This ain’t Smurfs XXX in 3D – Bei Hustler Video treibt man es in blau

This ain’t Smurfs XXX“ in 3D von Hustler Video war ursprünglich schon für den Februar 2012 als Veröffentlichung geplant. Aber gut Ding will nun mal manchmal Weile haben, wie es doch im Volksmund so schön heißt… Wie uns der für Deutschland und Europa zuständige Vertrieb a2z Services aber heute mitteilte, wird die Veröffentlichung der neuen 3D Parodie Ende April erscheinen.

This ain't Smurfs XXX 3D DVD Cover Seitens Hustler Video will man, nach dem Erfolg von „This ain’t Avatar XXX 3D“, mit den beliebten blauweißen Comicfiguren nun abermals den Begriff eines sogenannten „Blue Movies“ neu definieren!

Um an den Erfolg der bisherigen 3D Parodien von Hustler Video aus der „This ain’t … XXX“ Serie anzuknüpfen, setzte man abermals auf die Zusammenarbeit mit Parodien- und 3D Erotik-Spezialist Axel Braun. Entsprechend geht es in der neuen Erotik-Parodie nicht nur dreidimensional und blau auf der Mattscheibe zu, sondern in Form eines amüsanten und wuseligen Treibens der XXX Smurfs vor allem auch drunter und drüber.

This Ain’t the Smurfs XXX – Die neue Hustler Parodie in blau und 3D

Dabei zahlen sich nach dem ersten Eindruck, soweit es der Trailer und die Bilder bis jetzt vermitteln können, in erster Linie auch die Erfahrungen aus, die man hinsichtlich der 3D-Technologie und dem Ganzkörper-Bodypainting seit dem 3D-Debüt mit „This ain’t Avatar XXX 3D“ sammeln konnte.

Denn in der neuen 3D Parodie sind die die Darsteller und Darstellerinnen der Smurfs XXX standesgemäß natürlich komplett „blau“. Dem aufwendigen Make-up mussten sich diesmal unter anderem Lexi Belle, Charlie Chase (Bad Girl Smurf Sassette), Nicole Aniston, Jay Crew (Papa Smurf), Jeremy Conway (Brainy Smurf) und Evan Stone unterziehen, die den bekannten „Smurf“-Charakteren ein neues und sexy Leben einhauchen.

This ain't Smurfs XXX 3D Flyer Wie Hustler Video weiter mitteilte, geht es in der Story von „This Ain’t the Smurfs XXX“ in 3D mal wieder um die Flucht der kleinen, blauen Kreaturen vor dem bösen Zauberer Gargamel. Die Smurfs können ihm durch den Sprung in ein Zeitportal entkommen, was sie in die Gegenwart und unsere Welt führt. Hier müssen sie insbesondere zahlreiche erotische Abenteuer bestehen, bei dem Smurfette, gespielt von Lexi Belle, sogar auf dem Cover des legendären Hustler Magazins von Larry Flynt landet.

Wie es zu dem Hustler Cover kommt, lässt sich schnell erklären und Insidern wie Szene-Kennern werden die Sets und Locations sowieso kennen. Entweder weil sie schon mal selbst die Ehre hatten in den „heiligen Hallen“ zu weilen oder sie aufmerksam „The People vs Larry Flynt“ gesehen haben.
Die Dreharbeiten zu „This ain’t Smurfs XXX“ fanden nämlich zum Großteil im 10. Stock des LFP Buildings in Beverly Hills, USA, satt, wobei es sich um die Büroetage von Larry Flynt höchstpersönlich handelt.

Des Weiteren ist in der „Smurfs XXX“ Parodie mit dem türkisblauen „Inky & Kinky“ Vibrator und damit nach dem „Disco Stick“ in „This ain’t Lady Gaga XXX“ ein weiteres Sextoy aus der neuen Hustler Toys Serie im praktischen und aufregenden Einsatz zu bewundern.

„This ain’t Smurfs XXX 3D“ erscheint im April 2012 im Vertrieb von a2z Services als Doppel-DVD und Blu-ray. Beide Versionen enthalten neben der 3D Version auch die normale 2D Version.

Weitere Bilder zu „This ain’t Smurfs XXX 3D“ findet Ihr in unserer Bilder-Galerie.

{source}
<iframe width=“590″ height=“330″ src=“http://www.youtube-nocookie.com/embed/eYv3Yj6CMro?rel=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>
{/source}