Mystim setzt neue Vibratoren für zusätzliche Stimulation unter Strom

0
29

Mystim logoVibratoren gibt es nicht erst seit heute in den verschiedensten Formen, Farben und Materialien: Sei es originalgetreu in Hautfarbe mit prallen Adern, futuristisch anmutend aus Plastik und mit Zusatzärmchen oder lustig verspielt wie eine kleine Raupe. Doch dessen ungeachtet haben alle die gleiche Aufgabe, nämlich die Damenwelt glücklich machen.

Mystim setzt dem Ganzen jetzt jedoch noch eins drauf: Durch die Verwendung von leitfähigem Silikon ist es dem Marktführer in Sachen Elektrosex gelungen, Vibratoren zu entwerfen, die noch mehr können als nur zu vibrieren.

Mystim Electric Eric VibratorBei den neuen Mystim Vibratoren geht die zusätzliche Stimulation von elektronischen Reizen aus, die mit maximal 90mA durch den Körper strömen. Dabei kann sich Frau, je nach Lust und Laune, verwöhnen lassen: sei es nun wohlig prickelndes Kribbeln oder heftig pulsierende Stöße. Natürlich kann Frau die elektronischen Reize auch gleichzeitig mit der Vibration genießen.
So kitzeln die innovativen Toys aus der „Vitamine V“-Kollektion auch Gefühle hervor, wie sie bislang noch kein Sex-Spielzeug entfachen konnte.

Die drei verschieden geformte Vibratoren (Electric Eric, Sizzling Simon und Tickling Truman), die allesamt in der Farbe „sexy black“ erhältlich sind, sorgen ab sofort für abwechslungsreiche Sinnesfreuden. Diese lassen sich mit acht Massageprogrammen in fünf Vibrationsstufen und fünf Stimulationsprogrammen in zehn Intensitäten einstellen und miteinander kombinieren.

Zusätzlich gibt es von Mystim mit einem Extra-Programm für das Training der Beckenbodenmuskulatur eine weitere Weltneuheit.

Für alle, die es eher „klassisch“ mögen, bietet Mystim in der „Vitamine V“-Kollektion außerdem sechs Vibratoren ohne Reizstrom an.

Weitere Informationen zu Mystim und den neuen Vibratoren, Sex-Toys und Elektrostimulation unter: www.mystim.com
Mystim Vibrator Mood calendar