Spartacus XXX von Miko Lee Productions – Alles andere als lustig!

0
62

Spartacus XXX FotoSpartacus XXX verspricht, so die Ankündigung von Miko Lee Productions und Partner London Gunn Productions, der Adult Film des Jahres zu werden! Die grundlegenden Dreharbeiten zu der selbst ernannten „Powerhouse“-Produktion, die auf der gleichnamigen TV-Serie basiert und bei Wicked Pictures veröffentlicht wird, wurden jetzt abgeschlossen.

Spartacus XXX ist keine Parodie und wir machen uns nicht über die Serie lustig. Genau das Gegenteil ist der Fall und dies ist ein sehr ernster Film“, sagte Miko Lee. „Wir haben ein High-End-Budget zur Verfügung, so dass wir nicht nur guten Sex bieten können, sondern auch eine hervorragende Geschichte genau so gut erzählen können“.

Spartacus XXX von und mit Miko Lee

Miko Lee FotoSpartacus XXX basiert auf der Idee und einem Drehbuch von Marcus London, der auch gleich noch die Regie dieser Produktion übernahm. Die Besetzungsliste liest sich gleichermaßen umfangreich wie hochrangig und dem Cast gehören Tommy Gunn, Tony DeSergio, Brad Armstrong, Nacho Vidal, Gracie Glam, Devon Lee, India Summer, Andy San Dimas, Jenna Presley, Tanya Tate, Prinzzess, Nicole Aniston, Charley Chase, Nikki Daniels, Carina Römer, Melanie Rios, Ben English, Jack Lawrence, Kyle Stone, Eric Masterson, Jack Vegas, und Newcomer Lucas Stone als „Doctore“ an.

Außerdem erscheint auch Miko Lee, Inhaberin von Miko Lee Productions und Executive Producer, in einer Traumsequenz als exotische asiatische Verführerin.

Die neue XXX Devise: Blut, Schweiß und Tränen

Die Kostüme und Bühnenbilder von Spartacus XXX wurden von Tommy Gunn und Marcus London handgefertigt. „Wir haben nach Authentizität gesucht“, erklärte Marcus London. „Bei den Kostümen, den Dialogen und den Kämpfen. Wir haben mit Paul Rapovski eigens einen Stunt-Koordinator aus Toronto kommen lassen, der uns bei der Choreografie der Kämpfe geholfen hat. Des weiteren haben wir mit High-Speed-Kameras gedreht, um die Intensität dieser Produktion optimal zu erfassen.“

Sparatcus XXX CrewDem stimmte auch Tommy Gunn zu und betonte noch mal, wie wichtig dem Team die rustikalen, handgemachten Sets und Kostüme waren. „Wenn Du etwas richtig machen willst, dann mach’ es einfach selbst und das von Anfang bis Ende”, erläuterte Tommy Gunn und verwies dabei auf seine zerschnittenen und zerschlagenden Hände, die auch nach Ende der Dreharbeiten immer noch von Blasen überzogen sind.

Niemand kann uns unsere Hingabe absprechen, die dem Wunsch entspringt, es jeweils individuell und besser zu machen. Es geht uns dabei in erster Linie nicht ums Geld, sondern um das Wissen und die Lorbeeren für einen leidenschaftlichen Produktionsprozess, in dessen Verlauf man geblutet, geschwitzt und geweint hat. Ich möchte damit unsere Mitstreiter in der Adult Industrie ermutigen, dasselbe zu tun … endlich wieder etwas zu wagen und es besser zu machen!“

Spartacus XXX wurde im Zeitraum von zwei Wochen an 7 Tagen gedreht und wird voraussichtlich Mitte September 2011 bei Wicked Pictures erscheinen.