Anzeige: Fetischaudio

Erotik News

Wirklich heiße Babes lieben genauso heiße Babes! Aber kann es wirklich so einfach sein? Ja, kann es offensichtlich, denn unter dieser neuen Prämisse, erscheint eine neue und prestigeträchtige Girl-Girl-Serie von 818.

Who let the cats out Cover BildZu der neuen Serien teilte uns Labelchef Kevin Beechum mit: „Ursprünglich hatten wir die 818 XXX-Serie für ein anderes Publikum entwickelt. Der Sex war härter und die Reihe tendierte in die allgemeine Gonzo-Richtung, der damals die ganze Branche folgte. Im September 2008 beschlossen wir aber uns mit unseren Verkaufsrepräsentanten zusammensetzen und baten sie darum, dass sie mit dem Handel sprechen, um zu erfahren, was die Kunden wirklich in unseren Produktionen sehen wollen. Daraus ergab sich dann in den nächsten 60 Tagen ein klareres Bild. Wir involvierten daraufhin weitere Mitarbeiter, wie unseren Regisseur Rick Davis und beschlossen die 818-Linie in eine neue visuelle Richtung zu bringen. Die Entwicklung, basierenden auf den vorherigen Umfrage-Resultaten, stand unter der einfachen Prämisse, dass viele unserer Zuschauer schöne Frauen sehen wollen und wie diese Frauen erotische Phantasien miteinander genießen.“

Nachdem das Konzept feststand“, erläuterte uns Rick Davis weiter, „fing ich an Penthouse Pets, Hustler Honeys, Covergirls und Centerfold-Modelle, die ich kannte, und fragte sie einfach, mit wem sie gerne arbeiten würden?“
Was dabei herauskam kann man nun in „Who Let the Cats Out?“, dem ersten Titel der neuen Girl-Girl-818 Serie sehen.

Der Titel wird ab dem 30. Januar 2009 im Handel erhältlich sein und die Besetzung wartet unter anderem mit den Penthouse Pets: Jana Cova, Brea Lynn, Charlie Lane, sowie den Penthouse-Models: Karlie Montana, Mia Presley und Faye Reagan auf. Weiterhin sind die die Covergirls und Centerfold Models: Georgien Jones, Devi Emerson und Brooke Banner zu sehen.

Das war definitiv eine der heißesten Besetzungen, mit denen ich je zusammengearbeitet habe“, merkte Davis an und fügte noch hinzu: „ Es gibt einfach nichts, was erotischer ist, als wenn zwei aufregende Frauen das intime Miteinander genießen. Ich habe daher während des Drehs so wenig Regieanweisungen wie nur möglich gegeben und ihnen dafür umso mehr Freiraum und Ruhe ermöglicht, wie es am Set nur möglich war. Das haben sie auch getan und es war schon ein harter Job sich dabei noch auf das Filmen zu konzentrieren. Aber irgendjemand musste es ja tun und es hat sich gelohnt.“

„Who Let the Cats Out?“ werden die beiden Produktionen „Malibu Girlfriends“ und „Valley of the Dolls“ folgen, deren Veröffentlichung für das Frühjahr 2009 vorgesehen sind.

GAN-Girl des Monats:

Linktipps:

Unsere besonderen Empfehlungen:
Geiz ist Geil und diese Movies noch geiler.