Schau, wie ich den Teenies den Arsch aufreisse

0
88

Die Mischung aus süßen Teenies und hartem Analsex macht fast jeden Mann verrückt. So lautet zumindest eine der langläufigen Meinungen seitens der Produzenten und die Absatzzahlen scheinen dies zum Teil zu bestätigen. Es ist kaum zu fassen, dass schon die jungen Dinger den männlichen Darstellern freizügig ihren Hintereingang feilbieten.
Schau, wie ich den Teenies den Arsch aufreisse Cover Bild

Schau, wie ich den Teenies den Arsch aufreisse

Genre: Hardcore, Erotik, Sex, POV, Teen, Anal

Land / Jahr: D 2002
Laufzeit: ca. 105 Minuten

Studio / Vertrieb: Magmafilm
Regie: Philippe Soine

Darsteller: diverse

Format: VHS; DVD
Extras: –

Ein Umstand, den Philippe Soine umgehend nutzt und sich mit dem vorliegenden Film genau diesem Thema annimmt. Natürlich, wie man es von ihm kennt, auf perfekte Weise und mit der beliebten subjektiven Kameraführung.

Schau, wie ich den Teenies den Arsch aufreisse“ bietet gleich fünf geile Luder auf, denen er sich mehr als gerne und intensiv widmet. Das hat natürlich zur Konsequenz, dass jede einzelne eine gehörige Portion Analsex abbekommt, wie es sich ja schließlich für diesen Titel auch gehört.

Es gibt diesmal auch eine längere Lesbo-Szene zu bewundern, was etwas ungewöhnlich für Philippe Soine ist, aber dennoch gelungen dargeboten wird.

Die Mädels sehen wie immer toll aus, und der Film, der insgesamt sehr viel Analpower bietet, macht einfach Spaß. Auf Philippe Soine ist eben stets Verlass!