erotik Entertainment Magazin

Entertainment Testberichte aus dem Alltag

Neben dem neuen „HD 7“ und „Mozart“ bietet HTC unter dem Namen Trophy jetzt ein weiteres Smartphone mit Windows Phone 7 als Betriebssystem an. Das in Deutschland exklusive Vodafone-Modell fällt zwar nicht ganz so elegant im Auftritt auf wie das größere Schwestermodell, ist allerdings im Gegenzug im Preis günstiger.

HTC 7 TrophyHTC 7 Trophy

Typ: Handy, Smartphone

Plattform: Windows Phone 7

Hersteller: HTC

Features: siehe Text

Wobei ich, bei einem durchschnittlichen Preis von 400 Euro, nicht gerade von billig sprechen möchte. Allerdings sei angemerkt, dass es derzeit noch kein günstigeres Smartphone mit dem neuen Windows Phone 7 Betriebssystem gibt. Damit erweist sich das HTC 7 Trophy diesbezüglich als attraktive Option, wenn es denn ein Smartphone mit dem neuen Betriebssystem von Microsoft sein soll.

Das HTC Trophy auf den ersten Blick

Nach dem Auspacken vermittelt das HTC Trophy als Erstes einen sehr robusten und stabilen Eindruck. Mit den Abmessungen von 119 x 62 x 12 Millimetern liegt es noch ausgewogen in der Hand, wenngleich es sich mit 140 Gramm verhältnismäßig schwer anfühlt.

HTC 7 Trophy Immerhin besteht der äußere Rahmen aus Metall und das Glas-Display reicht mit seinen 3,7 Zoll fast bis an den Rand. Die Verarbeitung und das Design des HTC 7 Trophy wirkt gerade im Vergleich mit den älteren HTC Smartphones ausgesprochen gut.
Die zusammengesteckten Komponenten sind sauber ineinander gefügt und vermitteln einen geschlossenen Eindruck. So tadellos dies soweit ist, so missglückt ist der Akkudeckel: Dieser ist zwar leicht gummiert und sorgt für einen griffigen Halt, ist aber aus dünnem Plastik gefertigt und muss recht brachial geöffnet werden. Solange der Deckel zu ist, gibt es nichts weiter an der äußeren Erscheinung zu beanstanden.

An Tasten finden sich an den Seiten lediglich eine Display-Sperre, die Lautstärkeregelung und der Kamera-Button wieder. Auf der Frontseite sind im Display der Windows-Button, sowie Tasten für die Suche und eine „Schritt zurück“ Funktion eingelassen.

Die inneren Werte des HTC 7 Trophy

So gelungen die optischen und haptischen Qualitäten des HTC 7 Trophy sind, so kommt es gerade bei einem Smartphone nicht weniger auf die inneren Werte an. Auf der technischen Seite werkelt hier ein 1-Gigahertz-Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, der mit den 576 Megabyte RAM relativ perfekt auf das neue Windows-Betriebssystem abgestimmt ist.

HTC 7 Trophy BildDer Bedienkomfort ist somit entsprechend hoch und gewährleistet eine durchweg verzögerungsfreie Nutzung aller Anwendungen. Lediglich bei den Hauptfunktionen wie Telefon, Nachrichten und dem Start des Browser vergehen etwa zwei Sekunden, was jedoch durch die Animationen nicht direkt auffällt. Die Nutzung von Multitouch-Gesten und der virtuellen Qwertz-Tastatur gehen präzise und schnell von der Hand.

Im Vergleich mit teureren Konkurrenzmodellen musste man bei einigen HTC Modellen meist beim Display Abstriche machen. Ein Punkt, der auch beim HTC 7 Trophy zutrifft, denn auch hier verzichtete man auf die Qualitäten eines brillanten und stromsparenden Super-AMOLED-Display.

Dennoch kann sich das mit einer 9,7 cm großen Bildschirmdiagonale ausgestatte und kontrastreiche Display (800x480 Pixel wvga) des HTC 7 Trophy im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen. Internet-Seiten wie Dokumente und Videos werden auf dem recht hellen Display klar und deutlich wiedergeben. Wie schon zuvor angesprochen, lassen auch die Reaktionszeiten und Präzision des Toucscreens nichts zu wünschen übrig.

