14. Festival De L‘Erotisme und European-X-Awards 2006

0
25

Auch in diesem Jahr fand in Brüssel wieder das renommierte Festival de l Erotisme 2006 statt. Doch zum ersten Mal und nach 13 Jahren gab es einen Wechsel hinsichtlich der Location. Mit dem neuen Messegelände in den unterirdischen Grotten „Caves de Cureghem“ trennte man sich nach vielen Jahren vom bekannten Veranstaltungsort „Pyramides – Place Rogier“.

Ein Umzug der es durchaus in sich hat, denn die „Caves de Cureghem“ erwiesen sich als ein fantastisches Areal, das zudem unterirdisch angelegt ist. Ein Messeort mit einem weltweit wohl  unvergleichlichen Charme und bestens geeignet eine solche Messe zu präsentieren.

Das Festival DE L‘ EROTISME 2006 in Brüssel

14. Festival DE L' EROTISME 2006 Damit verbunden galt es aber auch eine nunmehr dreimal so große Fläche (ca. 10.000 m²) zu füllen. In diesem Jahr präsentierten ca. 150 Aussteller ihre Produkte dem Fachhandel und Endverbraucher, was jedoch für die neue Fläche eindeutig zu wenig waren. In Verbindung mit der geringen Besucherzahl in diesem Jahr erschien dann die gesamte Fläche doch sehr leer.

Die im Vergleich zu den Vorjahren geringeren Besucherzahlen begründen sich wohl einfach auf der Tatsache, dass man kaum Werbung für die Veranstaltung gemacht hat und die „Caves“ nicht gerade leicht zu finden sind.
Doch laut Auskunft der Veranstalter war man mit dem erreichten sehr zufrieden und gab sich betont optimistisch: „Es benötigt seine Zeit die gewohnten Wege der Konsumenten umzustellen, wir werden jedoch für nächstes Jahr alles noch optimieren und auf höhere Zuschauerzahlen hinarbeiten.

Das Angebot erwies sich in diesem Jahr als recht bunt, wie auch erotisch charmant. Denn neben Ständen mit Mode, Dessous und Accessoires, sowie Toys präsentierten sich auch Künstler, Maler, Produzenten und diverse Erotikdienstleister in Brüssel.

14. Festival DE L' EROTISME 2006 Gesichtet wurden beim Rundgang Stände von PRIVATE, MARC DORCEL VIDEO, COLMAX, BEATE UHSE, LIPSTICK, CARMEN MARTINEZ, SALIERI, DBA SUPERCORE XXX, ATV, VENUS NEUE MEDIEN, NYLONIC, XY PICTURES, BLUE ONE, u.a.

Auf gleich fünf Bühnen lief ein frech-erotisches Showprogramm ab und diverse Künstler sorgten mit unter anderem auch mit Bondage-Einlagen und anderen Vorführungen für die Unterhaltung der Besucher.

Unter den Anwesenden waren natürlich auch wieder viele Stars und Sternchen der Europäischen Erotik-Industrie waren vor Ort. Darunter Dolly Golden, Nicoletta Blue, Katsumi, Ayla, Salma de Nora, Sophie Evans, Ovidie, Shannon, Marylou, Tigra, Gwen, Clara Morgane, Julia Taylor, Oksana, Max Cortes, Conrad Son, Nicoletta Blue, Marc Dorcel, Alain Payet, Max Bellochio und viele mehr!

14. Festival DE L' EROTISME 2006

Die European-X-Awards 2006 in Brüssel

Die European-X-Awards:Am Samstag, den 04.02.2006 war es dann wieder soweit und es wurde spannend, wer die begehrten Awards im Rahmen des Gala Abends erhält. Um 19.30 wurde zum Einlass gebeten und es ging mit einem leckeren 6 Gänge Menü los. Parallel sorgte eine großartige Showgruppe mit einem Musical für erotisch, witzige Unterhaltung. Alte Chansons und Lieder mit französischem Flair versetzten die erlesenen 200 Besucher bereits beim Abendessen in gute Stimmung.

Gegen 22.00 Uhr hieß es dann endlich „And the winner is“. Im Gegensatz zu früheren Jahren wurden diesmal keine Awards mehr in einzelnen Länderkategorien wie Deutschland, Benelux bzw. Osteuropa vergeben. Diese Auszeichnungen wurden in diesem Jahr unter der Kategorie „Internationale Awards“ zusammengefasst.

Ausgezeichnet wurden in den technischen Kategorien Größen wie DORCEL VIDEO, SALIERI ENT., ATV, DBA SUPERCORE XXX und COLMAX.

14. Festival DE L' EROTISME 2006 Im Bereich Regie zählten u.a. Alain Payet, Max Bellochio und Conrad Son zu den Siegern, während im Bereich „Darsteller“ u.a. Katsumi, Salma de Nora, Sophie Evans, Ayla, Zoltan Brassei,  Julia Taylor, und Dieter Vogel zu den strahlenden Gewinnern.

Aus Deutscher Sicht erfolgreich waren:
Bester Darsteller: Dieter Vogel (Private, R: M. Bellochio)
Beste Intern. Darstellerin: Ayla Mia (DBA-Supercore XXX)
Bestes Europäisches Label: STEROID

Alles in allem eine sehr gelungene Award-Gala, in alt französischen Flair, und mit reichlich Partystimmung im Anschluss! Denn im Messehotel „Hotel President“ feierte man noch bis in die frühen Morgenstunden.

Man darf mit Spannung auf das nächste Jahr schauen und sich schon jetzt auf das 15. Festival DE L‘ EROTISME 2007 freuen.