Anzeige: Adventskalender-2014

Erotik News

Die Gerüchteküche um Lindsay Lohan brodelt wild und viele spekulieren bereits auf einen weiteren Skandal und Fehltritt der amerikanischen Schauspielerin. Eigentlich kein großes Thema für uns, genauso wenig wie Tatsache, dass sie außer einem Sturz in einen Kaktus, nun mal wieder eine weitere Filmrolle nicht erhalten hat, da sie „nicht mehr profitabel“ sei.

Lindsay Lohan sorgt mit Fotos für Aufsehen

Umso interessanter sind da allerdings zwei weitere Geschichten über Lindsay Lohan. So hat sie zum einen ein aufsehend erregendes Fotoshooting mit Tyler Shields gemacht. Die Fotos zeigen sie immerhin leicht bekleidet mit BH, aber dafür blutverschiert und mit einer Waffe in der Hand. Fotograf Tyler Shields bezeichnete das Shooting als keine große Sache und Teil eines künstlerischen Abenteuers für das Buch „The Dirty Side of Glamor“, indem laut Shields „Leute verrückte Dinge auf verrückte Art und Weise tun“.

Den Kontakt suchte bezeichnenderweise Lohan selbst, die sich während, vor und auch nach dem Shooting ganz normal verhalten haben soll und keineswegs zickig sei, so der Fotograf.

Spielt Lindsay Lohan in Inferno oder Lovelace?

In diesem Zusammenhang wurde auch bekannt, dass Lindsay Lohan die Filmrolle des Pornostars Linda Lovelace aus dem legendären Film Deep Throat übernehmen werde. Dabei kam es erneut zu einer obskuren Verwechslung und Irritationen, da derzeit gleich zwei Filme über Linda Lovelace und ihre Beteiligung in Deep Throat gedreht werden.

So wird sie definitiv nicht in dem Film „Lovelace“ von Rob Epstein zu sehen sein, sondern in Inferno. Bei letzterem wird Matthew Wilder Regie führen und Chris Hanley produzieren. Weitere Einzelheiten sollen beim Cannes Film Festival mitgeteilt werden und die Bestätigung des Ganzen stammt zufälligerweise mal wieder von Tyler Shields.

Inhaltlich soll sich in dem biografisch angehauchten „Inferno“ alles um die Höhen und Tiefen im Leben der Pornolegende Linda Lovelace drehen. Am Rande sei noch erwähnt, dass sowohl Rose McGowan („Death Proof“) wie auch Anna Farris („Scary Movie“) zuvor abgesprungen sind…

GAN-Girl des Monats:

Termine

28.12. | Düsseldorf | Stahlwerk
Filmbörse

28.12. | Dortmund | BEDO Studio
5. User Film und Foto Treffen

17.01. | Oberhausen | Turbinenhalle
wXw Wrestling Back 2 the Roots XIV

24.01. | Steinheim | Stadthalle
wXw More than Wrestling Tour