HTC 7 Trophy FotoAbschließend sei noch erwähnt, dass die 5-Megapixel-Kamera zwar mit HD-Videofunktion (720p) daherkommt, sich aber hinsichtlich der Resultate nicht gerade als Überflieger erweist. Fotos, die auf dem Display noch ordentlich ausehen, bleiben auf einem größeren Bildschirm deutlich hinter den technischen Möglichkeit vergleichbarer Smartphones zurück.

Ambitionierte Fotografen werden Schwächen bei der Schärfe, dem Bildrauschen und der Farbwiedergabe bemängeln und klassifizieren das Smartphone für den Einsatz bei Schnappschüssen. Für diesen Zweck punktet das HTC 7 Trophy jedenfalls mit einer einfachen Bedienung, Autofokus, Leuchtdiode als Blitzersatz und diversen Motiv-Programmen.

Dynamisches Duo: HTC 7 Trophy & Windows Phone 7

Die leistungsstarke CPU des HTC 7 Trophy legt in Verbindung mit dem internen 8 GB großen Speicher den Fokus klar auf eine einfache Bedienung. Diese steht dem Smartphone mit Windows Phone 7 gut zu Gesicht, den die grundlegende Bedienung ist durchweg intuitiv zu handhaben.

HTC 7 Trophy WindowsDies gilt insbesondere für Neueinsteiger, aber auch alte Hasen in Sachen Handy mit Windows müssen im positiven Sinne umdenken. Windows Phone 7 bietet auf dem HTC 7 Trophy eine deutlich bessere Performance, indem es nicht nur schnell reagiert, sondern vor allem auf die alten und komplex verschachtelten wie überladenen Menüs verzichtet.
Dem Anwendet stehen dankenswerter Weise nur die unverzichtbaren Bedienfelder in Form der neuen und variabel anzuordnen Kacheln zur Verfügung. Mit dem zentralen Windows-Button geht es immer wieder direkt zum Haupt-Screen zurück, auf dem sich je nach Wunsch die wichtigsten Anwendungen anlegen lassen.

Damit verliert Windows Phone zwar an Umfang und Flexibilität, jedoch nicht an wichtigen Office-Funktionen. Besonders überzeugend ist unter Windows Phone 7 die Email-Integration von Exchange-Accounts gelungen. Außerdem lassen sich Word-Dokumente und Excel-Arbeitsmappen erstellen und bearbeiten während sich PowerPoint-Präsentationen nur betrachten lassen.
Das Plus der Verschlankung überwiegt hier und weist nicht zuletzt offensichtliche Parallelen zum ersten Betriebssystem des iPhone auf.

Damit einher geht auch noch der fehlende Taskmanager, vollwertiges Multitasking und eine Copy&Paste-Funktion. Bedeutender wiegen jedoch die fehlenden Optionen zur Personaliesierung des Smartphones. Da das HTC 7 Trophy vom PC nicht mehr als Wechseldatenträger erkannt wird, lässt es sich nämlich nicht mehr länger via Drag & Drop mit eigenen Inhalten füllen.

HTC 7 Trophy Des Weiteren lassen sich bis jetzt weder eigene Klingeltöne auf dem Handy verwenden noch kann man auf dem Handy gespeicherte Musik als Klingeltöne einstellen.
Und wie auch bei anderen Smartphones mit Windows Phone 7 lässt sich die Speicherkapazität des Handys nicht erweitern, da erst gar kein Steckplatz für eine wechselbare microSD-Karte vorhanden ist.

Um Musik, Games, etc. auf das HTC 7 Trophy zu bekommen, wartet das neue Microsoft-Betriebssystem mit der Direktanbindung mittels Sync-Funktion an die Spielkonsole Xbox, das Multimedia- Portal Zune und einem eigenen Marketplace auf.
Gerade in letzterem ist das Angebot an Apps derzeit mit etwa 3000 Apps noch sehr überschaubar. Angesichts des noch jungen Windows Phone 7 wird sich dies jedoch in absehbarer Zeit wohl schnell ändern.

Hinzu kommt auf dem HTC 7 Trophy der Vodafone 360 Dienst, dessen Anwendungen sich jedoch bei Bedarf deinstallieren lassen. Weiterhin bietet der Hersteller selbst noch mit dem „HTC Hub“ einen Wetterdienst samt einigen weitere Zusatztools an.

