Harmony Films lädt in Gazzmans Club und Londoner Penthouse ein

Harmony Films lädt diese Woche gleich zweimal ein: Zum einen in Gazzmans „F_ck Club“ und zum anderen in ein Londoner Penthouse anlässlich der „Porn Week“.

Fuck Club Harmony FilmsIn Gazzmans Club tummeln sich illustre Gäste wie Tori Black, Jandi Lin, Kiesha Kane, Ryder Skye, Faye Regan, Nikki Hunter, Tatiana Kush und Maya Hills. Angesichts dieser Besetzung kann man der Aussage von Harmony Films, dass niemand unbefriedigt bleibt, wohl ruhigen Gewissens Glauben schenken.

Dies betonte uns gegenüber auch Gazzman, der atemberaubende Szenen von spektakulären Darstellern verspricht und sagte: „Tori Black ist eine der aufregendsten Darstellerinnen, die ich je vor der Kamera gesehen habe und wir sind uns bei Harmony sicher, dass sie mal eine der größten Darstellerinnen in der Erotik-Industrie sein wird. Und genauso sicher bin ich mir, dass Tatiana Kushs DP-Szene, sowie Kiesha Kanes Tease-Szene nicht nur den Fans zuhause in lebhafter Erinnerung bleiben werden.“

Dem pflichtete auch Jason Maskell, Sales und Marketing Manager bei Harmony Films, bei und sagte weiter, dass Gazzman wieder gelungen bewiesen hat, wie man die hohen Produktionswerte eines Features mit der harten Action einer Hardcore-Produktion verbinden kann.
Gazzman dreht seine Filme einfach ganz anders als andere“, fügt Maskell hinzu und führte noch aus: „Seine Filme haben alle einen bestimmten Stil und wenn ich mir ansehe, wie er die Ladies in F*ck Club inszeniert hat, ist das wieder etwas, dass seine Fans ungemein genießen werden!

„F*ck Club“ ist ab sofort im Handel erhältlich.

Harmony Films

Aber das ist noch nicht alles an Neuigkeiten aus dem Hause Harmony Films und so gab man in dieser Woche ebenso freudig bekannt, dass man den Vertrieb der „Porn Week“ Produktionen übernommen hat. Die Übernahme des DVD-Vertriebs für Europa und das UK feierte man daher auch standesgemäß in einem Londoner „Penthouse“.

Gegründet wurde das „Porn Week“ Projekt von dem Harmony Films Regisseur Dave West und seiner Produktionscrew, sowie dem mehrfach ausgezeichneten Gazzman.
Mit „Porn Week“ eröffnete man den Fans die Möglichkeit mit Darstellerinnen an ein Set zu reisen und an der Produktion eines Films vor und hinter den Kulissen mitzuwirken. Das Projekt entwickelte sich im Lauf der Zeit zu einem begehrten Angebot und führte mittlerweile neben einer Reality-Show im englischen Bravo Network auch zur Veröffentlichung von Hardcore-Produktionen, so dass alle Fans weltweit nun miterleben können, was sich so alles während einer der einzigartigen „Porn Weeks“ ereignet.

Dies unterstreicht auch Dave West und ließ uns geheimnisvoll wissen: „Da passieren so eine ganze Menge ab Sachen während einer Porn Week und wenn man nicht selbst dabei war, kann man es gar nicht nachvollziehen – zumindest bis jetzt! Aber selbst mit den DVDs kann der Zuschauer wohl nur einen Bruchteil dessen erleben, was sich an Spaß und verrückten Dinge während so einer Woche ereignet. Die Leute, die bis jetzt dabei waren, sagen uns jedenfalls immer wieder, dass man das alles weder nacherzählen kann, noch bis ins letzte auf Film wiedergeben kann. Man muss es einfach selbst mal miterlebt haben, um es zu glauben.“

Laut Jason Maskell werde man jedenfalls versuchen, den Fans das Ganze so realistisch wie möglich zu präsentieren und führte weiter aus: „Das Penthouse ist einfach eine unglaublich tolle Location mit einer atemberaubenden Sicht über die Londoner City. Wir werden dort nicht nur feiern, sondern auch die nächste Produktion stattfinden lassen. Dazu werden wir auch einigen Fans die Möglichkeit bieten dabei sein zu können, wenn wir mit den Ladies von Harmony feiern. Und um das Ganze noch zu toppen, werden wir den Fans die Chance geben 50 Filme von uns zu gewinnen.“