Rock & Roll Special mit Joanna Angel!

0
6

Angesichts der neuen Produktion „Rock & Roll in my Butthole“ von und mit Joanna Angel, stellt sich unschwer die Frage: „Are you ready to rock?“
Die Antwort der Fans wird dabei sicherlich positiv ausfallen, da Joanna in „Rock & Roll in my Butthole“ nicht nur neue Freuden in Sachen ‚backdoor lust‘ verspricht, sondern es gleich als ‚heavy metal anal thunder‘ beschreibt.

Joanna Angel BildDavon kann man sich noch in dieser Woche überzeugen, wenn die nunmehr vierte Burning Angel-Produktion über Voyeur Media in den Handel kommt.

Neben den ekstatischen Szenen mit Joanna sind auch einige ihrer Freundinnen in nicht minder wilder Action zu sehen. Darunter Cali Nova und Sabrina Sparx in ihren ersten Analszenen, sowie Jadie Jolie, Pinky Lee, Nico Elise und Mina Lee, was insgesamt acht Szenen verheißt.

Über die Dreharbeiten schwärmte uns Joanna vor: „Der Sex in diesem Film ist so heiß! Einige Girls praktizierten zudem das erste Mal vor der Kamera Analsex. Für andere war es das erste Mal vor der Kamera überhaupt. Aber egal, jede von ihnen liefert einen absolute Top-Szenen ab. Das ist es auch, warum die Burning Angel Girls liebe!

Des Weiteren teilte uns die fleißige Ms. Angel mit, dass sie nicht nur vor der Kamera für aufregende Specials sorgte, sondern auch extra Musik für den Film kreierte. So erzählte sie noch, dass der Songtext zu „Rock & Roll In My Butthole“ von ihr stammt, während Princess Frank von Masterslave die Musik komponierte. Brutal Enigma haben zudem extra ein Video zu dem Song gemacht, welches auch in dem Film zu sehen ist.
Den Song und das Video kann man sich übrigens bei Myspace ansehen, wo es auch noch weitere Informationen zu Joanna Angel gibt.

Wie Joanna weiter ausführte sei „Rock & Roll In My Butthole“ heiß, sexy und mit coolen Sounds und Ironie versehen, so dass Fans zu Recht wieder das erwarten können, wofür Burning Angel Entertainment steht.