Magmafilm Girl Charmaine über XXX Castings und Poppen

0
160

Aufmerksamen Lesern von German-Adult-News und Kennern der deutschen Pornofilm-Szene dürfte eine junges Berliner Girl namens Charmaine schon mehr als einmal positiv aufgefallen sein. So zuletzt insbesondere bei den Pornofilm-Produktionen aus dem Hause Magmafilm, wie unter anderem an der Seite von Tyra Misoux in „Tyra Misoux versaute Teeny Sex-Parties“, als Moderatorin in „Pimmel Bingo“ und beim ersten „Porno-Casting“ von Magmafilm in Berlin.

Am Rande des letzten Magma-Castings in Dortmund nutzten wir daher die Gelegenheit uns, nach den doch eher hektischen Pimmel-Bingo Dreharbeiten, in einer ruhigen Minute mit Charmaine über Castings für Pornofilme, Erotik-Awards und das Poppen zu unterhalten.

Magmafilm Girl Charmaine Interview Bild 1Hallo Charmaine, danke das Du Dir vor dem Dreh noch die Zeit für das Interview und unsere Leser nimmst. Fangen wir mal direkt mit der simplen, wie berechtigten Frage an, wie ein junges, hübsches Mädchen wie Du zum Pornofilm kommt?

Eigentlich auf ganz einfache und vollkommen unspektakuläre Art und Weise. Ich habe damals eine Zeitungsanzeige gelesen in der Darstellerinnen für eine Erotik-Produktion gesucht wurden, woraufhin ich mich dann bei der Firma gemeldet habe.

Das hört sich jetzt ja schon fast wirklich zu einfach an. Was hat dich letztendlich veranlasst auf eine derartige, oftmals unseriöse, Anzeige zu reagieren?

Es war einfach in dem Moment wirklich die Anzeige, die mit meiner Einstellung zusammen passte und den geeigneten Anlass bot, endlich mein vorhandenes Interesse als Darstellerin zu arbeiten, auch in die Tat umsetzen zu können… und vor allem um viel Sex haben zu können. Okay, um ehrlich zu sein, um noch mehr Sex haben zu können. Außerdem, was kann es schöneres geben als sein Hobby zum Beruf zu machen.

Das ist natürlich für jeden Menschen der Idealfall, worauf sicherlich auch viele der heutigen Bewerber hoffen, aber ich nehme an, Du hast vorher auch noch einen anderen Beruf ausgeübt?

Ja, sogar was ganz besonderes, wenn man sich mal die früheren Jobs meiner Kolleginnen anschaut.

Oh, da bin ich aber gespannt.

Ich bin nämlich gelernte Köchin und kann jetzt nicht mit dem Klischee der Arzthelferin dienen.

Dann kann die Zubereitung des letzten Sahne-Dessert doch noch gar nicht so lange her sein, denn solange drehst Du doch noch gar nicht, oder?

Oh, geht so. Ich habe letztes Jahr im Februar angefangen und arbeite seitdem überwiegend für Magmafilm.

Magmafilm Girl Charmaine Interview Bild 2Bist Du eigentlich vor einem Pornofilm-Dreh noch sehr aufgeregt?

Naja, klar, ganz extrem sogar. Das müsstest Du doch noch vom „Pimmel Bingo“-Dreh wissen. Ich bin eigentlich die ganze Zeit über super nervös. Vorher wie nachher, das ist vollkommen schnuppe.

Nun gut, aber zumindest wenn die Kameras laufen wirkst Du äußerlich keineswegs nervös, sondern kommst ziemlich geil rüber.

Danke, aber ich glaube, das Lampenfieber wird immer gleich stark bleiben. Ganz egal, wie oft ich vor der Kamera stehen werde.

Was ist für Dich denn das besondere oder reizvolle an einem Casting im Vergleich zu einem normalen Porno-Dreh?

Einen nennenswerten Unterschied gibt’s vielleicht nicht gerade, aber im Gegensatz zu einem normalen Dreh, weiß man bei einem Casting nie, was alles passieren kann. Hier kann es jederzeit „Unfälle“ oder andere unvorhersehbare Ereignisse geben, die bei einem normalen Dreh halt nicht passieren dürfen.

Wenn Du jetzt „Pimmel Bingo“, das „Casting“ und Porno-Drehs vergleichst – was findest Du persönlich am reizvollsten?

Ganz klar, „Pimmel Bingo“! Auch wenn’s beim letzten „Pimmel Bingo“ tierisch kalt war und ich mit meinen Hot-Pants doch etwas zu leicht bekleidet war. Aber davon abgesehen, würde ich es jederzeit gerne noch mal machen.

Machst Du Dir eigentlich Gedanken über die Teilnehmer dieses Porno-Castings und hast Du ihnen gegenüber eine Erwartungshaltung?

Nö, aber ich finde es schön, dass immer so viele Männer teilnehmen. Es ist aber auch für die Produktionen und Zuschauer gut öfter mal neue Gesichter zu sehen. Eine Erwartungshaltung habe ich aber in keiner Weise.

Hast Du denn eine Erwartungshaltung an Deine Erotik-Karriere?

Ja, schon! Die Hälfte meiner Erwartungen oder sagen wir mal einen Teil meiner Ziele habe ich auch schon erreicht. Auch wenn’s nur kleine Etappen auf dem Weg waren, bin ich eigentlich ganz zufrieden.

Das hört sich doch gut an. Erzähl mal, was macht Dich zufrieden?

Das ich ein halbwegs sicheres Einkommen habe und meine Eigentumswohnung inzwischen fast abgezahlt habe.

Magmafilm Girl Charmaine Interview Bild 3Wie viele Filme hast Du denn bis jetzt gedreht?

Hm, es müssten so sieben bis zehn Stück gewesen sein.

Okay, und was ist die andere Hälfte?

Tja, da bräuchte ich am besten erst einmal einen Millionär für! Aber es sind überwiegend allgemeine Ziele und Wünsche privater Natur.

Vielleicht einen Award als beste Darstellerin?

Nö, diesbezüglich habe ich eigentlich keine Ambitionen und noch weniger Interesse daran.

Wie kein Interesse?

Nö, ehrlich nicht. Mir ist viel wichtiger, das die Leute die Filme leihen und kaufen in denen ich mitspiele. Was nützt ein bekannter Name, wenn sich auf den Kassetten eine Staubschicht ansammelt?
Aber ist schon klar, wie die Frage gemeint ist, denn viele Darstellerinnen die ich kenne, sind auf einen Award fixiert. Ich für meinen Teil, bin auch so erfolgreich genug und habe außerdem auch noch ein Privatleben.

Klar, ein Privatleben und Anrecht darauf sollte jeder haben, aber letztendlich offenbarst Du, wie alle anderen Porno-Darsteller auch, einen Großteil des ansonsten Privaten der Kamera. Außerdem, stellt sich mir die Frage, wie Du es verhindern willst, das Leute Dich erkennen oder Dich auf Deine Arbeit ansprechen?

Nee, das ist schon klar und meine Freunde als auch meine Familie wissen was ich mache. Da ich zeitweise aber auch wieder kellnere, werde ich schon recht oft angeguckt und auch angesprochen. Prinzipiell stört mich das zwar nicht, aber manchmal kann es schon ganz schön nerven.

Wie steht denn Deine Familie überhaupt dazu, dass Du als Darstellerin arbeitest?

Das Wichtigste für meine Familie ist zu wissen, das es mir bei dem was ich mache gut geht. Das ist bis jetzt der Fall und daher stehen sie voll hinter mir. Außerdem ist meine Mutter mit dem Produzenten Klaus Goldberg zusammen aufgewachsen und ist dementsprechend auch über das Ganze recht gut informiert.
Sollten Sie aber mit dem was ich mache jemals Probleme oder Schwierigkeiten haben, werde ich sofort damit aufhören. Das bin ich ihnen einfach schuldig. Schließlich haben Sie mich aufgezogen und waren bisher immer für mich da. Somit wäre es in jenem Fall eine Sache, mit denen ich Ihnen was zurückgeben könnte.

Magmafilm Girl Charmaine Interview Bild 4Hast Du bestimmte Lieblingsdarsteller?

Nee, keinen bestimmten eigentlich. So lange er lieb und nett zu mir ist und wir gut zusammen arbeiten können, ist mir das egal. Eine Ausnahme gibt es allerdings doch: Am liebsten drehe ich mit meiner Frau Tyra Misoux!

Wie meinst Du denn mit „Frau“? Das verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht so ganz.

Ja, genauso, wie ich es gesagt habe. Frau halt! Oder nenn es von mir aus beste Freundin, Geliebte, wie auch immer.

Das ist ja jetzt ne echte Überraschung! Ich dachte immer das Paar überhaupt wären Anja Laval und Tyra Misoux?

Ja, auch… aber wir sind es auch!

Nun gut, lass uns über was anderes sprechen. Erzähl doch mal wie Dein erster Dreh verlaufen ist?

Recht unspektakulär. War glaub’ ich „Secret Camera“ für Puaka. Aber dafür ist beim zweiten Dreh, der auch gleichzeitig mein erster für Magmafilm war, Tyra durch meine Mitschuld eine Treppe runter gefallen. Glücklicherweise ist ihr nichts passiert.

Wie ist denn überhaupt die Zusammenarbeit mit Magma entstanden?

Ich war damals auf der Erotik-Messe in Brüssel und habe halt verschiedene Leute kennengelernt, woraus verschiedene Kontakte entstanden sind. So halt auch der Kontakt zu Magma.

Schaust Du privat noch Pornos oder inwieweit hast Du früher welche geguckt?

Früher gelegentlich, heute schaue ich nur noch meine eigenen oder bestimmte an, die mich wirklich interessieren, wie z.B. alle Filme mit Tyra Misoux.

Hast Du ein Vorbild im Bereich des Pornofilms?

Keine, vielleicht noch am ehesten Gina Wild, aber ansonsten bin ich mein eigenes Vorbild.

Wie ich sehe, wird nach Dir verlangt und gleich soll’s ja auch losgehen. Wir bedanken uns bei Dir, dass Du Dir die Zeit genommen hast und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg.
Magmafilm Girl Charmaine Interview Bild 5