Tom Byron gründet mit der „Tom Byron Company“ neue Erotik Produktions-Firma

Tom Byron 2012Tom Byron gründet, nach mehr als 30 Jahren in der Erotik-Industrie, unter dem Namen „Tom Byron Company noch mal eine neue Firma für Erotik- und Hardcore-Produktionen.

Wie Tom Byron gegenüber der amerikanischen Fachpresse verlauten ließ, ist die Firmengründung erfolgt und er werde mit der Tom Byron Company Hardcore-Filme für neue und bestehende Porno-Studios produzieren. Neben der reinen Produktion werde man zudem auch zusätzliche Service-Angebote, wie den Schnitt, die Vertonung sowie Fotodienste, anbieten.

Es ist aufregend, wieder das zu machen, was ich am besten kann, nämlich großartige Filme zu drehen, die sich auch sehr gut verkaufen“, teilte Tom Byron mit, der in mehr als 2500 Adult Produktionen zu sehen war. Der mehrfache Award-Gewinner und Regisseur (u.a. „Lord of Asses“, „Asseaters Unanimous“, „The Human Sexipede“), wolle nun alle Welt wissen lassen, dass er nicht mehr nur als Darsteller für andere Firmen zur Verfügung stehe, sondern auch genau so gut als Produzent.
In diesem Zusammenhang verwies Tom Byron darauf, dass er schon seit mehr als einem Jahr nicht mehr für Tom Byron Pictures tätig ist. Er habe mit dem 2007 von ihm, und gemeinsam mit dem Vertrieb Evolution Distribution, gegründete Unternehmen nichts mehr zu tun.

Daher wisse auch kaum jemand, dass er als Regisseur und Produzent wieder für andere Firmen aktiv werden könne. Jeder würde nur sehen, dass Tom Byron Pictures existiert und jeden Monat Neuerscheinung veröffentlicht. Daher würde jeder annehmen, dass er ausgelastet sei und es ihm gut gehen würden. Vielmehr aber, betonte Tom Byron, brauche er Arbeit. Sei es nun als Produzent, Regisseur, Darsteller, Cutter oder Fotograf … er könne einen Film von Anfang bis Ende inszenieren. Aus diesem Grund sei es für ihn umso frustrierender nur zuhause rumzusitzen und seine kreative Fähigkeiten nicht einsetzen zu können, weshalb der 51-jährige diesen Umstand nun mit der Tom Byron Company ändern will.

Eines der ersten neuen Projekte werde eine MILF-Serie mit dem Titel „Legendary Players: Seasoned to Perfection“ sein, in der er, in Anlehnung an seine Erfolgsserie „Seasoned Players“ und heutige Stars wie Shyla LaVeaux, Teri Weigel und Amber Lynn, wieder auf echte Old-School Darstellerinnen und Traditionen zurückgreifen werde.