Hustler Europe mit Überraschungen im April-Programm!

0
22

Auch Hustler Europe sorgt neben dem Osterhausen im April für freudige Überraschungen. Allerdings erscheinen diese erst nach den Ostertagen, aber dafür fällt die Überraschung mehr als doppelt freudig und umso erotischer aus.

Unter den neuen Titeln im April 2009 befinden sich auch wieder Neuheiten aus den beliebten Hustler-Serien.

Sunset Thomas Cover BildZu nennen wären da zum Beispiel „Barely Legal 90“ und „Desperate Housewhores – The real Girls of Orange County“. In der Produktion von Mark Kismet sind unter anderem Alana Evans, Morgan Reigns und Kayla Quinn zu sehen, die eindrucksvoll zeigen, was die „verzweifelte Hausfrauen“ alles zu bieten haben.

Mit „Into the Sunset“ und „This ain’t the Patridge Family XXX“ gibt es dann gleich noch zwei weitere Top-Produktionen aus den USA zu sehen.

Bei „Into the Sunset“ handelt es sich um die letzte Produktion mit Sunset Thomas, die damit ihren offiziellen Abschied vor der Kamera zelebriert. Unter der Regie von Axel Braun ist ein sehenswertes Feature entstanden, indem Sunset nochmal zeigt, warum sie 17 Jahre zu den beliebtesten und größten Stars der Branche zählte.
Mit dabei sind außerdem Hardcore-Ikone Ron Jeremy und Kolleginnen wie Penny Flame und Mia Presley. Außerdem ist in der letzten Szene Sunset mit einem ihrer Fans zu sehen. Der Glückliche gewann die Szene im Rahmen eines Wettbewerbs, den Sunset im Vorfeld der Produktion veranstaltet hatte.

Partridge family XXX Cover BildMit „This ain’t the Patridge Family“ erscheint eine weitere TV-Parodie von Will Ryder, der sich nach den Bradys nun einer weiteren US-Sitcom annahm.
Hustler Europe setzt damit die Veröffentlichungsserie mit erfolgreichen TV-Parodien (u.a. „Who‘s nailin‘ Paylin?“, „This ain’t the Munsters XXX“) fort und „This ain’t the Partridge Family“ wird sowohl auf DVD wie auch Blu-ray erscheinen.

Auch Andre Madness hat wieder für Hustler inszeniert und das Ergebnis ist in Form einer „Latin Edition“ der Serie „Real College Girls“ mit Cassandra Cruz zu sehen.

Dana DeArmand, die zuletzt in Hustlers „Taboo“-Serie zu sehen war, ist dagegen diesmal in „White chicks love Monster black dicks“ in deftiger Interracial-Action zu erleben.

Weiterhin erscheinen im April 2009 die Titel: „Anally Yours, Hillary Scott“, „Black & Wild #27“, „Brianna Banks loves cock“ und „Hot Showers 17“.