Vivid Video verschiebt Release von Gay-Titeln

Vivid Video haben im März ver­­lauten lassen, einige der be­reits angekündigten Gay-Titel zu­nächst nicht herauszubringen.

Darunter fallen beispielsweise die Filme „Felt“, „Moan 2“ und „Sex in the citx“. Ein Ersatz für diese Titel ist nicht geplant. Man habe sich da­zu, laut Presse­­sprecherin Marci Hirsch, entschlossen die Ver­­­­öffentlichung auf unbe­stim­m­­te Zeit zu verschieben.

Und da wir gerade schon mal bei VIVID sind, möchten wir noch kurz auf „Unter­schwellige Wer­be-Bot­schaf­ten in VIVID-Filmen“ hinweisen. Wer sich „Virtual Blow­jobs – Down the Hatch“ von VIVID durchgehend angesehen hat, wird bei Taylor St. Claires Szene auf eine Werbe-Botschaft der amerikanischen Firma stoßen: Genau 1 Einzelbild lang soll der Schriftzug „BUY VIVID“ eingeblendet werden.