Filme

German-Adult-News

Erotik Film Reviews

Spermale Entziehungskur

Eine überlange Diskussionsrunde unter Ärzten leitet die „Spermale Entziehungskur“ von Puaka ein. In Anbetracht des Dialog-Niveaus hätte man diese ruhig ein bisschen kürzer halten können. Immerhin legt gleich danach eine Aktrice, die mir bereits mehrmals unter dem Namen Monika Sommer aufgefallen ist, ordentlich los!

Spermale Entziehungskur Cover BildSpermale Entziehungskur

Genre: Erotik, Hardcore, Gangbang, Sperma

Land / Jahr: D 2001
Laufzeit: ca. 90 Minuten

Studio / Vertrieb: Puaka
Regie: ?

Darsteller: Monika Sommer, u.a.

Format: DVD
Extras: ?

Vor allem sieht man bei Monika Sommer stets echte Freude am Sex und volles Engagement. Vier Männer besorgen es der hübschen Blondine, was gleichbedeutend mit Hardcore-Action pur gleichzusetzen ist. Anal, Sandwich, oder gleich alle drei Löcher werden hier gestopft und alles geboten, was möglich ist.
Das Ärzteteam kümmert sich in „Spermale Entziehungskur“ aber auch noch um andere weibliche Patienten. Dies jedoch stets in der Überzahl. Nach dem Abspritzen werden die gierigen Frauen stets noch mit einem Pendel hypnotisiert, damit sie überhaupt wieder zur Ruhe kommen.
Den dritten Teil des unterhaltsamen Werkes bestreitet eine Schwarzhaarige, die es ebenfalls mit dem männlichen Quartett aufnimmt. In der kurzen Schlusssequenz tauchen die Damen, die zuvor geschlafen haben noch einmal auf und es wird ordentlich ejakuliert.

Mir gefallen die deutschen Produktionen von Puaka deutlich besser, als die amerikanischen Titel im Programm und auch „Spermale Entziehungskur“ bildet da keine Ausnahme!

GAN-Girl des Monats: Anissa Kate

Werbung:

Werbung: