Erotik Interviews

Seit einiger Zeit sorgt die Realitysex-Serie „Mach's mit Till“ von SD Evolution Video für neuen Schwung in der deutschen Pornolandschaft. Das liegt neben der erfrischenden Machart vor allem an der Hauptfigur und Moderator der Serie Till Kraemer, der nicht nur Darsteller, sondern auch ein echter Schauspieler ist.

Mal was anderes, dachten wir uns, und sprachen mit Till über die  Schauspielerei, heiße Girls und „Mach's mit Till“.

Till Kraemer - SD EVOLUTION VIDEOHallo Till! Soweit ich weiß, arbeitest Du gerade am neuen und fünften Teil von „Mach's mit Till!“ Was kannst Du uns schon über die Dreharbeiten verraten und auf was können sich die Zuschauer freuen?

Ja, erwischt, ich arbeite im Moment am fünften Teil von „Mach's mit Till“ und er ist auch bis auf eine Szene schon komplett im Kasten. Im fünften Teil fahren wir schwere Geschütze auf, denn die Mädchen, mit denen wir dort bisher gedreht haben, haben alle noch nie vorher in einem Porno mitgespielt. Zu Gast ist bei uns übrigens auch Veteran-Darsteller Jean Pallett, den ich sehr gut leiden kann.

Den meisten Lesern unseres Magazins wirst Du sicherlich eher als Erotik-Darsteller, und weniger als seriöser Schauspieler bekannt sein. Wo liegt derzeit der Schwerpunkt Deiner Aktivitäten?

Ich bin wie ein großes Kind, dass auf der Welt ist, um zu spielen und zu tun, was ihm Spaß macht. Die Schwerpunkte ergeben sich eher ungeplant, ich mache einfach, wozu ich Lust habe.
Porno hat einen großen Stellenwert in meinem Leben, aber ich vernachlässige dadurch weder meinen Schauspiel-Unterricht, noch sogenannte seriöse Projekte.

Ich vermute mal, es ist sicher nicht ganz einfach beides unter einen Hut zu bekommen oder? Gerade im Mainstream-Bereich dürfte doch Deine Erotik-Karriere eher hinderlich sein. Wie geht es Du selbst damit um und auf welche Vorbehalte triffst Du?

Naja, ich binde den normalen Castern nicht gerade als erstes auf die Nase, dass ich Pornos drehe. Ich sage nicht so was wie „Hey, wie siehts aus, wie fandest Du mich in A*schgefickte Saft-F*tzen Teil 796?
Auf einer normalen Schauspiel-Vita hat sowas auch nichts verloren. Dennoch, wenn mich jemand danach fragt, verleugne ich es nicht. Das wäre bei teilweise 25.000 Google-Hits auch nicht wirklich glaubwürdig und sinnvoll. Genauso wenig, wie eine Ausrede in der Art: Äh, das ist mein Zwillingsbruder, er heißt zufällig auch Till.

Till Kraemer - SD EVOLUTION VIDEOIm Schauspiel-Bereich hast Du ja schon einiges gemacht und da stellt sich dann doch die Frage, wie Du überhaupt in die Erotikbranche gekommen bist?

Letztes Jahr lief es nicht so berauschend und da ich einigermaßen besessen bin, wenn es um Sex geht, dachte ich Porno wär 'ne feine Sache.

Was sind Deine Ziele als Darsteller? Auch wenn Du als ziemlich selbstbewusst giltst, würde ich doch gerne wissen, ob Du vielleicht hinsichtlich des Erfolges ein Vorbild unter den männlichen Darstellern hast?

Meine Ziele sind ganz klar, weiterhin lockerer und leidenschaftlicher zu werden, richtig authentisch rüberzukommen und los zu lassen und einfach eine super Performance hinzu legen ...
Vorbilder habe ich keine, weil ich es albern finde, jemanden nachzumachen. Jeder Mensch ist unterschiedlich und sollte seinen eigenen Stil finden, der zu ihm passt...

Was würdest Du in diesem Zusammenhang sagen unterscheidet Dich von anderen Darstellern? Wo siehst Du Deine Vorzüge?

Ich bin einigermaßen vielfältig in meinen Interessen, dass unterscheidet mich vielleicht von anderen, aber ob das besser oder schlechter, ein Vorzug ist, oder nicht, sei mal dahingestellt... 

Interessiert Dich als Schauspieler / Darsteller auch für den Bereich hinter der Kamera? Wie z.B. Technik, Produktion, Regie, auch unter dem Aspekt dies vielleicht mal später selbst zu machen?

Ja, sehr sogar... Ich versuche jetzt schon „Mach's mit Till“ mit eigenen Ideen zu unterwandern, allerdings gefällt mir die Arbeit vor der Kamera nach wie vor am besten. Da kann ich mich so richtig austoben...

Till Kraemer - SD EVOLUTION VIDEOErinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Dreh?

Naja, das war so ein Amateurdreh, aber ich war trotzdem ziemlich aufgeregt und hätte mir fast in die nicht-vorhandene Hose gepisst... Es ist schon eine komplett neue Welt, die man da betritt, sehr spannend und faszinierend.

Wie bist Du dann zu SD Evolution Video gekommen und wie entstand das Konzept zu „Mach's mit Till!“?

Nachdem ich bei diversen anderen Labels gedreht habe, wie Inflagranti, Magma, Alex D. und EVS, hab ich mich einfach mal bei denen gemeldet und der Chief, Stephan Dicke, ist ein sehr netter Kerl. Er hat mir nach 'ner Weile angeboten, die Serie mit mir zu machen. Er kam drauf, weil sich tatsächlich in einigermaßen regelmäßigen Abständen Mädels bei mir melden und bekunden „Mit Dir würde ich auch gerne mal einen Porno machen“...

Gibt es auch andere Genres oder Formate im Bereich des Erotikfilms, die Dich mal reizen würden?

Hm, vielleicht mal ein aufwändiger Spielfilm in Richtung Drama/Thriller, oder ein ordentlicher Horrorstreifen... ...aber: am meisten macht mir eigentlich das Spaß, was ich im Moment bei „Mach's mit Till“ mache: nämlich ganz ich selbst zu sein.

Schaust Du Dir auch privat Pornos an und wenn ja, was interessiert Dich am meisten?

Ich sehe mir eigentlich überwiegend meine eigenen Sachen an, um zu schauen, was gut ist und was ich besser machen könnte...

Gerade bei einer „Reality“-Sex Serie wie „Mach's mit Till!“ passieren ja sicher eine Menge unvorhergesehene Dinge. Kannst Du uns da eine nette Anekdote erzählen oder gibt es ein besonders peinliches oder lustiges Ereignis?

Reality oder nicht, beim Drehen passieren regelmäßig lustige Dinge. Das ist wohl auch einer der Gründe, warum ich meine Kolumne „Ins Visier genommen“ bei Praline habe. Ich erinnere mich z.B. noch gut daran, als ich schreiend vom Set gerannt bin, weil sie mir mal eine Frau mit Sumoringer-Maßen vorgesetzt haben, oder eine Drehpartnerin war mal völlig besoffen, sodass sie beim Reiten des öfteren aufgrund von leichten Gleichgewichtsstörungen beinahe runter gefallen wäre... Das Leben als Darsteller ist zuweilen recht abenteuerlich...

Till Kraemer und Luna B. - SD EVOLUTION VIDEOWas reizt Dich mehr als Partnerin? Der Profi oder die Amateur-Darstellerin?

Na ja, die Profidarstellerin hat den Vorteil, dass da in der Regel jeder Griff und jede Stellung sitzt, das ist sehr komfortabel. Die Gefahr jedoch ist bei manchen, dass sie ihren Job sehr routiniert und abgebrüht durchziehen.
Bei den Neulingen muss man zwar z.B. öfter mal die Haare beim Blasen zur Seite schieben, weil sie das Gesicht verdecken und solche Dinge, aber sie haben diesen frischen Charme, sind oft ganz niedlich aufgeregt und es macht wirklich großen Spaß mit ihnen...
Ich hasse es, zu pauschalisieren, aber wenn ich mich für jemanden entscheiden müsste, würde ich mich glaube ich für die Amateurdarstellerin entscheiden...

Gibt es für Dich auch eine oder mehrere Traumpartnerinnen mit denen Du gerne mal arbeiten würdest?

Hmm, so was ist schwierig, es gibt einfach so unglaublich viele tolle Frauen... Ich kann da nur ein paar Vorlieben nennen: ich mag natürliche, schlanke, sportliche, zierliche Frauen, die ganz sie selbst sind und es nicht nötig haben, eine Rolle zu spielen und sich das Makeup mit der Spritzpistole auftragen...

Wo liegen Deine persönlichen Grenzen hinsichtlich der Sex-Praktiken vor der Kamera?

Die sind ziemlich klar gezogen: kein Gay/Bi-Kram, keine Omis, keine Fetten, kein rumkacken, kein kotzen und kein harter S/M... kurz: ich mache vor der Kamera nur das, was ich privat auch machen würde... Deswegen nennen mich manche auch einen Schönwetter-Darsteller, aber warum sollte ich für Geld etwas machen, worauf ich keinen Bock habe?
Wenn irgendwann alle sagen „Diesen Till buchen wir nicht mehr, der ist voll die Diva, weil der nicht mit meiner 97-jährigen, fetten, hässlichen Großmutter vor die Kamera wollte“, dann mach ich halt einfach was anderes...

Till Kraemer - SD EVOLUTION VIDEOWie gehst Du persönlich mit dem Thema AIDS um?

Na ja, ich mache regelmäßig meine Tests, versuche möglichst verantwortungsbewusst zu leben und f*cke privat nicht irgendwelche Schlampen aus der Gosse... Ich hoffe, dass bald mal ein vernünftiger Impfstoff und Therapiemöglichkeiten am Start sind, aber dann wird es
vermutlich wieder einen neuen Virus geben...

Zum Ende hin würde ich gerne noch zwei Sachen wissen, die mir besonders aufgefallen sind. Auf Deiner persönlichen Webseite
www.till-kramer.de legst Du quasi dein komplettes Leben und Arbeiten offen. Aber warum findet sich dort dann kein Hinweis auf Deine Erotik-Karriere?

Das ist schnell erklärt: seriöse Firmen, die auf meiner Seite als Referenzen aufgeführt sind, stehen in der Regel nicht besonders darauf, auf einer Pornoseite genannt zu werden. Sie werden dann zuweilen recht nervös und verteilen dann gerne mal diese hässlichen kleinen Einschreiben, wo „Abmahnung“ im Betreff steht.
Deswegen habe ich das alles fein-säuberlich getrennt und deswegen gibts jetzt für die, die mehr über meine wilden Schattenseiten erfahren wollen: www.machs-mit-till.de

Nummer zwei bezieht sich auf Sprüche von Dir bei Szenen in „Mach's mit Till!“, wie z.B. „Gleich gibt es die geile F*cksahne in die Fresse“. Das wirkt etwas gegensätzlich zu dem sympathischen Eindruck den Du bei den Moderationen machst. Ist das bewusst oder rutscht Dir das im Eifer des Gefechts raus?

Wieso? Ist das etwa nicht so höflich und charmant? *lach* Hmm, grundsätzlich ist alles, was ich da so sage frei nach Schnauze. Ich verstelle mich da nicht groß und wenn ich Lust habe, was freches, oder versautes zu sagen, mach ich das einfach. Das ist schließlich ein Porno und nicht das Treffen Bibeltreuer Christen...

Till Kraemer - SD EVOLUTION VIDEOKannst Du anhand Deiner Fans nachvollziehen, ob Du mehr männliche oder weibliche Fans hast?

Ich glaube, dass hält sich so in etwa die Waage. Zumindest, wenn man den Resonanzen auf meiner Seite Glauben schenken darf...

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Fans und wie wichtig sind Sie sie für Dich?

Ich freue mich grundsätzlich sehr über Resonanz, aber ich wäre einigen sehr dankbar, wenn sie für Fragen mehr mein Forum benutzen würden. Es tauchen nämlich in regelmäßigen Abständen mehr oder weniger immer die gleichen Fragen auf, weshalb ich vor kurzem auch eine F.A.Q. ins Leben gerufen habe.
Von einigen Gays, die mich dauernd versuchen, zu bekehren, würde ich mir etwas mehr Verständnis dafür wünschen, dass ich mich nun mal auf Frauen spezialisiert habe.

Wirst Du auch auf der VENUS anwesend sein und welche Erwartungen verbindest Du damit?

Ja, ich werde definitiv dieses Jahr wieder die Venus unsicher machen und ich verspreche mir davon eine Menge Spaß und nette Kontakte...

Was wäre ein Traum von Dir, denn Du gerne erreichen würdest?

Glücklich zu sein, ohne irgendetwas zu besitzen.

Was sind Deine nächsten Projekte? Sowohl Erotik als auch Mainstream?

Pornomäßig weiterhin „Mach's mit Till“ und meine Kolumne bei Praline.
Mainstreamtechnisch arbeite ich gerade an zwei Theaterstücken und einem Independent-Spielfilm.

Vielen Dank für das Interview und möchtest Du noch ein Wort an unsere Leser und Deine Fans richten?

Viel Spaß bei „Mach's mit Till“ und bewerbt euch alle und schaut in meinem Forum vorbei und und und... :)

Till Kraemer Bild

GAN-Girl des Monats:

Termine

18-Venus-Messe-Info-Plakat-201416.10. - 19.10. | 18. Venus Messe Berlin

22.10. - 26.10. | 9. Pornfilmfestival Berlin