Raging Stallion bietet Ricky Martin 1 Million $ für Gay-Porno

0
37

Das amerikanische Porno-Studio Raging Stallion hat Ricky Martin ein unmoralisches Angebot offeriert: Für 1 Million US-Dollar soll der prominente Sänger in einer Sex-Szene mit dem Exklusivstar des Gay-Labels Austin Wilde vor die Kamera treten.

Austin Wilde BildDas Angebot des Studios erfolgte nur wenige Tage, nachdem sich Ricky Martin öffentlich dazu bekannt hatte homosexuell zu sein. Der aus Puerto Rico stammende Sänger und Entertainer beendete damit die seit Jahren anhaltenden Gerüchte um seine Sexualität.

Wir sind uns sicher, dass Ricky Martin perfekt zu uns passen würde”, äußerte Chris Ward, Chef von Raging Stallion, der weiter ausführte: „Männer sind seit Jahren von dem Gedanken fasziniert, mit ihm Sex zu haben. Da sind wir keine Ausnahme und unsere Fans würden es lieben Ricky und Austin in einer Szene zu sehen.“

Austin Wilde, dem die Ehre zufallen würde, falls Ricky Martin wider Erwarten zusagen sollte, ist der derzeitige Exklusivstar und „Man of the Year“ bei Raging Stallion. Austin selbst zeigte sich von dem Angebot vollkommen überraschend und gestand, dass er sich sehr geehrt fühlen würde und vor Schreck fast vom Stuhl gefallen ist, als ihn sein Chef telefonisch über das brisante Angebot unterrichtete.