Venus Lux bei den Tranny Awards 2013 sensationelle 7 Mal nominiert

0
31

Venus Lux Bild 1 2013Venus Lux setzt ihre vielversprechende Karriere als transsexuelle Darstellerin nicht nur zu Ende dieses Jahr in beeindruckender Art und Weise fort. Nachdem sie im letzten Jahr als Newcomer startete, ist sie bei den Tranny Awards 2013 in nicht weniger als 7 Kategorien nominiert: und zwar als „Best Hardcore Performer“ und für die „Best Solo Website“, sowie gleich dreimal in der Kategorie „Best Scene“ und zweimal für „Best DVD“.

Die Nominierungen für Venus Lux bei den Tranny Awards 2013:

  • Best Hardcore Performer
  • Best Solo Website
  • Best Scene: „Gangbang Orgy“ mit Jessica Fox, Maitresse Madeline, Eva Lin und Venus Lux
  • Best Scene: Venus Lux und Blake (TSSeduction.com)
  • Best Scene: Venus Lux und Foxxy in „Asian Nail Salon“ (Venus-Lux.com)
  • Best DVD: „Shemale Strokers 59“
  • Best DVD: „American Shemale Idol 5“

Die alljährlichen Tranny Awards werden zum sechsten Mal am 16. Februar 2014 im Beyond the Stars Palace, Kalifornien, USA, verliehen. Die Gewinner werden via eines Fan Votings ermittelt und weitere Informationen unter: trannyawards.com

Venus Lux Bild 2 2013Es ist immer wieder fantastisch, wenn man von seinen Kollegen in der Branche die Anerkennung für die geleistete harte Arbeit erhält“, sagte Venus Lux. „Es war ein tolles Jahr und ich bin sehr stolz darauf, was ich in dieser Zeit erreichen konnte.“

Und das sie in dieser Zeit nicht wenig erreicht hat, zeigt ein Blick auf die vergangenen Monate. Angefangen bei ihrer Kolumne für AIP Daily und ihrem Auftritt in der HBO Comedy „ The Brody Stevens Dating Game“ hin zur Auszeichnung mit dem NightMoves Award für Joey Silveras „American She-male X 2“ der als „Best Transsexual Release“ ausgezeichnet wurde und in dem Venus Lux die Eröffnungsszene mit Christian und Annalise Rose bestreitet.
Des weiteren war Venus Lux das Covergirl in „America‘s Next Top Tranny 17“ (Goodfellas Productions) und spielte unter anderem in „She-Male X 5“ und „The Next She-Male Idol 7“ (beide Titel von Joey Silvera / Evil Angel) sowie „Filthy Shemale Sluts 14“ (White Ghetto Films).

Doch das diese TS-Produktionen Venus Lux im wahrsten Sinne des Wortes nicht auslasteten, zeigt der Re-Launch zum einjährigen Bestehen ihrer Website www.venus-lux.com wie auch der Start einer eigenen DVD-Produktion, in deren Rahmen monatlich eine DVD erscheinen soll.
Wie Venus Lux selbst sagte, werde sie dabei ihre eigene Kreativität und Visionen umsetzen, umso einige der heißesten TS-Filme auf den Markt zu bringen. Entsprechend lautet der Titel ihres DVD-Debüts auch „Venus Lux: Fantasies“.

Venus Lux Bild 3 2013Im Vorfeld verriet Venus Lux, dass sie über ihre eigene DVD-Line sehr aufgeregt sei. Sie werde sowohl Regie führen wie selbst vor der Kamera stehen und mit Männern, Frauen und TS drehen und versprach abschließend, dass sie einige der größten Namen der Erotik-Branche engagieren konnte und diese in super sexy Gonzo-Szenen zu sehen sein werden.
Allerdings will sich Venus Lux bei weitem nicht nur auf Gonzo-Szenen beschränken, sondern auch Fetisch-Szenen und Parodien produzieren.

Nebenbei produziert Venus Lux auch weiterhin fleißig Erotik-Content für ihre Website, für die sie zuletzt nicht nur BDSM-Sklaven suchte, sondern auch gleich noch einen Gangbang via Livecam zeigte.
Zusätzlich präsentierte sie auch gleich noch ein komplett neues Livecam-Format, indem sie Amateur-Models vor der Kamera rekrutierte. Im bekannten Gonzo/POV-Style interviewte sie dabei die Amateure und teste sie anschließend auf ihre Porno-Qualitäten, was ihr sichtliches Vergnügen bescherte und eines der zahlreichen Highlights in diesem Jahr für Venus Lux markierte.

Weitere Informationen zu Venus Lux unter: www.facebook.com/TheRealVenusLux