Multimedialer Kontakt zur Außenwelt mit dem HTC 7 Trophy

Die Verbindung nach Außen geht entweder mittels HSPA oder dem eingebauten WLAN recht schnell vonstatten. Unterstützt werden neben dem b- und g- auch der sehr schnelle n-Standard, sowie die ausgereifte Bluetooth 2.1 + EDR Version.

HTC 7 TrophyEine Standard-Website ist somit in weniger als 10 Sekunden geladen. Bei komplexeren Webseiten ist der mitgelieferte Internet Explorer jedoch deutlich langsamer. Abhilfe schafft hier derzeit nur der Wechsel von Desktop- in die Mobilansicht, die dann zumindest einen Großteil der Seiten gekonnt darstellt.

Bilder und Social-Networking-Nachrichten lassen sich mittels des (A)GPS-Empfänger mit Geotags versehen. Eine Routenplanung ist trotz digitalem Kompass und dem Kartendienst von Bing nur annähernd möglich, da eine vollwertige Navi-Funktion fehlt. Alternativen stehen diesbezüglich leider auch noch nicht für Windows Phone 7 bereit.

An möglichen Kabel-Verbindungen stehen ein micro-USB Anschluss und eine 3,5 Millimeter Klinkenbuchse für Audio zur Verfügung. Via USB und Zune-Software dauert die Übertragung von 100 Megabyte an MP3 Songs gerade mal 14 Sekunden.

Neben Videos und Games erweisen sich auch die klanglichen Fähigkeiten des HTC 7 Trophy als gut. So spartanisch die Bedienung des Zune-Musikplayers scheint, so wohlklingend ist das Ergebnis im Zusammenspiel mit der SRS-Optimierung.
Dies gilt im Großen und Ganzen auch für die Akustik beim Telefonieren. Stimmen der Gesprächspartner werden ziemlich natürlich und laut wiedergegeben und auch die Freisprechfunktion ist gut.

Die Akkulaufzeit unterscheidet sich nicht von vergleichbaren Smartphones und mit dem 1300 mAh Akku hält das HTC 7 Trophy rund einen Tag durch. Die reine Gesprächszeit mit aktiviertem 3G und WLAN beläuft sich dagegen auf gerade mal 3,5 Stunden.

HTC Trophy: Das Fazit

Das HTC 7 Trophy erweist sich als gelungene Windows Phone 7 Premiere und punktet neben dem Preis vor allem mit seiner starken Performance und der intuitiven Bedienung. Neben der mangelnden Personalisierung fallen die solide technische Ausstattung und gute Verarbeitung überaus positiv ins Gewicht.
Für Microsoft- und Office-Anwender ist das HTC 7 Trophy ein interessantes Smartphone, an dem vor allem auch Zune- und vor allem Xbox-User ihre Freude haben werden.

GAN-Girl des Monats:

Testberichte: Aktuell

LG 3D-TV 47LW570S
LG Logo
Die Weihnachtszeit glänzte dieses Jahr nicht nur durch mangelnden Schnee, sondern auch durch ein neues LG-Testgerät, dass uns bis zum heutigen Tage glanzvolle Heimkino Tage und Nächte ...
Weiterlesen
LG DM2350D (Cinema 3D TV ...
LG Logo
Mit dem LG DM2350D stellt uns LG, neben dem A520-T.AE31G 3D Notebook, ein weiteres Gerät aus der neuen Cinema 3D Produktreihe zur Verfügung. Beide Geräte vereint dabei die 3D Wiedergabe und ...
Weiterlesen
LG A520 3D
LG Logo
Notebooks haben in den letzten Monaten nicht gerade unser Interesse geweckt … Zu groß, besser gesagt schon nahezu unüberschaubar, ist die Vielzahl und Vielfalt an Geräten geworden. Dies ...
Weiterlesen
Teufel Columa 300 R
Teufel Logo
Auch wenn im HD- und 3D-Zeitalter die Bildqualität nicht mehr das Hauptproblem im Heimkino darstellt, so ist mit den immer schlankeren TV-Displays das Soundproblem umso größer geworden. Der ...
Weiterlesen
HTC 7 Trophy
HTC 7 Trophy
Neben dem neuen „HD 7“ und „Mozart“ bietet HTC unter dem Namen Trophy jetzt ein weiteres Smartphone mit Windows Phone 7 als Betriebssystem an. Das in Deutschland exklusive Vodafone-Modell ...
Weiterlesen

Termine

22.10. - 26.10. | 9. Pornfilmfestival Berlin