18. Venus Berlin 2014: Eine Erotikmesse feiert ihre Volljährigkeit

18-Venus-Berlin-Messe-2014Zum 18. Mal findet vom 16. bis zum 19. Oktober 2014 die Erotik- und Lifestylemesse VENUS in den Berliner Messehallen unterm Funkturm statt. Laut den Veranstaltern steht die Messe in diesem Jahr unter dem Motto „Volljährig – 18 Jahre VENUS“ und will den Besuchern ein ganz besonderes Erotik-Spektakel bieten …

3 Venus Gesichter packen nicht nur nackte Tatsachen aus!

Entsprechend geht man auch gleich zu Beginn großformatig an die diesjährige „Geburtstagsfeier“ der Erotikmesse und präsentiert mit Micaela Schäfer, Bettie Ballhaus und Nina Kristin gleich drei Venus Gesichter 2014.
Nach dem obligatorischem Fotoshooting für die Messe-Plakate, stellten sich die drei Damen von der Messe noch einem Interview. In diesem gaben sie ihre Ansichten über Erotik, die Venus und ihr Sexleben zum Besten, was wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten möchten, auch wenn wir es nicht geführt haben …

Die VENUS wird volljährig: Bereits zum 18. Mal zieht es Erotikfreunde nach Berlin. Wie bereitest du dich auf die Messe vor? Hast du dir schon ein paar heiße Outfits rausgesucht?

Micaela Schäfer: Ich freue mich riesig auf die VENUS und habe mir natürlich schon Gedanken gemacht, was ich anziehe bzw. nicht anziehe. Ich verrate natürlich nicht zu viel, aber man kann sich wieder auf ein tolles Mica-Outfit freuen – mit viel Haut, aber absolut innovativ. Auf der VENUS kann ich mich extrem ausleben, was meinen exzentrischen Kleidungsstil betrifft; oft bekomme ich ja Red-Carpet-Verbot wegen meines Nacktstils. Auf der VENUS darf ich tun und lassen was ich will, das liebe ich.

Bettie-Ballhaus-Venus-2014Bettie Ballhaus: Die Outfits sind rausgesucht, werden aber, wie ich mich kenne, bestimmt wieder anders als geplant angezogen.

Nina Kristin: Die Erotikbranche ist Neuland für mich. Ich nehme meine Aufgabe als VENUS Gesicht sehr ernst und bilde mich gerade sehr intensiv auf diesem Gebiet weiter. Meine Kollegin Bettie Ballhaus steht mir dabei mit Rat und Tat zur Seite. Mit ihr gehe ich gerade das Thema Fetisch durch. Auf Mallorca habe ich mich mit den Erotikstars Trinity Smith, Mia Magma und Biggi Bardot angefreundet. Sie haben mir sogar schon gezeigt, wie man richtig strippt. Trinity bringt mir gerade alles über Erotikshows bei. Also sie zeigt mir ihre Videos und erklärt mir alles. Ich fühle mich in dieser Welt sehr wohl, weil sie sehr „anders“ ist!

Im Oktober heißt es in Berlin wieder „Sex in the City“. Wie sieht es mit deinem Sexleben aus? Wird es während der VENUS für dich eher mehr oder weniger Sex als sonst geben?

Micaela Schäfer: Mein Sexleben ist ja eher überschaubar. Mein Freund lebt in Spanien und ich sehe ihn kaum und auch wenn er da wäre, würde da wenig laufen. Ich bin extrem präsent auf der VENUS und gebe absolut Vollgas, sodass ich jeden Tag oft nur drei bis vier Stunden Schlaf bekomme, die ich auch gerne nutze. Ich genieße die Aussichten auf der VENUS in vollen Zügen, Sex spielt sich dabei bei mir aber eher im Kopf als im Bett ab.

Bettie Ballhaus: Während der VENUS wird es schwer werden, mein Sexleben zu pflegen. Aber das wird nach den Messetagen ALLES nachgeholt.

Nina Kristin: Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich bin sehr gespannt!

Micaela-Schaefer-Venus-2014Die VENUS präsentiert jedes Jahr neue Produkte aus der Welt der Erotik. Was waren die abgefahrensten Sexspielzeuge und Trends, die dir so über den Weg gelaufen sind?

