Female Fantasies (Strawberry Seductress / Petra Joy)

Nach „Sexual Sushi“ holt Petra Joy mit doppelter Laufzeit zum zweiten Streich aus. „Female Fantasies“ heißt das neue Werk, welches Petra Joy erneut als Eigenproduktion gestemmt hat. Das verdient Respekt und es bleibt immer noch zu hoffen, dass sich möglichst bald mal ein vernünftiger DVD Vertrieb für ihre außergewöhnlichen Produktionen findet!

Female Fantasies DVD Cover Petra JoyFemale Fantasies von Petra Joy

Petra Joy hat sich fernab des üblichen kommerziellen Porno-Mainstream eine eigene konzeptionelle und visuelle Nische geschaffen, die den weiblichen Aspekt und deren pornografische Bedürfnisse nicht nur im Hinterkopf hat, sondern zu recht und unverblümt in den Vordergrund stellt.
Und allen Kritikern und Zweiflern zum Trotz scheint Petra Joy damit ins Schwarze getroffen zu haben. Das belegt nicht nur das Interesse der Medien, sowie der weiblichen und männlichen Käufer, sondern vor allem auch die Verkaufszahlen der DVD. Umso gespannter darf man nun sein, was Petra Joy mit dem Nachfolger in Szene gesetzt hat.

Die titelgebenden „Female Fantasies“ werden in Form von unterschiedlich langen Vignetten dargeboten und los geht es mit „Pleasure Me“:
Eine maskierte Frau liegt auf einem Bett und wird im Schlaf (oder Traum?), von mehreren Frauen und Männern besucht. Zärtlich streicheln und liebkosen diese das Ziel der Begierde, was sich in äußerst sinnlich-erotischen Einstellungen wiederfindet.
Einen kurzen Zwischenpart stellt „Cabaret“ dar, während „Eye Candy“ einen strammen Burschen unter der Dusche zeigt, wie er sich einen runterholt. Die markanten Schwarz-Weiß Aufnahmen erweisen sich als gleichermaßen stilvoll wie ansprechend.
Für Damen und Herren gleichermaßen geeignet ist die nachfolgende „Carwash“-Episode, in der es ein Mädel mit zwei Typen in der Garage treibt.
Etwas ratlos hinterlässt mich hingegen die „Big Blue“ Geschichte. Technisch sicherlich aufwendig und auch gelungen umgesetzt, frage ich mich dennoch, welchen Reiz wohl tauchende Paare unter Wasser ausüben können? Sex gibt es jedenfalls keinen zu sehen.
Dafür geht es danach mit „Blindfold“ in die Vollen. Ein Mann liegt mit verbundenen Augen auf dem Bett und hat Sex mit zwei Frauen. Doch im Gegensatz zum gängigen Männertraum-Klischee muss er es sich am Ende doch selbst vor den Damen besorgen.
„Cookies & Cream“ offeriert eine stimmige Girl/Girl-Nummer in der Küche, an deren Intensität und Intimität sich einige andere Darstellerinnen ein Beispiel nehmen könnten.
Ganz aus dem üblichen Rahmen fällt dann die „Cruising“ Episode, die auf einem öffentlichen WC spielt und sicher nicht jedermanns Sache sein wird. Drei, nicht gerade schnucklige „Boys“ verpassen sich dort gegenseitig Blowjobs. Dann betritt eine Lady den Abort und enthüllt ihren Strap-On, über den sich gleich einer Jungs hermacht. Über dem Klo leckt er dann später sowohl ihre Muschi, wie auch den Strap-On, während ein weiterer Typ dazu munter wichst.
Es folgt noch ein kurzes künstlerisch angehauchtes Schattenspiel, bevor dann mit der „Orgy“ auf dem Bett leider schon wieder Schluss ist.

„Female Fantasies“ ist definitiv sehenswert und das gleich aus mehreren Gründen. Zum einen präsentiert Petra Joy erneut vollkommen eigene, wie ungewöhnliche erotische Geschichten, die fernab jeglicher gängiger Porno-Klischees angesiedelt sind.
Zum anderen überzeugt auch die visuelle Umsetzung der Geschichten, die sich als gleichermaßen professionell wie künstlerisch erweist. Beeindruckend anders, beeindruckend gut!


Female Fantasies

Genre: Erotikfilm
Land / Jahr: Großbritannien 2006
Laufzeit: ca. 53 Min.
Studio / Vertrieb: Strawberry Seductress
Regie:  Petra Joy
Darsteller: ?
Format (Bild + Ton): DVD PAL 4:3, DD 2.0, Codefree
DVD Extras: Porn Parody (3 Min.), Making Of (15 Min.), Photo Gallery

TEILEN
Vorheriger ArtikelMicrosoft XBox 360 (Spielkonsole)
Nächster ArtikelWilde Lust im Sommerwind
ist der Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von German-Adult-News.com. Neben der Tätigkeit für GAN ist Tom auch noch als freier Texter und Redakteur für andere Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) aktiv. Die Themen-Bandbreite reicht dabei von Entertainment & Medien bis hin zu E-Commerce. Geboren und wohnhaft im Herzen des Ruhrgebiets ist Tom seit vielen Jahren glücklich verheiratet und stolzer Vater.