Herzog Video mit neuen DVDs von Josefine Mutzenbacher und Hans Billian

Nach den anstrengenden Faschingstagen bietet Herzog Video zum Ende Monats wieder 8 neue Erotik-Klassiker, die sich gleichermaßen als anregendes wie entspannendes Programm eignen. Die Titel sind bereits auf dem Weg in den Handel und im Einzelnen handelt es sich um die folgenden Filme:

In „Lady in Red“ entdeckt Rick bei einem Kneipenbesuch seine Traumfrau: Die Lady in Rot, die in ins Haus der Sinnlichkeit führt. Dort werden alle sexuellen Fantasien wahr, doch ist es nur ein Traum oder Wirklichkeit?

Josefine Mutzenbacher CoverEine echte Perle der Erotik wurde von Herzog Video auch mit „Josefine Mutzenbacher’s Haus der geheimen Lüste“ wiederentdeckt. Das Werk stammt von keinem geringerem als Hans Billian und erzählt in seiner einmaligen Art die Geschichte um einen Justizrat, in dessen Haus und Familie es jedoch alles andere als anständig zu geht!

Mit „Jealousy“ veröffentlicht Herzog Video einen weiteren Gay-Klassiker, der im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht: Der junge Franzose Philipp besucht seinen Freund in New York, infolge dessen sich ein besonderes Intrigenspiel entwickelt.

Ein erotisches Meisterwerk über die Liebe und Triebe auf dem Lande stellt dagegen „City Girls“ da: Zwei Mädchen aus der Großstadt machen eine Landpartie und treffen auf jede Menge geiler Bauernlümmel.

Gleich vier Klassiker beinhaltet „Golden Century of Porn Vol. 2“. Darunter befinden sich mit „Die Steifeprüfung“ und „Die Bohrpraxis“ gleich noch zwei weitere Beiträge von Hans Billian. Des Weiteren gibt es „Die Säulen der Akropolis“ und „First Love“ zu sehen.

Unter dem markanten Titel „Sex Tage“ verbringt eine Clique von jungen Leuten ihre letzten Urlaubstage auf der Sonneninsel. Bei mehreren deftigen Orgien geht es richtig zur Sache, aber leider geht auch der geilste Urlaub einmal zu ende … in diesem Fall aber erst nach 85 Minuten.

In „Schlampe gesucht“ gibt es in mehreren Episoden zu sehen, was und wie sich diverse Damen und Herren sexuell vergnügen. Allerdings ist das nicht gerade alltägliche Praxis …

Klaus und seine Freunde treffen sich in „Das megageile Sexwochenende“ in einem Haus am Plattensee. Dabei geht es mit freizügigen Damen aus der Nachbarschaft gehörig ans Eingemachte. Für alle, die sich das wilde und ungezügelte Treiben nicht entgehen lassen wollen, hat ein Amateurfilmer alles auf Film festgehalten, dessen Film nun von Gonzo Power wiederentdeckt worden ist.

Weitere Informationen zu diesen und vielen weiteren Klassikern wie immer unter: www.herzogvideo.de