Micaela Schäfer: Da gibt es einige. Oft hab ich schon gedacht, es handelt sich um Küchengeräte. Einige erkennt man wirklich nicht als Sextoy wieder, was natürlich auch seine guten Seiten hat, denn die Mutter oder Oma kann ja jederzeit einen Überraschungsbesuch abstatten, der peinlich werden kann, sollte da ein Riesendildo in Penisoptik liegen. Ich persönlich fixiere mich oft auf die neuesten Dessoustrends, da sie auch zu meiner Arbeitskleidung gehören. Toll finde ich es, beim Sex Kleidung zu tragen. Verrückt finde ich auch richtige Sexmöbel, die ganz normal und alltagstauglich aussehen und nach einer Minute Umbau einem Swingerclub Konkurrenz machen können.

Bettie Ballhaus: Die Vibratoren mit Fernbedienung für Mann und Frau. Abgefahren, aber praktisch ist auch das Schaukelbett vom letzten Jahr.

Nina Kristin: Ich habe in den letzten Wochen so viel gesehen, ich muss das alles erstmal verarbeiten. Ich empfinde in meinem Erotik-Crash-Kurs so ziemlich alles als „abgefahren“.

Sexuelle Fantasien und Wünsche haben auch viel mit Erfahrung zu tun. Welche erotischen Träume möchtest du gerne noch ausleben?

Micaela Schäfer: Ich würde gerne meinem Freund beim Sex zuschauen. Ich bezeichne das auch nicht als fremdgehen. Aber leider trauen sich viele Männer nicht. Das wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich diesen Wunsch erfüllt bekomme.

Bettie Ballhaus: Kein Kommentar.

Nina-Kristin-Venus-2014Nina Kristin: Ich habe vor einigen Tagen ein Video über „Sploshing“ gesehen, mit Kuchen und Vanillepudding! Das würde ich gerne mal ausprobieren! Aber für diese „Sauerei“ muss man ja erstmal einen passenden Ort finden.

Die VENUS steht für sexuelle Vielfalt und Offenheit. Wo ziehst du deine persönlichen Grenzen?

Micaela Schäfer: Ich finde, jeder Mensch sollte sich sexuell ausleben dürfen, wenn es nicht gegen moralische Richtlinien verstößt und alle Beteiligten einverstanden sind. Ich finde es toll, dass auf der VENUS auch die verrücktesten Sexpraktiken und Fantasien Platz finden und thematisiert werden. Ich persönlich bin bereit, viel auszuprobieren, jedoch weiß ich mittlerweile, was für mich infrage kommt und was nicht. Sex ist immer noch ein Tabuthema, außer an vier Tagen im Jahr, auf der VENUS.

Bettie Ballhaus: Wenn einer der Sexpartner sich dabei schon unwohl fühlt.

Nina Kristin: Einen Porno würde ich nicht drehen. Ich würde auch bei keiner Hardcore-Erotikshow mitmachen.

Soweit zu den An- und Einsichten der Venus Gesichter, wobei die Venus Erotikmesse in Berlin natürlich noch weitaus mehr, als ihre jährlichen Repräsentanten, zu bieten hat.

Erotisches Shopping-Paradies in den Messehallen der Venus

Unübersehbar sind in den letzten Jahren Sextoys immer weiter in den Fokus der Erotikindustrie gerückt, während die großen Erotikfilme und aufwendige Hardcore-Produktionen immer stärker in den Hintergrund treten. Eine Entwicklung, die vorerst unaufhaltbar scheint und so verspricht auch die Venus schon seit mehreren Jahren eine attraktive Mischung aus professioneller Produktinformation und erotischer Unterhaltung.

Venus-Berlin-ErotikmesseNach eigener Aussage der Messe zeigen sich davon jährlich auch mehr als 30.000 Besucher begeistert und so sollen auch in diesem Jahr Neuerungen im Bereich Sextoys präsentiert werden.
Um welche Innovationen es sich im Bereich der Liebesspielzeuge handelt, blieb vor der Messe allerdings eher im Dunklen.

Laut Messe-Informationen wird jedoch eis.de, führender deutscher Online-Anbieter von intimen Lifestyleprodukten rund um die Themen Liebe, Lust und Leidenschaft, seine „Klassiker sowie brandneue Highlights seines Sortiments“ zur Schau stellen, welche sich an Frauen, Männer und Paare richten, die ihre „Sexualität und Leidenschaft bewusst leben und genießen wollen“.
Neben den klassischen Sextoys präsentiert Mystim hochwertige Geräte für erotische Elektrostimulation mit medizintechnischem Hintergrund.
Als einer „von Europas größten Herstellern von Erotikspielzeug und Experte in Sachen Vibratoren und Dildos“ will Fun Factory aus Bremen die anwesenden Frauen, Männer und Paare mit spannenden Themen und Events rund um Sexualität überraschen.
Und WaldMichlsHoldi soll zeigen, dass „Frau besonders auf Naturbuschen aus Holz“ steht, während Baci Lingerie neueste Dessous-Kollektion vorstellt und zudem mit sinnlichen Kostümen und Mode-Wimpern begeistern will.

