Cool Devices Vol.1

Die japanische Hentai-Serie „Cool Devices“ ist mit Abstand die beliebteste und erfolgreichste Erotikzeichentrickserie der letzten Jahre aus Japan.
Dies liegt zum einen an den einfallsreichen Tentakel-Sex freien Episoden, als auch an dem Umstand das, zumindest bei den ersten Episoden noch, die besten erotischen Zeichner Japans (u.a. Mon-Mon, U-Jin oder Hiroyuki Utatane) mitgewirkt haben.

Cool Devices Vol.1 DVD CoverCool Devices Vol.1

Genre: Hardcore, Erotik, Hentai, Serie

Land / Jahr: Japan 1996 (D 2002)
Laufzeit: ca. 50 Minuten

Studio / Vertrieb: Goldlight Film
Regie: Diverse

Darsteller: –

Format: DVD
Extras: Trailer (40 Min.)

Für deutsche Anime-Verhältnisse ist sogar die deutsche Synchro von „Cool Devices“ noch okay, wenn auch nicht immer Lippensynchron. Hier sollte man, wie bei deutschen Anime-Veröffentlichungen generell, den japanischen O-Ton und deutsche Untertitel wählen.
Wer bis dato die Erstveröffentlichung der knallharten OVA 18 Serie mit den erotischen Superlativen auf VHS verpasst hat, geschweige denn, sich ein Exemplar der vor einigen Jahren auf 1666 Exemplaren limitierten Megabox inkl. T-Shirt ergattern konnte, erhält nun bei Goldlight Film die Möglichkeit sich die „Cool Devices“ Serie auf DVD zu sichern.

Unverständlicherweise bietet der DVD-Release von Cool Devices Vol.1, welcher gleichzeitig den Auftakt zur „Anime Revolution“-Reihe des Labels bildet, gerade mal die ersten drei (wenn auch besten) Episoden: „Curious fruit“ erzählt die Geschichte eines Mädchens, die in einen Swinger-Club gerät; „Sacred Girl“ handelt von dem Inzest eines Geschwisterpaares, in dessen Liebesleben sich die neue Privatlehrerin mischt; „Lover Doll“ bietet drei erotische Kurzgeschichten der ganz besonderen Art, die es wirklich in sich haben.

Der Erwerb von Cool Devices Vol.1 lohnt sich für Anime-Fans, und alle die es noch werden wollen, auf jeden Fall. Leider hat man hier die Chance vertan, das Ganze als schöne Sammler-Edition auf DVD zu veröffentlichen, was dem Status der Serie durchaus angemessen gewesen wäre. Da helfen weitere 40 Minuten Trailer-Material nicht viel, wie auch nicht der dümmliche Titel-Zusatz „Geschändete Zeichentrick Frauen“…

PS: Die Episoden 4-6 der ersten „Cool Devices“ -Staffel befinden sich übrigens auf der Goldlight DVD-Veröffentlichung mit dem Titel „Gesetz des Urinstinkt“.