Junge Frau will sich gegen Geld schwängern lassen!

Skandalös oder kurios? Moralisch verwerflich oder einfach nur verzweifelt? Nachdem vor einiger Zeit bereits eine junge Frau ihre Jungfräulichkeit online versteigerte, gibt es nun ein neues Angebot unter der Überschrift „Schwängere mich!!!“.

Romeomusskommen bei Romeo-must.comSo versucht jetzt eine 24-jährige Frau (Benutzername: Romeomusskommen) online einen Mann zu finden, der mit ihr ein Kind zeugen möchte.

Die junge, attraktive Frau konnte ihren Kinderwunsch bisher, und nach eigener Aussage, mit keinem ihrer vorherigen Lebenspartner verwirklichen. Deshalb versucht sie ihr „Glück“ jetzt auf dem ungewöhnlichen Weg über die www.Romeo-must.com, eine Plattform für Erotische Dienstleistungen, wahr werden zu lassen.

Über ihre Online-Anzeige können sich nun interessierte Männer darum bewerben, der Glückliche an ihrer Seite zu werden. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass beim Angebot auch noch finanzielle Interessen verfolgt werden.
Mit einem ersten Date soll jedoch für beide Seiten die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens geboten werden. Wenn die Chemie stimmt, soll der Mann in die engere Auswahl kommen und so entscheidet am Ende nicht das Höchstgebot, sondern auch die Sympathie.

Interessierte Männer, die gerne mal Vater werden möchten, können der Frau sofort ein Angebot unterbreiten und zumindest ein Date zum Kennenlernen ersteigern.