Die Besucher der 18. VENUS können sich jedoch nicht nur über Produktneuheiten informieren, sondern auch durch Hunderte erotischer Produkte stöbern und diese zu meist „tollen Messepreisen auch direkt günstig erwerben“. Und so heißt es auch seitens der Messeleitung, dass die „Venus ein Paradies für lustvolle Shopper, egal ob Frau, Mann oder Pärchen, sei.“

Stars & Sternchen treffen Pornofilm-Fans

Über mangelnde Präsenz von Stars & Sternchen der Erotikbranche sollten sich Besucher in diesem Jahr wohl weniger beschweren können. Die Liste der angekündigten Damen und Herren ist recht lang und fängt mit Cynthia Taylor an, die unter ihrem ehemaligen Künstlernamen Jesse Jane wohl weitaus bekannter sein dürfte. Ebenfalls aus Übersee kommt der derzeitige Porno-Überflieger Bonnie Rotten (Magmafilm) und die Alt-Porn Prinzessin Joanna Angel (Scala Playhouse).

Bonnie-RottenDie Brücke zwischen den USA und Europa schlägt Evil Angel Video, die in Form von John Stagliano, Christoph Clark, Nacho Vidal, Manuel Ferrara, David Perry und den Darstellerinnen Samantha Bentley und Misha Cross (Paradise Film) vor Ort sein werden.

Neben zahlreichen weiteren europäischen Darstellerinnen und Darstellern, wie Salma DeNora werden natürlich auch deutsche Profi- und Amateurdarsteller mit ihrer Anwesenheit glänzen. Dazu zählen unter anderem Jean Pallett, Maria Mia, Lena Nitro, MeliDeluxe, Aileen Taylor (Goldlight Film) und ausgefallene Newcomer wie TS Kimber Lee oder MangaMausMiko.

Doch die Liste ist noch längst nicht zu Ende und so finden sich allein am Stand von EroticLounge und auf dem 100 qm großen Stand von Penthouse neben den beiden US-Penthouse Pets Ryan Ryans und Layla Sin auch Julie Hunter, Paula Rowe, Celina Davis, Texas Patti, Laureen Pink, Anike Ekina, Holly, Brown Sugar und Bonnie Bouche sowie viele weitere ein.

„So hast DU noch nie gefeiert!“ – Shows, Awards & Partys

Aber was wäre ein 18. Geburtstag ohne eine richtige Party? Stimmt, recht traurig und armselig. Dementsprechend hat man das Rahmenprogramm in diesem Jahr wieder ziemlich vollgepackt. Neben den täglichen Erotik-Shows in Halle 21, wo die „sexiest Girls und Boys“ auf den Showbühnen für knisternde Erotik auf der Messe sorgen sollen, steht am Donnerstagabend als erster Höhepunkt die alljährliche Verleihung der Venus Awards an.

Venus-Awards-2014Die traditionelle Verleihung der VENUS Awards findet in diesem Jahr im Hotel Ellington statt. Mit dem Schauspieler Frank Kessler und VENUS Award Gewinnerin Maria Mia konnte man zudem ein neues Moderatoren-Duo für die Verleihung verpflichten.
Zu den bekannten Kategorien wie etwa „Bester Film“, „Beste Darstellerin“ und „Bester Darsteller“ ergänzt die VENUS in diesem Jahr mal wieder neue Kategorien, wie etwa „Best Asian Performer“ oder „Best E-Stim Toyline“. Ein Fan-Voting gab es dieses Jahr genauso wenig wie eine Jury und so werden die Entscheidungen wie gehabt und in bekannter Manier gefällt werden.
Eine Übersicht über die Kategorien und Nominierten findet Ihr hier.

