Girls Gone Wild TV startet auf Sky Plattform in U.K.

Girls Gone Wild wird demnächst einen eigenen TV-Kanal auf der Sendeplattform von Sky in Großbritannien erhalten. Dies teilte nun Sapphire Media International, Europas führender Broadcaster für Adult Entertainment, mit.

Girls Gone WildDas insbesondere in den USA populäre Girls Gone Wild Label beschäftigt sich überwiegend mit (halb)-nackten jungen Girls. Nichtsdestrotz zählt das 1997 gegründete Girls Gone Wild Label, dass zum Unternehmen Mantra mit Sitz in Kalifornien gehört, seit geraumer Zeit zu den führenden Lifestyle-Brands.

Das Portfolio umfasst mittlerweile neben Online-und VOD-Angeboten, auch noch DVDs, TV-Sender, Events, Kleidung, Merchandise und ein Print-Magazin. Dieses wurde erst 2008 gestartet und rangiert inzwischen auf Platz 5 unter den amerikanischen Männer-Magazinen.

Sapphire Media ist sich, nach eigener Aussage, sicher, dass sich der neue Girls Gone Wild TV-Kanal im Angebot der bereits existierenden Adult TV Angebote durchsetzen wird. Man glaube daher an den Erfolg, da der Sender eine echte und zugleich unterhaltende Alternative bietet und sich aufgrund der Bekanntheit der Marke, sowie in Verbindung mit seinen unwiderstehlichen Inhalten durchsetzen werde.

Joe Francis, Gründer und Geschäftsführer von Girls Gone Wild, kommentierte: „Wir sind sehr erfreut, dass wir die Reichweite unserer Marke nun auch auf Großbritannien ausdehnen können. Unser Angebot hat sich schon in vielen Ländern als erfolgreich erwiesen und das wird hier nicht anders sein. Die Zuschauer lieben einfach das normale sexy Girl von nebenan, die sich bei Girls Gone Wild auslebt.