- Advertisement -

Nachdem ich gerade erst „Mario & Luigi: Abenteuer Bowser“ auf dem DS zu Ende gezockt habe, geht es direkt weiter! „Hüpfen wie vor 20 Jahren!“ lautete bei New Super Mario Bros. Wii“ die Devise, womit sich Nintendo wieder am Ursprung der Serie orientiert.

New super mario bros wii nintendo cover Ich nehme es zwar nur ungern vorweg, aber auf der Wii offenbart sich schnell, dass weder das Spiel noch das Spielprinzip an sich überholt, geschweige denn einfallslos sind. Vielmehr ist „New Super Mario Bros. Wii“ einfach nur ein grandioses Geschicklichkeitsspiel!

Super Mario, Bowser & die Prinzessin

Im Gegensatz zur Story von Mario & Luigi: Abenteuer Bowser steht in diesem Klassiker im neuen Gewand wieder zu Beginn eine Entführung an. Wenig überraschend trifft es Prinzessin Peach an ihrem Geburtstag. Die glückliche Feier wird allerdings nicht von Bowser, sondern von seinem Nachwuchs, Bowser jr. und den Koopa-Kids, unterbrochen.
Mit seinem Luftschiff entführt er die Prinzessin mitten vor den Augen der Toads und von Mario und Luigi. Außer Frage, dass sich Mario umgehend an die Fersen des rüpelhaften Entführers hängt.

Spielerische 2D-Brillianz überzeugt

Schon die ersten optischen Eindrücke werden Mario-Fans begeistern und an die gute alte Zeit der ersten Konsolenspiele erinnern. In diesem Fall dankenswerter Weise nicht mit einer visuellen Neuinterpretation, die mit einer effektbeladenen 3D-Grafik protzt, sondern mit Detail verliebten und durchdachten Spielabschnitten.
Eingebunden in eine eher schlichte und übersichtliche 2D-Landschaft, überzeugen auch die liebevollen Hintergrundbilder, die ab und an mit dreidimensionalen Objekten aufpeppt sind.

Angemerkt sei an dieser Stelle noch, dass „New Super Mario Bros Wii“ keinesfalls ein billiger Neuaufguss von „Mario & Luigi: Abenteuer Bowser“ ist. Denn sämtliche Figuren und Hintergründe wurden selbstverständlich neu gezeichnet und animiert. Sicherlich nicht mit „Little Big Planet“ vergleichbar, aber man muss man Nintendo anerkennend eingestehen, dass sie beim wichtigsten Kriterium, nämlich der reinen Spielbarkeit, weiterhin ihre Spitzenposition verteidigen.
Gerade auch im direkten Vergleich mit dem genannten Titel steht auch außer Frage, dass gute 2D-Spiele eben kein Relikt einer vergangenen Epoche sind, sondern angesichts der spielerischen Brillanz nach wie vor Top sein können.

Propelleranzug und Super-Assistent

Mühelos wechselt im Spiel der Grat zwischen Lust und Frust beim Kampf gegen Endgegner oder beim Sprung auf die unerreichbar wirkende nächste sichere Plattform. In „New Super Mario Bros. Wii“ offenbart sich damit eine exzellente Balance dieser Faktoren, die ein tolles und motivierendes Jump’n’Run auszeichnen.
Das perfekte Ambiente also für das neue Mario-Abenteuer auf der Wii, was sich auch im gelungenen Levelaufbau wiederspiegelt. Das zu absolvierende Pflichtrepertoire des italienischen Klempners umfasst in „New Super Mario Bros. Wii“ insgesamt neun Welten mit 75 Abschnitten.
Hinzu kommen diesmal wieder jede Menge Extras vom Fahrstuhl und Sprungfedern bis hin zum Propelleranzug oder Pinguinkostüm. Natürlich gibt es auch wieder Feuer- und Eisblumen und vieles mehr.

Nicht zu verachten ist vor allem gegen Ende des Spiels und mit dem Auftauchen einiger hartnäckiger Gegner die neue und geniale Hilfefunktion von Nintendo. Wer in einem Level mehrmals scheitert, kann mit einem Sprung gegen ein grünes Ausrufezeichen den „Super-Assistenten“ aktivieren.
Daraufhin kann man sich entspannt zurück lehnen und sich ansehen, wie Bruder Luigi den Spielabschnitt automatisch und am leichtesten bewältigt. Eingesammelte Extras zählen in diesem Fall logischerweise nicht und es lässt sich das ganze Level oder nur ein Abschnitt ansehen.

Solo-Missionen und Spaß zu 4

Egal, ob allein oder zu viert, wie immer ist die Burg – samt dem jeweiligen Endgegner – das Ziel eines jeden Levels. Mit Ausnahme der jeweils einmaligen Nutzung des temporären Zwischenspeichers kann man regulär nur nach dem Sieg über einen Endgegner speichern. Trotzdem hätte es wohl weder was am Spielspaß noch an der eigentlichen Herausforderung geändert, wenn man nach jedem absolvierten Level die Möglichkeit zum Speichern hätte.
Und an dieser Stelle gleich noch die Frage, warum der Classic Controller nicht unterstützt wird? Das wäre retro-technisch perfekt gewesen… allerdings hätte man dann wohl auch wieder auf die Schüttelfeatures verzichten müssen. Eher ein Randaspekt, genauso wie die Frage, warum die Wii-Hülle dieses Spiels erstmals rot anstatt weiß ist…

In „New Super Mario Bros. Wii“ kann Mario aber auch erstmals auf tatkräftige Unterstützung weiterer Mitspieler bauen. Bis zu vier Spieler können sich gemeinsam dem bunten Abenteuer stellen und Bowser das Leben schwermachen. Leider nicht übers Internet, aber auch zu viert kommt vor dem Fernseher reichlich Partystimmung auf. Der Fokus des Spiels liegt aber zweifelsohne im Einzelspielermodus.

Ein perfekter Mario-Auftritt für alle Gamer

Mit „ New Super Mario Bros. Wii“ ist Mario mit voller Kraft auf der Wii zurück! Der Schwierigkeitsgrad ist gerade gegen Ende nicht ohne, aber dank des Assistenten sollte dies mit ein wenig Ehrgeiz und dank der präzisen Steuerung zu bewältigen sein.

Ein traumhafter Mario-Auftritt in 2D, der mit enormer Spieltiefe, motivierendem Solo- und spaßigem Multiplayer-Modus auch 2009 eine sehr gute Figur macht. Darüber hinaus eignet sich Mario für jung und alt und genauso für den Hardcore- wie neuen Casual-Gamer. Perfekt!


New Super Mario Bros. Wii

Land / Jahr: Deutschland 2009
Studio / Vertrieb: Nintendo
Format (Bild + Ton: PAL, Dolby ProLogic II, Deutsch (Mehrsprachig)
Konsolen Plattform: Nintendo Wii
Vorheriger ArtikelMario & Luigi: Abenteuer Bowser
Nächster ArtikelStar Wars: The Force Unleashed – Ultimate Sith Edition
ist der Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von German-Adult-News.com. Neben der Tätigkeit für GAN ist Tom auch noch als freier Texter und Redakteur für andere Blogs, Online-Shops und Magazine (On- und Offline) aktiv. Die Themen-Bandbreite reicht dabei von Entertainment & Medien bis hin zu E-Commerce. Geboren und wohnhaft im Herzen des Ruhrgebiets ist Tom seit vielen Jahren glücklich verheiratet und stolzer Vater.