Miss Venus Wahl 2006 – Sexy Frauen, Natürlichkeit und Tränen

Die Miss Venus 2006 wurde in diesem Jahr bereits am 14.10.2006 und damit im Vorfeld der 10. Venus Messe in Berlin gewählt. So konnten sich die Gäste in der Berliner Diskothek Matrix am Samstag Abend über eine etwas andere Nacht freuen, da die Miss Venus Wahl 2006 auf dem Programm stand. Neun junge sexy Frauen setzten sich gegenüber 100 Bewerberinnen beim Online-Voting bei www.missvenus.de durch und wurden von der Venus zur Endausscheidung nach Berlin geladen.

Miss Venus: Die Wahl und der Event 2006

Miss Venus Wahl 2006 in Berlin Das Voting startete im August 2006 und die schönsten Frauen Deutschlands wurden aufgerufen, sich als neue Miss Venus zu bewerben. Der Gewinnerin winkten Preise wie 1.500 Euro in bar, ein Fotoshooting für Orion mit einer Dessouskollektion und ein TV-Casting bei traumpartner.tv. 10 Tage lang lag das Schicksal der Bewerberinnen in den Händen der User und über 40.000 gezählte Stimmen besiegelten dann die Endauswahl mit neun Teilnehmerinnen.

Für die sechs Jurymitglieder (u.a. Sven Hurum, Venus; Sven Jacobsen, Orion und Andreas Fischer, Beate-Uhse.TV) begann der Event schon um 16.00 Uhr, um mit mehreren Probeläufen und Einweisungen für die Finalistinnen einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können.
Alle Beteiligten machten anfangs noch einen recht lockeren und entspannten Eindruck, der aber nach und nach in Nervosität und Anspannung umschlug.

Mit leichter Verspätung eröffnete dann kurz vor Mitternacht Venus-Messeleiter Peter Bübel die Miss Venus Wahl 2006. Er stellte den circa 1.500 Gästen die nun mittlerweile voll angespannten Damen zunächst einmal vor. Die Stimmung war sehr gut und schnell hatten die Damen das Publikum fest im Griff.

Miss Venus Wahl 2006Der erste Durchlauf erfolgte im schwarzen bzw. pinken Abendkleid und ging reibungslos über die Bühne. Bereits dabei konnte man beobachten wie die Jury und das Venus-Model Lia May immer wieder aufgeregt diskutierten.

Nach einer guten halben Stunde Pause wurde es dann etwas erotischer und die Bühne füllte sich mit schönen Frauenkörpern in silberfarbenen Dessous von Orion. Das Publikum war sichtlich beeindruckt und man hatte das Gefühl, dass dieser Durchlauf leider viel zu schnell war. Allerdings hätte dies die Entscheidung wohl noch schwieriger gemacht und so wurde dann entschieden:

Platz 3: Startnummer 2 Maryann (32), Berlin
Platz 2: Startnummer 8 Dwina (20), Berlin
Platz 1: Startnummer 7 Livia (22), Berlin

Sichtlich überrascht und wie hypnotisiert stand Livia nach der Bekanntgabe da und konnte ihre Emotionen, trotz aller Anstrengungen, nicht mehr kontrollieren. Die glückliche Gewinnerin vergoss mehr als die eine oder andere Freudentränen. Nachdem sie sich etwas gefangen hatte, konnte Lia May ihr auch die Scherpe umbinden und die Krone auf setzen. Die offizielle Miss Venus 2006 war damit gewählt und gekrönt.

Livia: Die Siegerin und Miss Venus 2006


Livia
ist 22 Jahre alt und lebt mit ihrem Freund in Berlin. Die gelernte Restaurantfachfrau wurde über eine Internetseite auf die Wahl zur Miss Venus 2006 aufmerksam und hat sich gleich beworben. Schnell hatte die Fotos liebende Livia einige Aufnahmen von sich zur Hand und schickte sie ein.

Livia - Miss Venus 2006Wie wohl viele andere auch, dachte sie über ihre Chance Miss Venus zu werden: „Als ich hier an kam dachte ich gleich, man hier hast du nie ’ne Chance zu gewinnen. Hier laufen ja nur tolle Frauen ‚rum. Alle haben sie einen Riesenbusen – na ja, auch wenn es Silikon ist“.
Aber neidisch wollte sie auch nicht sein und freute sich vielmehr dabei zu sein. Angesichts der guten Atmosphäre fühlte sich gut aufgehoben und hoffte, dass ihre Natürlichkeit eventuell gut ankommt.

Genau das wird es wohl auch gewesen sein, was ihr zum Sieg verholfen hat. Darüber hinaus hat sie mit den Maßen 88-61-89, 174 cm Körperlänge und sagenhaften 110 cm endlos erscheinenden Beinen eine Traumfigur.
Aber auch mit ihren sehr feminin wirkenden Bewegungen präsentierte sie ihren 53 kg leichten Körper bestens und überzeugend.

Auf die Frage, was sich Livia von dem Titel erhofft und welche Zukunftspläne sie als Miss Venus hat, antwortete sie sehr zielsicher: „Erstmal steht ja jetzt die Venus vom 19. – 22. Oktober 2006 in Berlin an. Da werde ich selbstverständlich anwesend sein und die Venus als Miss Venus 2006 repräsentieren. Dann gibt es ja noch den Gewinn. Mit dem Geld werde ich nun endlich meinen Führerschein machen und dann erwartet mich ja das Fotoshooting für ORION und das Casting bei traumpartner.tv. Das sind doch schon schöne Aufgaben und danach werden wir weiter sehen. Aber eins ist gewiss, ich werde mit Stolz diesen Titel tragen und ihn genießen, so lange ich ihn habe.“