donau film startet mit 4 Erotik-Highlights auf DVD ins neue Jahr

0
13

Nackte Eva Laura Gemser ScreenshotDonau Film erfreut nach der DVD Veröffentlichung von Erotik Klassikern, wie u.a. „Emanuelle – Dein wilder Erdbeermund, „Justine – Grausame Leidenschaften“ oder der britischen Kult-Komödie „The Fetish Club – Preaching to the Pervert“ im letzten Jahr, die Fans anspruchsvoller Erotikfilme auch zu Beginn des neuen Jahres wieder mit ambitionierten Titeln.

Ritual aus Italien: Obsessive Erotik von Joe D‘Amato mit Laura Gemser

So sind bereits seit wenigen Tagen die ersten beiden DVD-Neuerscheinungen des Labels im Vertrieb von Alive erhältlich. Dabei handelt es erstens um den italienischen Film „Ritual – Gefährliche Obsession“ von Giulia Brazzale und Luca Immesi aus dem Jahr 2013.

In dem hypnotischen Erotik-Thriller, der auf einem Buch des Kult-Regisseurs Alejandro Jodorovsky basiert, wird die fragile Lia von skrupellosen Sadisten Victor dominiert. Unbeirrt beugt sie sich wie eine Sklavin seinen Regeln und erfüllt seine sexuellen Wünsche. Doch Victor wird immer fordernder und hemmungsloser. Lia plagen zunehmend Depressionen und wilde Träume. Als sie schwanger wird und Viktor sie zu einer Abtreibung zwingen will, flüchtet sie zu ihrer Tante Agata, die in einer unheimlichen Villa aus dem 18. Jahrhundert lebt. Agata ist eine Heilerin. Mit Hilfe von geheimnisvollen esoterischen Ritualen soll Lia ihre Ängste überwinden und Ruhe finden. Aber der gefährliche Liebhaber hat sich dazu entschlossen seine Beute wieder zurück zu bekommen!

Nackte Eva DVD CoverfrontAuch der zweite, bereits erhältliche, Film stammt aus italienischen Gefilden und wurde Jahr 1976 von Kult-Regisseur Joe D’Amato („Foltergarten der Sinnlichkeit“, „Sklavin für einen Sommer“) inszeniert. Mit „Nackte Eva“ entstand ein bis heute stets gesuchter Erotik-Exploiter mit Erotiklegende Laura Gemser („Black Emanuelle“) in der Hauptrolle, der von seinem speziellen Flair bis heute nichts eingebüßt hat.

In einem Hong Konger Nachtclub tritt die exotische Tänzerin Eva nackt mit lebendigen Schlangen auf. Fasziniert von der rassischen Schönheit bittet sie der exzentrische Millionär und Reptilienfreund Judas Carmichael bei ihm einzuziehen. Judas und sein Bruder Jules zeigen Eva ein Leben voller Dekadenz und Ausschweifungen – in einer Villa voller Schlangen wird sie das neue Schmuckstück der Sammlung. Dann verliebt sich Jules in Eva, doch diese hat eine leidenschaftliche Affäre mit der jungen Medizinstudentin Gerry. Als Jules die beiden Frauen heimlich beim Sex beobachtet, setzt er eine giftige grüne Mamba aus. Evas Geliebte soll aus dem Weg geräumt werden.

Ewige Verführung durch Lilith und Girls shot by Richard Kern

Mit „Lilith – Ewige Verführung“ erscheint am 20.02.2015 ein „prächtig ausgestattetes, hochwertiges Erotik-Drama“, das 2013 in Lettland, unter der Regie Yevgeni Pashevich, entstanden ist. Im Mittelpunkt des „erlesenen Sinneskitzel“ steht mit Lilith die erste Verführerin der Geschichte:
Durch die Jahrhunderte sucht die unsterbliche Femme Fatale nach neuen Opfern ihrer Begierde. Im 17. Jahrhundert reist der Kunsthändler Theophilus von Riga nach Paris, um dem Sammler Borgraph das Portrait einer schönen Frau zu verkaufen. Auf dessen Anwesen trifft er eine Dame, die der Portraitierten zum Verwechseln ähnelt. Im Jahre 1883 steht die Verlobung des jungen Adeligen Ari an. Zur Feier des Tages naht auch Aris bester Freund Paul mit seiner neuen persischen Freundin – der Ari auf der Stelle verfällt. Hundert Jahre später verliebt sich der Künstler Franz auf das heftigste in ein hübsches Zigeunermädchen.

Girls Extra Shot by Richard Kern DVD CoverAm gleichen Tag erscheint auch „Girls – Extra Shot by Kern“ auf DVD. In dem 2013 entstandenem Werk lassen die schönsten Amateurmodelle die Hüllen fallen: unverstellt, jung und erregend und zu der Musik von Thurston Moore ( Sonic Youth ).

Wie kein anderer schafft es der inzwischen weltberühmte Erotik-Fotograf aus New York aufregende Mädchen in ihren intimsten Momenten festzuhalten. Anmutig, unterwürfig, lässig, aufreizend und begehrenswert, zeigt dieser Film die bezauberndsten Amateurmodelle, die Richard Kern auf seiner Reise um die Welt vor die Kamera bekommen hat. Und angesichts dessen, werden nicht nur seine Fans Augen machen, was Kern mit den mal schüchternen, mal kessen Debütantinnen angestellt hat.

Weitere Informationen unter: http://www.donaufilm.de

>