Private kündigt mit Sexth Element neuen Erotik-Blockbuster an!

Mit Sexth Element kündigt PRIVATE einen neuen Blockbuster für Mai 2008 an. In Anlehnung an den ähnlich betitelten Hollywood-Streifen liegt die Zukunft und das Schicksal unseres Planeten in den Händen eines jungen (und natürlich geilen) Babes, welches über außergewöhnliche sexuelle Kräfte verfügt.

Sexth Element DVD Cover Bild von Private Wie Private uns in Bezug auf die weitere Storyline mitteilte, sind nur wenige Menschen in der Lage sich dem Bösen, dass über die Erde herrscht, entgegen zu stellen.
So kämpfen sie um den Besitz von fünf mächtigen Steine, welche die Elemente darstellen sollen, um am Ende die Sexualität auf der Erde retten zu können. Aber die fünf Steine funktionieren nur mit dem zusätzlichen „SEXth Element“.

Allem Anschein nach scheint es sich bei dem geheimnisvollen Element um die reizvolle Schönheit Leeloo (Aletta Ozean) zu handeln. Doch wird sie es wirklich sein, die am Ende die Menschheit erlösen wird?

Die vielversprechende Private Produktion spannt inhaltlich den Bogen vom alten Ägypten bis hin zu einem futuristischen Szenario auf der Erde. Visuell atemberaubende Abenteuer sollen wie im Original-Film zu sehen sein, bei dem weder Weltraumschlachten noch heiße Sexszenen außen vor bleiben.

Entstanden ist die Produktion erneut unter der Leitung von MILK, bei dem es sich um das selbe Regie-Team handelt, welches bereits für die preisgekrönte „Porn Wars“-Trilogie und die X-Girls verantwortlich zeichnete.
Mit SEXth Element verspricht Private eine der spektakulärsten sexy Sci-fi Produktionen aller Zeiten, die auch nicht vor Cumshots im Matrix-Stil halt macht.

Neben Aleta Ocean (u.a. „Ibiza Sex Party 4“, „Sex Bites“, „Party Babes“) werden noch Black Angelika (u.a. „MySexSpace“, „Ibiza Sex Party 5“, „Party Babes“), Lucy Belle u.a. („The Private Life of Lady Mai“, „Party Babes”, „Mafia Girlz“), Kyra Black, Regina Ice und viele weitere Stars und Sternchen in den insgesamt sieben Szenen zu sehen sein. Wie bekannt wurde, handelt es sich dabei um einen Vierer, zwei Dreier und vier Paar-Szenen.