a2z Services mit „The 8th Day“ und weiteren Award-Gewinnern

Wie der deutsche Adult Distributor a2z Services uns mitteilte, hat man von den AVN-Awards 2010 in Las Vegas nicht nur einen, sondern gleich mehrere Gewinner mitgebracht. Natürlich nicht leibhaftig, aber zumindest auf DVD und direkt ins heimische Wohnzimmer!

Der XXX Volltreffer! 10 AVN Awards für „The 8th Day“

Zu den neuen Gewinner-Titeln im Programm von a2z Services, gehört auch das erotische Film-Highlight „The 8th Day“ (Adam&Eve/Miss Lucifer) mit US-Adultstar Kayden Kross.

The 8th Day DVD CoverMit nicht weniger als 10 AVN Awards (u.a. Best All-Girl Three-Way Scene, Best Editing, Best Special Effects, Best Video Feature, Best Videography) ausgezeichnet, übertrifft „The 8th Day“ dabei mit Leichtigkeit das übliche Niveau sonstiger Erotik-Produktionen.

Dies spiegelt sich allein schon in dem beeindruckenden Star-Ensemble wieder, welches Regisseur Ren Savant für sein epochales Hardcore-Werk versammelte. Das Who’s Who der US-Adultstars lautet: Kayden Kross, Amber Rayne, Bree Olson, Tyler Knight, Tommy Gunn, Kylie Ireland, Derrick Pierce, Jandi Lin, Krissy Leigh, Poppy Morgan, Tori Black, Violet Marcell, Evan Stone, Cheyne Collins und Sledge Hammer.
Die attraktiven Damen und potenten Herren sind in nicht weniger als acht fulminanten Szenen zu sehen, was in Verbindung mit den Dialog-Szenen eine Laufzeit von 265 Minuten ergibt.

The 8th day“ (Miss Lucifer) ist ab Ende Januar (für den Handel) im deutschsprachigen Raum exklusiv bei a2z Services erhältlich. Der Film erscheint als Doppel-DVD im Pappschuber und enthält auch noch eine Bonus-DVD mit einem über 120 Minuten langem „Behind the scenes“-Feature.

Das außergewöhnliche Hardcore-Endzeit-Spektakel mit Kayden Kross in der Hauptrolle erhielt jedoch nicht nur durchweg positive Kritiken in der Fachpresse, sondern wurde auch bei den AVN Awards 2010 mit 10 Awards ausgezeichnet:

a2z Services mit weiteren AVN Awards Siegern

Des Weiteren freut man sich seitens a2z Services über die weiteren Award-Gewinner im Programm, denen man herzlich gratuliert!

•    Best Actor: Eric Swiss in „Not Married With Children XXX“ (X Play/LFP Studios)
•    Best Solo Sex Scene: Teagan Presley in „Not the Bradys XXX: Marcia, Marcia, Marcia“ (X-Play/LFP)
•    Best Amateur Release: 18 with Proof 2 (Cezar Capone/Pulse)
•    Best Non-Sex Performance: Thomas Ward – „Not the Cosbys XXX“ (X-Play/LFP)
•    Best Sex Parody: „Not the Cosbys XXX“ (X-Play/Hustler)
•    Best Young Girl Series: „Barely Legal“ (Hustler Video)
•    Clever Title of the Year: „Who’s Nailin‘ Paylin?“ (Hustler Video)
•    Director of the Year (Body of Work) – Will Ryder
•    The Jenna Jameson Crossover Star of the Year: Sasha Grey
•    Transsexual Performer of the Year: Kimber James (Shemale Club/Pulse)
•    Best Vignette Series: „Penthouse Variations“ (Penthouse/Pulse)

Titel der genannten Studios sind für den Handel ab sofort über a2z Services erhältlich und neben den Produkten der Firmen Hustler & Penthouse bietet a2z Services ab sofort auch Specials und neue Produktionen der folgenden Studios an: Platinum Media, Visage Films, Pulse Pictures, No Limits, Cezar Capone, Amateur District, Cinmeaplay, Spice, Maddy G, Straight college men, Jake Cruise (Gay), Straight guys for gay eyes (Gay), Reality Kings, Lethal Hardcore, Jill Kelly, Amateur xxx, Bizarre (Fetisch), Venus Girls, Shot at home, Porn.com, Emily Rigby, Visage, Nerdpass, Shemale Club und Sky Angel Blu.

Malice in Lalaland PlakatDazu zählen auch die neuen Produktionen von Lennox Films, sowie die Reihe „My Sex Therapist“ von Chick Media. Beide Label richten sich mit ihren hochwertigen, und überwiegend von Frauen inszenierten wie produzierten, Filmen an aufgeschlossene Paare, Frauen und Männer.

Die Vorankündigung für Februar 2010: „Malice In Lalaland“

Mit „Malice In Lalaland“ präsentiert Miss Lucifer eine brandneue Produktion, die im Februar bei a2z Services erscheint. Basierend auf den Büchern von Lewis Carroll, spielt „Malice In Lalaland“ in einer obskuren Welt voller bizarrer Charaktere. Die moderne und surreale Adaption wurde auf 35mm gefilmt und mit etlichen Special Effects ausgestattet.

Derzeit befindet sich der Film noch in der aufwendigen Post-Production, wobei der Trailer deutlich belegt, dass die ambitionierte Produktion von Miss Lucifer durchaus Mainstream-Niveau aufweist.
Zu sehen sind faszinierende Charaktere wie Pornostar-Ikone Ron Jeremy und Sasha Grey, deren Reize und darstellerischen Qualitäten in diesem Jahr mit dem „Jenna Jameson Crossover Star of the Year“ Award ausgezeichnet wurden.