Hustler Europe jetzt Sponsor von wXw Wrestling

Die sportlich-erotische Sensation des Frühjahrs kommt aus dem Hause Hustler Europe: Ab März 2008 wird Hustler Europe die Shows der wXw (Westside Xtreme Wrestling) sponsern und dem Begriff „Sports Entertainment“ in Europa eine neue Dimension verleihen.

Hustler Europe Die Zusammenarbeit wurde bei „Payback III“, der Februar-Show der wXw in Oberhausen, offiziell vereinbart und standesgemäß vom Ringsprecher verkündet. Hustler Europe wird bereits die nächste Show der wXw unterstützen: Dabei handelt es sich um das dreitägige „16 Carat Gold“-Turnier, welches vom 07.03. bis 09.03.08 in Essen veranstaltet wird.
Teilnehmen werden dabei 30 Wrestler aus Deutschland, den USA, Japan und den Niederlanden, die in atemberaubenden Fights zu sehen sein werden. 16 von ihnen haben sich bereits im Vorfeld für das Turnier qualifiziert und werden mit spektakulären Aktionen um den Sieg kämpfen.

Mit den Hustler-Girls wird das Geschehen im Ring um eine weitere Attraktion bereichert, wenngleich es weniger sportlich als vielmehr sexy zugehen wird. Wrestler, wie Zuschauer können sich jedoch nicht nur auf die Girls, sondern auch auf heiße Präsente während der nächsten Shows freuen.

Weitere Einzelheiten hinsichtlich der langfristig geplanten Zusammenarbeit werden im Vorfeld der kommenden Events bekannt gegeben. Besucher der Shows können aber bereits jetzt sicher sein, dass man während der nächsten Events mehr als nur eine aufregende Überraschung präsentieren werde.

Anlässlich der Bekanntgabe sagte Helen Clyne, Managing Director bei Hustler Europe: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir mit der wXw einen außergewöhnlich interessanten Partner gefunden haben. Wir sind schon jetzt sehr gespannt, welche Synergieeffekte sich durch die Kooperation und Präsentation der Marke Hustler in einem vollkommen neuen Umfeld ergeben werden. Mir ist zumindest nicht bekannt, dass es jemals zuvor eine derartige und einmalige Partnerschaft in Europa gegeben hat. Ich bin mehr als zuversichtlich, dass es für beide Seiten eine erfolgreiche Zusammenarbeit werden wird. Vor allem, nachdem ich erfahren habe, was für eine unglaubliche Loyalität die wXw-Fans auszeichnet und wie mitreißend die Live Atmosphäre bei den Shows ist.

Hustler GirlsJeff Hawkins, CEO bei Hustler Europe, fügte dem hinzu: „Ich bin stolz darauf, dass Hustler mit dieser Kooperation wieder eine besondere Position bezieht und neue Maßstäbe setzt. Nicht zuletzt beweist dies einmal mehr den hohen Stellenwert der Marke Hustler. Wir werden nicht nur als seriöser Partner akzeptiert, sondern auch herzlich willkommen geheißen. Anders als andere Firmen aus dem Adult-Bereich, beschränken wir uns nicht nur auf Filme. Vielmehr ist Hustler eines der weltweit größten Unternehmen im Adult Entertainment, welches zudem noch eine Philosophie und Vision seines Gründers Larry Flynt verkörpert. Als zukunftsorientiertes Unternehmen engagiert sich Hustler seit Jahren im Lifestyle-Bereich und bietet mit den Hustler Klubs, Partys- und Fashion-Lines moderne Produkte für aufgeschlossene Erwachsene an. Als Amerikaner freue ich mich besonders über die Teilnahme meiner Landsleute wie ‚American Dragon‘ Bryan Danielson, Chris Hero oder ‚Lightning‘ Mike Quackenbush. Ehrlich gesagt, kann ich es kaum erwarten sie im Ring in Action zu sehen. Das gilt natürlich erst recht für unsere Hustler-Girls!

Tassilo Jung, geschäftsführender Gesellschafter der wXw Deutschland GbR, kommentierte die Zusammenarbeit mit der Firma Hustler: „Gerade für uns als recht junge Firma mit einer Randzielgruppe ist die Zusammenarbeit mit einem etablierten und zugkräftigen Partner wie Hustler ein Schritt nach vorne, von dem wir uns richtungsweisende Wirkung versprechen.

wXw Westside xtreme WrestlingDie nächsten Events der wXw:
– „16 Carat Gold 2008“ (07.03.-09.03.08) in der Musikpalette, Essen.
– „Saturday Wrestling II!“ (12.04.08) in der MZH, Troisdorf.
Weitere Einzelheiten zu den Events sind der wXw-Homepage zu entnehmen.

Über die wXw:

Westside Xtreme Wrestling ist Wrestling mit einer ganz besonderen Facette. Im Gegensatz zu anderen Wrestling Promotions verzichtet man bewusst auf die großspurige, aus dem Fernsehen bekannte Hollywoodproduktion, bietet aber im Tausch dafür die absolute Fannähe. In relativ kleinen Diskotheken in Nordrhein-Westfalen stehen bis zu 300 Zuschauer direkt am Ring und schlagen rhythmisch zum Kampfverlauf und zu den Einzugsmusiken der Wrestler auf die Ringmatte.
Es entsteht eine Stimmung und Zuschauerverbundenheit, wie es sie sonst in der Wrestlingwelt nirgendwo gibt. Selbst die Superstars aus den großen Hallen Amerikas und Japans sind bei ihren wXw-Auftritten regelmäßig von der intimen Atmosphäre begeistert, die wXw-Wrestling in Deutschland zu etwas Besonderem macht.

wxw wrestlingEntsprechend ist die Showanzahl von 4-5 Events in 2001 und 2002 auf inzwischen rund 30 Veranstaltungen pro Jahr gestiegen. Zusätzlich zur Promotion in Essen, Oberhausen, Troisdorf (bei Köln) und Soest (Westfalen) gibt es inzwischen eine eigene Trainingsschule namens Westside Dojo in Krefeld, sowie einen Fanshop im Internet.

Das Erfolgsrezept der seit Februar 2006 eingetragenen Firma ist simpel: Man setzt auf die interessantesten Wrestler quer über den europäischen Kontinent und spickt dieses Aufgebot regelmäßig mit den heißesten Gaststars der US Independent Szene und der großen japanischen Puroresu Promotions. Wrestling, wie es die Fans begeistert, die von dem drögen Fernsehprodukt voller Seifenopern und offensichtlicher Showelemente die Nase voll haben und die den Zauber des Wrestlings, der sie früh in ihren Bann gezogen hat, vermissen.