School of Darkness

School of Darkness“ ist ein weiteres Highlight der „Anime Revolution“-Veröffentlichungen von Goldlight Film. Der ursprüngliche OVA-18 Titel bietet eine perfekte Mischung aus Porno, Horror und Action und liegt in der aktuellen DVD-Version erstmalig uncut vor. Bis auf eine Szene ist „School of Darkness“ auch dankenswerterweise komplett unzensiert.
School of Darkness DVD Cover

School of Darkness

Genre: Hardcore, Erotik, Sex, Hentai

Land / Jahr: Japan ? (D 2002)
Laufzeit: ca. 135 Minuten

Studio / Vertrieb: Goldlight Film
Regie: ?

Darsteller: –

Format: DVD
Extras: –

School of Darkness“ besteht aus zwei Teilen, die in drei Episoden unterteilt sind. Im ersten Teil geht es um die hübsche Biologie-Lehrerin Yuko, die nach einem feuchtfröhlichen Badevergnügen mit ihrer Freundin, ein altes Dokument und einen mumifizierten Penis entdeckt. Ihre Freundin Ayano erzählt ihr dann, dies seien die Überreste eines Ungeheuers, welches sie gerade wissenschaftlich erforscht.
Yuko, auf seltsame Art und Weise fasziniert davon, nimmt die Penis-Mumie mit in ihr Schullabor. Dort wird sie allerdings von Sportlehrer Taki mit diesem Teil übelst penetriert und verwandelt sich anschließend in ein Monster. Um weiterzuleben, benötigt es männliche Körpersäfte und davon reichlich.

Im weiteren Verlauf plant das Monster sich fortzupflanzen, wozu es noch eine Jungfrau benötigt und so geht es nahezu fließend in Teil 2 über. In dem gibt es Schulmädchen beim Campingausflug, eine Riesenpflanze in Vagina-Form und vieles mehr.

„School of Darkness“ bietet Sex, Horror und Action en masse. Pflichtprogramm für alle Anime- und Hentai-Fans!

TEILEN
Vorheriger ArtikelDas Superweib
Nächster ArtikelSalon spritz ab