Fetischaudio feiert 5. Geburtstag mit 500 Euro Gewinnspiel

Fetischaudio, das deutsche Download-Portal für erotische Hörbücher und mit dem Schwerpunkt auf BDSM-Literatur, feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Ein willkommener Anlass, um sich nochmal der bisherigen Geschichte von Fetischaudio zu widmen.

Fetischaudio oder es war einmal eine Suche im Internet …

Denn tatsächlich kam dem Berliner Hörbuchtonmeister Berthold Heiland (43), die zündende Idee während einer Recherche im Internet. So entdeckte er vor fünf Jahren zwar jede Menge Hör-Literatur, doch unter den Suchbegriffen „Erotik und Hörbuch“ fanden sich bei Google gerade mal drei Resultate.

Fetischaudio Screenshot BildDarunter befand sich jedoch kein einziges Angebot für spezielle Wünsche, wie Fetisch und BDSM, die sich gerade in Buchform stets sehr guter Verkaufsränge erfreuen … Um dies zu ändern, gründete Berthold Heiland im Oktober 2005 den Augenscheinverlag und die Internetplattform „Fetischaudio.de“ – Deutschlands erstes Hörbuch-Download-Portal für erotische BDSM-Literatur.“

Berthold Heiland erinnert sich: „Die ersten Autoren habe ich mir in Internet-Portalen gesucht, wo Privatpersonen Geschichten über ihre Neigungen veröffentlichten.

Die ersten Aufnahmen entstanden zunächst in der Neuköllner Dachgeschosswohnung eines Bekannten, der über geeignetes Equipment verfügte. Seitdem ist jedoch viel passiert und die Fetischaudio-Internetseite wuchs innerhalb weniger Jahre zu einem etablierten Hörbuch-Download-Portal für BDSM-Literatur heran.

Inzwischen wird in einem professionellen Tonstudio am Kurfürsten-Damm produziert und zu den Autoren gehören bekannte Größen wie z. B. Cosette, Constanze O. Wild und Leander Sukov.
Neben verlagseigenen Produktionen werden auch Hörbücher anderer Verlage in Lizenz als Download vertrieben wie z. B. die Geschichte der O aus dem Langen Müller Herbig Verlag.

Fetischaudio: Offen für das persönliche Kopfkino

Die verschiedenen Spielarten des BDSM für Heteros, Gays, Lesben und Transsexuelle sind genau so im Literaturangebot wie Geschichten für Nylonfetischisten, Fußliebhaber und Windelfreunde – jede/r findet das Passende für sein persönliches Kopfkino.
Besonders beliebt sind Erotikhypnosen, bei denen der Hörer Teil der Geschichte wird und Sinneseindrücke wie z. B. Gerüche oder Berührungen real empfindet.

Auch die 3D-Hörspiele, bei denen die Räumlichkeit der Aufnahmesituation (rechts/links, vorne/hinten, oben/unten) miterlebt werden kann, verschaffen ein atemberaubend reales Klangerlebnis – beispielsweise das klackende Geräusch der High-Heels, wenn die Herrin um den Hörer – ihren Sklaven – herum schreitet.

Das Fetischaudio-Gewinnspiel

Zum fünfjährigen Jubiläum verlost Fetischaudio mit einem Gewinnspiel einen Downloadgutschein in Höhe von 500,- €. Wer mitmachen möchte, muss auf Website www.fetischaudio.de eine Textpassage einer Audioproduktion zuordnen.

Der Einsatz lohnt sich auf jeden Fall: Jeder Teilnehmer erhält für die Detektivarbeit einen Gutscheincode im Wert von 5,-€ – einen Euro für jedes Jahr, das Fetischaudio besteht. Das Gewinnspiel geht bis zum 31. Januar 2011, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.