Private startet Expansion mit 11 neuen Erotik Webseiten in 5 Sprachen

Private logoDie Private Media Group Inc. (OTC: PRVT) gab gestern die bis dato größte Expansion seiner Internet-Aktivitäten bekannt. Damit bietet der europäische Anbieter für Erwachsenenunterhaltung ab sofort seine Hauptseite in vier weiteren Sprachen an und veröffentlicht zudem 11 neue Erotik Webseiten in 5 Sprachen.

Priavte CEO Charles Prast erläuterte die Erotik Offensive folgendermaßen: Wir haben unser B2C Angebot mal 60 multipliziert.Von einer Seite in einer Sprache zu 12 Seiten in 5 Sprachen. Private hat seine riesige Content-Bibliothek mit über 5.000 Szenen, und seine umfangreichen bereits bestehenden Webseiten neben Englisch auch ins spanische, französische, deutsche und ins holländische übersetzt. Unser multinationales Team von Editoren und Community-Managern hat über 500.00 Wörter übersetzt, was in etwa 4 Millionen Zeichen entspricht. Private hat dazu 11 neue Webseiten erstellt, die perfekt auf unsere, sprachlich bisher vernachlässigte, Zielgruppe passt. Wir haben zusätzlich Social-Media Accounts für die jeweilige Sprache erstellt, und mit einem besseren Interface auch die Abrechnung für unsere Partner und Kunden optimiert.

Bei den 11 neuen Erotik Webseiten handelt es sich im einzelnen um die Webseiten: Tightandteen.com, Russianteenass.com, Blacksonsluts.com, Privatecastings.com, Privatemilfs.com, Privatetropics.com, Privatefetish.com, Analintroductions.com, Missionasspossible.com, Privatestars.com, Trannytemptation.com. Des Weiteren sind die schon erfolgreichen Seiten www.privateclassics.com und www.private.com verfügbar.

Anissa Kate Private Bild 1Dem fügte Charles Prast hinzu: „In Europa leben über 90 Millionen erwachsene Männer, deren Muttersprache Deutsch, Spanisch, Französisch oder Holländisch ist. Dazu kommen noch über 20 Millionen spanisch sprechende, männliche Erwachsene in den USA. Wenn man das zusammen zählt haben wir die gleiche Anzahl von englischsprachigen männlichen Erwachsenen in den USA, UK und in Canada. Diese potenzielle Zielgruppe hat ihre Vorliebe für Erotik und Sex Angebote in ihrer Muttersprache demonstriert.

Damit nimmt man bei Private Bezug auf eine Umfrage der europäischen Kommision aus dem Jahr 2011, deren Ergebnis ist, dass 35% aller Deutschen nur auf Webseiten surfen, die deutschsprachig sind. 40% der Befragten würden auch in keiner anderen Sprache als Deutsch in einem professionellen Kontext kommunizieren.
Wenn es dann noch zu komplexen Transaktionen kommt (wie zum Beispiel der Übermittlung von vertraulichen Details in Form von Bankdaten kommt), würden dies sogar 81% aller Deutschen nur in Deutsch machen.

Auch andere Umfragen bestätigen gleichermaßen die Wichtigkeit der Sprachkenntnisse, wenn es zu Kaufentscheidungen kommt: 52,4 % der Menschen bestellen nur von Webseiten, die in ihrer eigenen Sprache verfasst sind. Damit kommt der Sprache gerade bei komplexeren und größeren Anschaffungen eine eminent wichtige Rolle zu, die von den Betreibern vielfach unterschätzt wird. Die Sprache ist zudem auch bei der Betreuung der Kunden wichtig: 74,7% der Befragten sagen, dass die Verfügbarkeit des Supports nach dem Kauf ihre Kaufentscheidung beeinflusst.

Anissa Kate Private Bild 2Mit der Veröffentlichung der neuen Erotik Webseiten in mehreren Sprachen setzt Private seine Neuausrichtung und das offensive Marketing der letzten Zeit konsequent fort. Angefangen bei neuen Hardcore-Produktionen, wie dem „Oktober Sex Fest“, der bei der diesjährigen Venus Messe in Berlin mit einem Award als „bester Erotik Film“ des Jahres ausgezeichnet wurde.

Weiterhin werden bei Private auch Darstellerinnen, wie zum Beispiel Anissa Kate, wieder verstärkt in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Sei es nun mit Autogrammstunden und Fotosessions, wie zuletzt auf der Venus oder als Darstellerin in Private Produktionen, wie zum Beispiel in „Beach Volley Sluts“ und „Ass, Cash & Politics“, bei dem Anissa Kate auch als Regisseurin aktiv mitwirkte.

Über die Private Media Group:

Die Private Media Group Inc. wurde 1965 gegründet und ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Erwachsenenunterhaltung. Die eigens produzierten Premium-Inhalte, wie auch die Inhalte von Partnerstudios werden von Private über verschiedenen Kanäle wie Internet, Mobile, Fernsehen, DVD und Magazine veröffentlicht.

Die Private Media Group besitzt die weltweiten Rechte an seiner umfassenden und stetig wachsenden Bibliothek von qualitativ hochwertigen Inhalten und lizenziert sein Private Markenzeichen international für eine Vielzahl von exklusiven Endverbraucher-Produkten.

Weitere Informationen unter: www.private.com und www.facebook.com/PrivateBackstage