Nacktputzer bei Supertalent gefloppt, bei Gesext top!

Nacktputzer Anton Alexis präsentierte beim Supertalent in dieser Woche seinen Nacktputz-Service samt und sonders seines Staubwedel-Tanz. Seitdem ist der Putz-Leopard ein Star in der gesext-Community und sein Staubwedel-Tanz sorgt im Internet mittlerweile für mehr Diskussionen als in seinem realen Umfeld.

Nacktputzer Anton AlexisAnton Alexis sah das Supertalent als Chance, sowohl seinen Nacktputz-Serivce bekannt zu machen als auch eine Frau fürs Leben zu finden, die ihn trotz – oder besser noch gerade wegen seiner Leidenschaft zum Nacktputzen liebt. Die Jury teilte der strippende Putz-Leopard genauso schnell in widersprüchliche Reaktionen wie das Publikum:
Während Sylvie van der Vaart verschämt wegschaute und Bruce Darnell mit dem Kommentar unter den Tisch kroch „Das geht gar nicht!“, wippte Dieter Bohlen sichtlich amüsiert weiter zum Putzwedel-Tanz. Es gab nur eine Schrecksekunde, in der selbst Sprücheklopfer Bohlen weiß um die Nasenspitze wurde: Als der Putz-Leopard seinen Mini-Staubwedel aus der Leoparden-Hose zückte. Allerdings erwies sich der Staubwedel als harmlos und lila.

Für die zweite Runde reichte sein Staubwedel-Tanz zwar nicht, aber für jede Menge Fans: Vorher war der Putz-Leopard nur ein Mitglied von vielen auf gesext.de. Seit er bei Supertalent war, ist er in der gesext-Community und auch auf seiner Arbeit ein Super-Star. „Ich bin verblüfft, wie viele Leute auf einmal meine Erotik-Auktionen auf gesext.de besuchen“, schwärmt der 38-jährige Nacktputzer.

Binnen weniger Minuten erhielt Anton Alexis unter seinem gesext-Mitgliedsnamen Putz-Leopard mehr Anfragen als zuvor in zwei Jahren. „Ich bin total glücklich!“, schwärmt der Nacktputzer mit Künstlernamen Anton Alexis. Kein Wunder: „Alle suchten den Putz-Leopard auf dem weltweit größten Erotik-Auktionshaus im Internet“, teilte eine Pressesprecherin von gesext.de mit.
Für Herbert Krauleidis, der das Erotik-Auktionshaus im Internet erfunden hat, war es die Idee seines Lebens: „Das ist erst der Anfang eines neuen Booms im Netz“, sagte er und führt weiter aus: „Wir haben derzeit Steigerungsraten von 30 Prozent im Monat.“

Auch Anton Alexis hat allen Grund zur Freude: „Ein Bieterin hat mich bereits über gesext.de angeschrieben und gefragt, ob sie mich für ihren Damenball ersteigern darf. Wer kann da schon nein sagen – auch wenn es eine 350 Kilometer-weite Anfahrt bedeutet. Ein anderer Bieter wird mich im Dezember für seine Party ersteigern. Und auf der Arbeit als Paketzusteller wollen viele ein Autogramm von mir. Selbst mein Bäckermeister will demnächst Staubwedel-Brötchen backen. Für den arbeite ich jeden Samstag. Ich bin total froh, dass ich bei Supertalent dabei sein durfte!

Die Auktionseite von Anton Alexis findet Ihr hier bei Gesext.de und den Video-Mitschnitt des TV-Auftritts gibt es bei ClipFish zu sehen.