Andrew Blake: Night Trips (Studio A)

Tori Welles, die sich in „Night Trips“ von Andrew Blake selbst spielt, hat Probleme mit dem Einschlafen. Da bei ihr zunehmend die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verschwimmen, sucht sie die besten Sex-Therapeuten des Landes auf, die von Porsche Lynn und Randy Spears gespielt werden. Mithilfe eines „Mind Scan Imager“ versuchen sie dem Problem auf die Spur zu kommen und mittels eines Bildschirms werden auch wir Zeuge von Toris heißen Traum-Fantasien.

Night Trips DVD Cover Paradise FilmNight Trips von Andrew Blake oder eine dieser Nächte …

So erlebt sie sich in ihrem ersten Traum als Voyeur, der von einer Treppe aus ein Liebespaar (Tanya de Vries und Mark de Bruin) auf der obligatorischen Couch beobachtet.
Die Szene ist zu Beginn ziemlich Softcore-mäßig, entwickelt sich aber ganz ordentlich weiter und endet mit einem netten Facial. Schade nur, das Tori selbst nicht mehr macht als dezent an sich selbst herumzuspielen. Aber nun gut …

Weiter geht es mit der Träumerei und Tori trifft nun auf einen Fremden, der allerdings nicht wirklich fremd ist, da es sich um Peter North handelt. Mit Schwarz-weiß Blenden versehen, wechseln nun die Bilder zwischen der schlafenden Tori, die es sich mit einem Vibrator besorgt und dem Traum. In dem Traum und nicht nur da fällt auf, wie hübsch Tori zur damaligen Zeit war und man ist fast geneigt zu sagen, dass sie als Porno-Darstellerin ihr Aussehen verschwendet hat.
Wie dem auch sei, die Fans können sich jedenfalls über eine atemberaubende Tori Wells freuen und zugleich über eine verdammt heiße Nummer, die sie hier mit Peter North abliefert. Die Szene endet erneut mit einem Facial und zählt zu den besten, die beide jemals gezeigt haben.

Was bis jetzt für einen Andrew Blake-Film an Girl/Girl Action fehlt, wird nun mit einem Lesben-Dreier zwischen Tori Wells, Jaime Summers und Porsche Lynn nachgeholt. Die Szene ist zwar alles andere als hart, aber dennoch kommt eine gewisse erotische Atmosphäre auf, der man sich schwerlich entziehen kann, wenn man auf Lesbo-Sex steht.

Etwas ruhiger geht es dann in der nächsten Szene weiter, in der Tori kurz solo zu sehen ist. Porsche gibt ihr als therapeutischen Rat mit auf den Weg, dass sie ihr sexuelles Verlangen nicht weiter unterdrücken soll. Es schließt sich eine Szene auf dem TV an, in der Tori Ray Victory und Victoria Paris beim Liebesakt beobachten darf, kann und soll.
Wiederum in Schwarz-weiß gedreht, findet sich Tori in der Szene als Beobachterin wieder und bereichert das Paar später zum Dreier. Alles in allem ganz nett.

Tori erhält nun Besuch von ihren beiden Therapeuten, die es erst alleine und dann mit ihr zusammen im Wohnzimmer treiben. Dabei tragen die beiden Masken, während Tori Handschuhe trägt, auf denen sich am Ende der Cumshot abspielt.
Später am Abend erhält Tori dann nochmals Besuch von Dr. Spears und es kommt zu einer netten 1on1 Nummer, die den Film Actionmäßig zwar gelungen abschließt, aber in Bezug auf die rudimentäre Handlung ein sehr unbefriedigendes Ende bietet. Immerhin legte Blake ein Jahr später noch einen zweiten Teil mit anderen weiblichen Darstellerinnen nach.

Alles in allem bietet Night Trips viel und dürfte neben Blake Fans vor allem Paare ansprechen. Zum einen wegen der soliden Hardcore-Action, in der typisch anspruchsvollen Blake-Manier.
Zum anderen sind mit Tori Wells und Porsche Lynn, sowie Randy Spears und Peter North einige der besten Darsteller überhaupt in großartigen Szenen zu sehen. Wie gesagt, die Szene mit Tori und Peter ist mehr als sehenswert!

Im Fall dieser DVD-Wiederveröffentlichung von Paradise Film ist es allerdings wieder mal schade, dass man auf der technischen Seite nicht mehr rausgeholt hat. Angesichts des Bildes ist von der original 35mm Qualität nicht mehr viel zu sehen und auch sonst sind Extras mehr als rar. Dies ist umso bedauerlicher, wenn man sich mal die gelungene und hochwertige US-Veröffentlichung von Night Trips ansieht.

Night Trips zählt aber dennoch und definitiv zu den Filmen von Andrew Blake, die man gesehen haben sollte!


Night Trips

Originaltitel / Alternativtitel: 
Genre: Erotikfilm, Porno Spielfilm
Land / Jahr: USA 1989
Laufzeit: ca. 74 Min.
Studio / Vertrieb:  Studio A / Paradise Film
Regie: Andrew Blake
Erotik Darsteller: Tori Welles, Jamie Summers, Porsche Lynn, Tanya de Vries, Victoria Paris, Mark de Bruin, Peter North, Randy Spears, Ray Victory, u.a.
Format (Bild + Ton): DVD (PAL) 4:3, Deutsch, Codefree
DVD Extras: -