Venus Messe 2009 mit Naddel Nadja Abd El Farrag

Wie wir schon in unseren Erotik-News berichtet haben, findet in diesem Jahr vom 15. bis 18. Oktober 2009 die 13. Venus in Berlin und auf dem Messegelände unterm Funkturm statt.
Von Donnerstag bis einschließlich Sonntag erwarten die Veranstalter wieder Aussteller und Fachbesucher aus 60 Ländern in Berlin, die ihre Geschäftskontakte pflegen und nach zukunftsweisenden Strategien suchen. Im Mittelpunkt der Messe stehen auch diesmal wieder neue Produkte wie „günstige Angebote“.

Eine unserer Hauptaufgabe als Messeveranstalter liegt auch darin, neue Fachbesucher zur VENUS nach Berlin zu bekommen. Hier erhoffen wir uns die Unterstützung der Aussteller“, teilte uns unlängst Messeleiter Peter Bübel mit und sagte weiter: „Denn wenn alle Aussteller ihre Kunden zur VENUS einladen, profitieren letztendlich auch alle davon. Sicherlich kann es passieren, dass ein Kunde beim Mitbewerber kauft. Aber genauso wird es ja dann auch umgekehrt sein und man bekommt einen neuen Kunden.“

Venus Berlin weiter auf Wachstumskurs

Mit den neuen und veränderten Areas verspricht man sich eine noch größere 13.VENUS, die zudem auch noch übersichtlicher und interessanter für Aussteller und Besucher sein soll. So sollten sich Besucher für die 8 Messehallen und die Ausstellungsfläche von 30.000 qm Zeit nehmen, um die gesamte Vielfalt der Produkte und Angebote sehen zu können.
Von Beginn an ist die Venus Jahr für Jahr gewachsen und konnte allein in den letzten drei Jahren einen Anstieg von bis zu 25% pro Jahr verzeichnen. Seitens der Messeleitung wertet man dies eindeutig als Zeichen für die gewonnene Akzeptanz als die weltweite Fachmesse für Erotikartikel und Lifestyle-Produkte bei Ausstellern, Fachbesuchern, Presse und Konsumenten.
So könne man mit mittlerweile über 100 Millionen Medienkontakten und mit zuletzt 28.500 Besuchern als Fachmesse immer mehr Aufmerksamkeit und ein verstärktes Interesse bei den Konsumenten feststellen. 

Doch das starke Wachstum stellt an die Veranstalter, wie auch an das bisher bewährte Konzept der Venus neue Anforderungen. Dies gilt nicht weniger für die Struktur der AREAs und der Hallenaufteilung sowie den Einlassbereich.
Wie bereits in den letzten Erotik-News erwähnt sind ja für einen besseren Überblick neue AREAs entstanden und ebenfalls neu wird zur 13.VENUS einen zusätzlichen Eingangsbereich für Fachbesucher geben, der die bisherige Eingangssituation von Besuchern entspannen soll. Der separate 2. Eingang steht Fachbesuchern ab Freitag zur Verfügung und bietet zudem noch einen Loungebereich.

Venus Promis: Nadja Abd El Farrag folgt Tatjana Gsell

Unter dem Motto „VENUS goes Celebrities“ stand die Messe bereits im letzten Jahr und die Veranstalter verbuchten die Aktion als weiteren großen Erfolg für die Messe wie Branche. Mit Tatjana Gsell gelang es, so das Zitat, im vergangenen Jahr zum ersten Mal eine bekannte Persönlichkeit als Werbegesicht zu gewinnen.
Dies könne man als ein weiteres Zeichen dafür sehen, dass die Venus schon lange nicht mehr als eine „knallharte Pornomesse“ gesehen wird sondern sich das Thema in der Öffentlichkeit immer mehr als Lifestyle etabliert. Diese werde man auch wieder für die 13.Venus 2009 fortsetzen und die ersten Gespräche für ein neues Werbegesicht würden schon stattfinden.

In diesem Zusammenhang kündigte gestern unter anderem der Kölner Express an, dass es sich dabei in diesem Jahr um Nadja Abd El Farrag, auch bekannt als „Naddel“ und Ex von Dieter Bohlen, handeln wird. Naddel tritt damit als neues Aushängeschild für die Venus in die Fußstapfen von Tatjana Gsell und will es mit ihren 44 Jahren noch einmal allen beweisen. Allerdings wird man sie angesichts des Zitats nicht ganz nackt sehen: „Es wird ein Fotoshoot, Erotik natürlich, aber nicht nackedei, sondern mit Bikini – wie auch immer, auf jeden Fall verdeckt!” Damit verbunden gibt es übrigens noch eine interessante Umfrage auf der Webseite des Kölner Express!

Weitere Informationen unter: www.venus-berlin.com