Anzeige: Fetischaudio

Erotik bei German-Adult-News.com

Invitation to Sin steht unter dem Motto „Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die größte Sünde“. Damit zeigt der zweite Bildband von Borgmeier Publishing und dem bekannten Fotografen Frank Neßlage (u.a. Penthouse, Amica) die sieben Todsünden aus einem völlig neuem Blickwinkel:

Invitation to Sin BildInvitation to Sin

Genre: Bücher, Bildband

Jahr: 2006

Land: Deutschland

Verlag: Borgmeier Publishing

Autor: Frank Neßlage

Orientierten sich seine Arbeiten für Office Girls noch an fiktionalen Ereignissen in der realen Arbeitswelt, so setzt er in Invitation to Sin seine eigenen Visionen der sieben Todsünden in einen neuen Kontext.

In dem beeindruckenden Zusammenspiel von kunstvoll in Szenen gesetzten Models, wie etwa Miss Universum 1997, Claudia Mühlhaus, Michaela Schaffrath, den Porcelain Twinz oder Anna Maria Lagerblom, Schwester von Sarah Connor, und ausgewählte Zitate von berühmten Persönlichkeiten (u.a. Dostojewski, Demokrit) stellt Neßlage neue Zusammenhänge her und reizt damit durchaus auch zum Nachdenken seiner philosophischen Interpretationen an.

Das Ergebnis sind kreative und teils einzigartige Bilder. So verwendet Neßlage im „Sündenfall“ anstelle von Make-up zum Beispiel Schokolade, was teils bizarre Effekte zur Folge hat. Aber auch die Schwarz-Weißen, teils Industrial beeinflußten Fotos verfehlen dank der harten Kontraste nicht ihre Wirkung.

Wer hier lediglich austauschbare, erotische Dutzendware erwartet, irrt daher gewaltig. Denn Frank Neßlage versteht nicht nur sein Handwerk, sondern hat auch das kreative Feeling, um seinen Fotos das gewisse „etwas“ zu verleihen.
Dieses „etwas“ reicht von anziehend bis zu verstörend und kommt auf den 144 Seiten gelungen zum Vorschein. Invitation to Sin ist ambitioniert, herausfordernd und vereint mit Abstand seine bis dato besten Arbeiten.

Invitation to Sin ist unter anderem bei Amazon erhältlich.

GAN-Girl des Monats:

Linktipps:

Unsere besonderen Empfehlungen:
Geiz ist Geil und diese Movies noch geiler.