Katharina und ihre wilden Hengste 1 (Herzog Video)

Endlich ist sie erhältlich, die deutsche DVD des berühmt-berüchtigten Kostümfilm-Pornos Katharina! Von diesem, damals extrem aufwendig produzierten, Monumentalwerk des deutschen Erotikfilms existieren mindestens drei Fassungen, von denen die deutsche Videokassette des Labels ALL die uninteressanteste darstellt: Hier fehlen nämlich sowohl alle Hardcore-Sequenzen, wie auch zahlreiche Gewaltszenen. Die Spannung war also groß, was die Neu-Veröffentlichung von Herzog Video angeht.

Katharina und ihre wilden Hengste DVD Cover Katharina, die nackte Zarin

Die Entscheidung, diesen Pornofilm Klassiker in zwei Teilen herauszubringen, halte ich nicht für allzu glücklich, da es sich ja um einen Erotikfilm handelt. Dennoch muss man sagen, dass dies angesichts der Gesamtlaufzeit von 180 Minuten aus Sicht des Label verständlich ist. Zudem orientiert man sich damit am Original-Release, der auch in zwei Teilen erschienen ist.

Doch da im nun vorliegenden ersten Teil die gewagte Szene mit dem Pferd noch am Ende drin ist, konnte man sie nun also überprüfen. Das Ergebnis: die DVD von Herzog ist an dieser Stelle (gerechnet ab der Szene, wo Katharinas Rock von einer Dienerin hochgehoben wird!) neun Sekunden länger! Alle lustvollen Stöhngeräusche von Sandra Nova, sowie alle Einstellungen auf das erigierte Glied des Pferdes sind also komplett erhalten, plus mehr Shots auf Katharinas Genitalbereich!
Auch der Überfall auf das Dorf sieht verflucht komplett aus. Hier geht es Gewaltmäßig ja ganz schön zur Sache, mit Einschüssen, Auspeitschen und vielem mehr. Bei der berühmten Szene mit dem Maiskolben sind die Hardcore-Einstellungen genauso drin, wie beim „Weinsauf-Spielchen“.

Insgesamt gesehen ist der erste Teil somit insgesamt ca. 10 – 11 Minuten länger und alle Szenen sind nun komplett und in voller Länge enthalten. Toll, da hat man sich bei Herzog richtig viel Mühe gegeben! Da ich weiß, dass der Film sehr viele Leute interessiert (und nicht nur die Pornofans!), wird die Begeisterung in den folgenden Wochen und Monaten sicherlich noch zunehmen, wenn sich erst herumgesprochen hat, dass diese Veröffentlichung dermaßen seriös ausgefallen ist! Und der Film selber ist ja eh der totale Knaller!

Sandra Nova (aka Uschi Karnat) ist die perfekte Darstellerinnen-Wahl für diese Rolle, mit ihrer Mischung aus Arroganz, Lust und Dekadenz. Der erstklassig fotografierte Streifen verfügt des Weiteren über tolle Kostüme, zahlreiche brillante Dialoge und ein ordentliches Tempo. Die Schauspieler bewegen sich ebenfalls deutlich über 08/15-Hardcore-Niveau.

Bei dem Versteckspiel des Pseudonyms Scott Hunt scheiden sich übrigens schon ewig die Geister. Manche sagen, es war Ernst Hofbauer, der „Katharina“ derart viel Leben eingehaucht hat. Aber es gibt auch diverse, andere Vermutungen. Neben dem Verdacht, dass es eventuell auch Porno- und Sexfilm Produzent Alois Brummer selbst war, der auf dem Regiestuhl gesessen haben könnte. Inzwischen gilt es jedoch als halbwegs gesichert, dass der Kameramann Klaus König als Regisseur von Katharina verwantwortlich zeichnete.

Zur Bildqualität dieser DVD möchte ich noch anmerken, dass man bei Herzog Video darauf geachtet hat, den Film nicht tot zu filtern, nur weil er ein paar Jahre auf dem Buckel hat (das vermutliche Produktionsjahr ist 1983). Ich finde, das Resultat kann sich durchaus sehen und auch hören lassen, diverse minimale Materialschäden sind dabei nicht der Rede wert!

Freuen wir uns also auf den Herbst, wenn uns die neue Staffel von Herzog den zweiten Teil servieren wird. Und damit ist der Wahnsinn ja noch nicht zu Ende: denn eine Veröffentlichung von „Rasputin – Orgien am Zarenhof“, ebenfalls mit Sandra Nova und ebenfalls in einer restaurierten Langversion (ca. 124 Minuten) werden folgen! Na, wenn das keine guten Nachrichten sind, dann weiß ich auch nicht mehr!!


Katharina und ihre wilden Hengste 1

Originaltitel / Alternativtitel: Katharina und ihre wilden Hengste, Teil 1 - Katharina, die nackte Zarin
Genre: Erotikfilm, Porno Spielfilm, Pornofilm Klassiker
Land / Jahr: Deutschland 1983
Laufzeit: ca. 90 Min.
Studio / Vertrieb: Herzog Video
Regie: Scott Hunt (aka Klaus König)
Erotik Darsteller: Sandra Nova (aka Uschi Karnat), Frank Williams, Jean Paul Blondeau, Angela Fellini, Sylvia Franke, Robert Wagner, Eva-Maria Falk, Marion Schuberth, Barbara Hoffmann, Manfred Richter, u.a.
Format (Bild + Ton): DVD, PAL 4:3, DD 2.0 (dt.), Codefree
DVD Extras: Trailer