Das Lesbencasting 2

0
33

Das erste „Lesbencasting“ von Annika Bond für Eronite ist noch nicht lange her und kam nicht nur bei uns gut an. Was lag also näher, die bereits im Anschluss an das Debüt angekündigte Fortsetzung nun in die Tat umzusetzen. Und mit Maria Mia hat Annika Bond diesmal eine geile Jurorin an ihrer Seite, mit der sie wohl die derzeit geilste lesbische Jury Deutschlands bilden!
Das Lesbencasting 2 DVD Cover

Das Lesbencasting 2

Genre: Erotik, Sex, Hardcore, Lesbo, Casting, Reality, Serie

Land / Jahr: D 2012
Laufzeit: 88 Minuten

Studio / Vertrieb: Eronite Reality
Regie: Hera Delgado

Darsteller: Annika Bond, Maria Mia, Susann Kadel, Lilly Dakota, Nicole Deinhard

Format: DVD, 16:9 HD, Deutsch
Extras: Trailer

Das Prozedere verläuft wie gehabt, wobei man gleich zu Beginn festhalten kann, dass die beiden nicht nur geil, sondern auch äußerst sympathisch auf der heimischen Mattscheibe herüberkommen. Der Gag mit dem verspäteten Auftauchen der ersten Kandidatin ist zwar mittlerweile nicht mehr neu, aber geschenkt.

Kurze Zeit später taucht jedenfalls die erste Bewerberin in Form von Susann Kadel auf. Die vollschlanke Schwarzhaarige ist gerade mal 20 Jahre jung, aber erweist sich schnell als äußerst engagiert als das Jury-Duo sie mit Fingern und Dildo auf ihre lesbischen Qualitäten testet.
Auch wenn sie nicht mein Typ ist, muss man ihr zugestehen, dass sie einen gelungenen Auftritt hingelegt. Entsprechend kann ich mich dem Jury-Urteil ruhigen Gewissens anschließen. Dieses lautet nämlich einstimmig „Sehr gut“ fürs 1. Mal. Letzteres nicht nur in Sachen Sex mit Frauen, sondern auch vor der Kamera.

Es folgt Lilly Dakota, die nach eigener Aussage bereits über lesbische Erfahrungen verfügt und auch schon Pornos mit Frauen gedreht hat. Übrigens ausschließlich mit Frauen, falls sich schon jemand Hoffnungen machen sollte …
Figurtechnisch gefällt mir Lilly schon eher, fällt aber mit ihrem aufgesetzten „Porno“-Overacting bei mir persönlich direkt durch. Auch ihre weiteren Aussagen im Casting-Gespräch triefen vor den üblichen Klischees, sodass es schon beinah eine Wohltat ist, also Lilly und die Jury aneinander Hand anlegen und die Zungen kreisen lassen. Kurzum die sexuelle Performance stimmt in dieser Sex-Szene auf jeden Fall, sodass auch Lilly das zweite „Lesbencasting“ besteht.

Um dem altbekannten Spruch „alle gute Dinge sind bekanntlich drei“ gerecht zu werden, steht als nächste und letzte in dieser Runde Nicole Deinhard vor der Jury. Die 28-jährige stammt aus Moldawien und trumpft elegant im kleinen Schwarzen auf. Die Blondine legt nach dem kurzen Interview einen flotten Dreier hin, in dessen Verlauf sich Annika Bond noch einen Strap-On umschnallt. Definitiv ist diese Lesbennummer das Highlight der zweiten Folge.

Wie bereits im ersten Teil folgt noch eine feiste Lesben-Orgie mit allen Mädels, in der es alle gehörig geil drüber und drunter geht.

Das Lesbencasting Vol. 2“ von Eronite Reality erweist sich für alle Fans lesbischer Liebe als gelungener Hingucker. Die Mädels sind vom Typ her abwechslungsreich ausgesucht, die Lesbo-Action stimmt gleichermaßen und dank des attraktiven wie unterhaltsamen Jury-Duos stimmt auch der Rahmen der Serie. Teil 3 kann also kommen!