Latexpo – Modenschauen mit Latex-Couture in Hamburg

Seit Stars wie Heidi Klum und Lady Gaga heiße Latexoutfits für sich entdeckt haben und damit große Aufmerksamkeit auf den roten Teppichen und Bühnen dieser Welt auf sich lenken, sind Kleidung und Accessoires aus Latex nicht mehr ausschließlich ein Markenzeichen der Fetisch-Welt.


Latexpo Bild Nachdem bereits die Latex-Leggins 2009 weit verbreitet zu sehen war, stellt sich zunehmend die Frage, ob Latexkleidung künftig auch in den internationalen Clubs von Trendsettern getragen wird?

Eine der vielen Fragen zum Thema Mode und Latex, welche die Latexpo beantworten will. Erstmalig und weltweit präsentiert sich daher vom 20. – 22. August 2010 die internationale Latexmode in Hamburg einer breiten Öffentlichkeit.

Diverse nationale und internationale Labels zeigen im Hamburger Edelfettwerk und im Rahmen zahlreicher Catwalk-Modenschauen, sowie auf einer parallel stattfindenden Messe, was es Neues in Sachen Latex zu entdecken gibt und was im nächsten Jahr der aktuellste Schrei sein wird.

Dabei scheint der Ideenreichtum der Designer inzwischen unvorstellbar zu sein und so werden aus dem ungewöhnlichen Material ganze Abendkleider, Anzüge, Krawatten oder gar Schuhe, Hüte und Brautkleider kreiert.
Hier entstehen heutzutage Kreationen die auf den ersten Blick kaum von konventioneller Kleidung zu unterscheiden sind. Längst sind die Designer dazu übergegangen das Material Latex mit anderen Stoffen zu kombinieren.

Latexpo BildDabei ist erstaunlich mit welchen Farben, Mustern und Prägungen die Designer sich gegenseitig übertreffen. Das imitierte Leoparden-Fell, Schlangenmuster, aufgeklebte Tribals oder marmorierte Applikationen, nichts scheint der Ideenvielfalt im Wege zu stehen.
Auch an Farben bieten die Hersteller fast jegliche, erdenkliche Möglichkeit und so wird Pink genauso eingearbeitet wie Gold oder Silber.

Betreut werden die Models und Labels von den Unisex-Friseure aus Hamburg. Diese stellen nicht nur ihre besten Hairstylisten und Visagisten für die Latexpo-Team ab, sondern featuren den Event deutschlandweit gleichzeitig über Indoor-Monitore in allen 60. Filialen.

Die folgenden Labels präsentieren sich auf dem Laufsteg der Latexpo: Bodycult (Werdau), Latex-Line (Büchen), Rub Addiction (Berlin), Rubberluv (UK), Rosengarn (Geilenkirchen), Savage-Wear (Berlin), Sensual Latex (Durbach) und Velvety (Dortmund).