Weiter geht es am Freitag, um 23.00 Uhr, mit dem „Carneval Erotica – 2014 at FELIX“ im Felix ClubRestaurant in Berlin.
Zur Info heißt es: „Taucht ein in eine Welt der knisternden Erotik der 20er Jahre. Wir haben es geschafft ein paar namenhafte Burlesque Künstler für die Party zu gewinnen, welche euch mit ihren sexy Shows und Tänzerinnen durch den Abend begleiten werden und aus dem Abend ein unvergessliches Vergnügen zaubern.“
Zu den Specials des Abends zählen: Burlesque Show mit NELLY FARUCHE, Champagnerglas Show mit Olivia Jane Johnson, Maskenball, sexy Tänzerinnen und eine Überraschung für jeden Gast von der Venusmesse.
Tischreservierungen und Gästelistenplätze unter 030 301117-152 oder info(Replace this parenthesis with the @ sign)felix-clubrestaurant.de

Zudem findet am Freitag auch die Netstars.TV Party im Berliner Adagio statt. Weitere Informationen unter: www.netstars.tv

Venus-Private-Night-Party-2014Am Samstag, den 18. Oktober steigt dann auf dem Messegelände die „VENUS Private Night“, mit der die VENUS ihre Party zur Volljährigkeit in der Showhalle 21 direkt auf dem Messegelände zelebriert. Das erotische Party-Highlight der Hauptstadt beginnt um 22.30 Uhr und lädt dazu ein, gemeinsam mit den Stars und Sternchen der Szene und anderen Prominenten in edlem Ambiente zu feiern.

So wird aus Ibiza DJ Paul Lomax nach Berlin eingeflogen, um der VENUS PRIVATE NIGHT den richtigen Sound zu verpassen. Unterstützt wird er von DJ Anthik (aka DJ TONIC), DJ Alex da Vinci und DJane Micaela Schäfer.

Für das umfangreiche Showprogramm hat man das Go-go-Girl Isa mit ihrer berühmten Fächer-Show verpflichtet. Laserboy Günni und Jolina heizen dagegen mit ihrer Feuer-Shows ein, während es beim Stelzenläufer Gregory eher hoch hinaus geht.
Als besonderes Highlight gilt die Burlesque und Champagner Glas Show von Olivia, wie auch die Show der Tuchseilartistin Alma Pirner.

Zu späterer Stunde soll es dann auch in die Vollen gehen und es heißt „mittendrin statt nur dabei“. Die Besucher dürfen gespannt sein …

Die Tickets kosten 49 Euro und sind ab sofort im Ticket-Shop erhältlich. Wer exklusiv feiern möchte, kann eine Loge für 10 Personen inklusive des kompletten Eintritts, persönlicher Getränke-Hostess und eines Mindestverzehrs für 2.500 Euro buchen.

Weiterhin findet vom 16.10 bis 20.10.2014 auch das 5. HustlaBall Circuit Weekend Berlin 2014 statt. Dieses umfasst 8 Veranstaltungen in verschiedenen Locations, davon natürlich der 12. HustlaBall, diesmal in XL und die 8. SALVATION Berlin. Diese Partyreihe ist international bekannt und auch von Anfang an fester Bestandteil des HustlaBall Circuit Weekends.
Der 17. und 18.10.2014 steht im Zeichen des Fetisch und im Insomnia Club steht das Venus Bizarre Weekend an.
Informationen zu beiden Veranstaltungen finden sich auf der Venus Website.

Öffnungszeiten der 18. Venus Berlin 2014:

Donnerstag, 16. Oktober 2014  11:00 – 20:00 Uhr
Freitag, 17. Oktober 2014            11:00 – 22:00 Uhr
Samstag, 18. Oktober 2014         11:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 19. Oktober 2014         11:00 – 19:00 Uhr

Der Eintritt ist erst 18 Jahren gestattet und die Tageskarte kostet 28 Euro, die Dauerkarte 60 Euro.

Weitere Informationen unter www.venus-berlin.com
18-Venus-Messe-Info-Plakat-2014Über die VENUS Berlin:

Die VENUS Berlin präsentiert seit 1997 alljährlich Trends und Neuheiten aus den Bereichen Erotik und Lifestyle. Mit über 250 Ausstellern aus 40 Ländern ist sie die größte internationale Fachmesse dieser Art.
In den Messehallen unterm Funkturm stellen Produzenten und Großhändler ihre Dienstleistungen und Produkte aus den Bereichen Mode und Lovetoys vor. Sie alle nutzen die Aufmerksamkeit von mehr als 30.000 Besuchern, die jedes Jahr von der Mischung aus professioneller Produktinformation an den Ständen und erotischer Unterhaltung auf den Showbühnen angezogen werden. Die international bekannte Messe lockt jährlich Besucher, Fachbesucher und Medien aus aller Welt nach Berlin.