Garten der Lüste

0
27

Mit dem „Garten der Lüste “ hat nun ein weiteres Werk aus der Hand des Meisters seinen verdienten Weg nach Deutschland gefunden. Die Story ist dabei eins um andere Mal typisch für Michael Ninn, was einen äußerst komplexen und interpretationsfähigen Film verheißt.

Garten der Lüste - Dark Garden Cover

Garten der Lüste

„Dark Garden“

Genre: Hardcore, Erotik, Sex

Land / Jahr: D 2001
Laufzeit: ca. 115 Minuten

Studio / Vertrieb:  Love Video (Tabu Film)
Regie: Michael Ninn

Darsteller: Juli Ashton, Nikkita, Vicca, Jamie Gillies, Tyce Bune, u.a.

Format: VHS

In „Garten der Lüste“ wird der junge Cop John White (Julian) mit seinem älteren Kollegen (Tyce Bune) auf eine Mordserie angesetzt, der auch der Sohn des Bürgermeisters zum Opfer fällt.
Im Zuge der Ermittlungen, und der mehr oder weniger hilfreichen Unterstützung durch eine Undercover-Agentin (Juli Ashton), kommt John White in „Garten der Lüste“ der Sekte „Priester der neuen digitalen Ordnung“ auf die Spur.
Die groß angelegten Verschwörung der Sekte wird von den Zwillingsbrüdern Reggi und Randall (erneut dargestellt von Jamie Gillies in einer großartigen Nonsex-Performance) angeführt. Diese haben eine neue Droge erstellt, deren Wirkung in Kombination mit einer Film-Vorführung den Zuschauer verführt und in den sicheren Tod schickt …

Die Storyline und das Set von „Garten der Lüste“ sind im Stil der 30er US-Krimis aufgebaut, was durchaus einen gewissen Flair verbreitet. Allerdings passt die ausgewählte moderne Musik nicht zum Set.
Gleichermaßen fällt bei „Garten der Lüste“ auf, dass es in diesem Film (wie auch bei anderen VCA-Produktionen aus dem selben Jahr) keine Facials zu sehen gibt. Ein Umstand, der sich aber angesichts der großartigen Performance von Vicca, Nikkita oder Lea Martina noch halbwegs verschmerzen lässt.

Aufmerksame Betrachter und wie Fans von Michael Ninn werden bei „Garten der Lüste“ natürlich keinesfalls die Vorspultaste wählen. Alle anderen wohl eher, wenn sie mit den Ninn-typischen visuellen Stilmitteln, nicht linearen Erzählstrukturen und seinem großen Thema, der Verbindung von Traum und Realität im Film konfrontiert werden. Dabei wirkt in „Garten der Lüste“ insbesondere die Doppelrolle von Jamie Gillies als Sektenführer,wie das Alter-Ego Ninns.

Garten der Lüste“ von Michael Ninn ist endlich mal wieder ein Erotik-Film für Geist und Körper!