• 1
  • 2

Linktipp:


Flirt-Strand.de: Singlebörse aus Sachsen für ganz Deutschland

Mit Flirt-Strand.de haben wir uns diesmal, nach den Themen Gambling und Sexportale im Test mal eine Singlebörse angesehen. Auch wenn „Singles“ und die Partner-Suche nicht gerade zu unseren Themen-Schwerpunkten zählen, erschien es uns doch naheliegend sich mal wieder mit der Thematik zu beschäftigen.

Flirt Strand de ScreenshotZum einen sind die Grenzen beim Online-Dating zwischen der Suche nach einem echten Partner und der Suche nach Sexkontakten zunehmend fließend. Zum anderen zählt die Online-Partnervermittlung jeglicher Art nach wie vor zu einem der lukrativsten Geschäftsfelder im Internet.
Wer Tag oder Abend den Fernseher einschaltet oder online geht, wird sicherlich mehr als einmal über einschlägige Werbung für elitepartner, eDarling, Parship und wie sie alle noch heißen mögen, gestolpert sein.

Dabei gilt es zwischen „Online Dating“-Portalen zu unterscheiden, auf denen mehrheitlich Singles nach einem Partner suchen und der „Online Partnervermittlung“, die man auch geläufiger als Partnerbörsen kennt. Bei letzteren ist eine freie Suche nicht möglich, sondern Frau wie Mann erhält Kontakte vorgeschlagen. Diese erfolgen in der Regel auf der Basis eines Persönlichkeitstests, des eigenen Profils und diverser weiterer Kriterien.
Hinzu kommen noch die sogenannten „Kontaktbörsen“-Portale, die sich häufig auch als „Communities“ verstehen und sich auf die Suche nach einem Hobby- bzw. Freizeitpartner spezialisiert haben. Bei denen steht zwar nicht immer, aber häufig die Suche nach einem Seitensprung und Sexkontakt im Mittelpunkt.

Flirten am Flirt-Strand und wie Sand am Meer in Sachsen?

Bei der Suche nach einem passenden Testobjekt unter den Singlebörsen stießen wir bei der Suche auf die Singlebörse Flirt-Strand.de. Die Singlebörse mit Firmensitz in Sachsen verheißt dem suchenden User das kostenlose Angebot von „Singles und Gleichgesinnte wie Sand am Meer“.
Und auch wenn man Sachsen nicht direkt mit Flirten und/oder Strand assoziiert, hat man beim Flirtstrand doch schnell und sehnsüchtig das angenehme erscheinende Bild vor Augen, wie man mit einem Cocktail am Strand sitzt oder entlang schreitet und auf seine Traumfrau bzw. Traummann trifft.

Nicht unbedingt die schlechteste Idee der Macher, muss man sagen, auch wenn die Internet-Präsenz von „Flirt-Strand“ auf den ersten Blick in Sachen Design eher düster erscheint.
Aber das liegt ja im Auge des Betrachters und mit den, nach eigener Aussage, inzwischen 2,3 Millionen angemeldeten Singles hat sich die „klassische“ Singlebörse Sachsen seit ihrer Gründung vor 3 Jahre zu einer echten Größe am Markt entwickelt.

Neben Werbung in eigener Sache, dürfte zum rasanten Wachstum sicherlich auch die Tatsache beigetragen haben, dass man sich anfangs auf die regionalen Stärke konzentriert hat und die Mitglieder hier bei Online-Flirts einfach, schnell und vor allem auch kostenlos Gleichgesinnte finden, kennen und lieben lernen können…

Was Flirt-Strand.de Singles bietet:

Um es vorweg zu schicken, handelt es sich bei Flirt-Strand.de in erster Linie um eine Flirt Chat Plattform, die angesichts der vorhandenen und zu sehenden Profile von einem jüngeren Publikum genutzt wird. So findet man bei den Damen viele Frauen und Girls zwischen 18 und 30 Jahren. Teils auch ältere Singles von Mitte 40 bis Anfang 50. Dabei erscheint es durchaus bemerkenswert wie viele gutaussehende Singles offensichtlich noch Solo sind, was einem schon zu denken gibt, wenn man gleich „kostenpflichtige“ Flirt-Offerten erhält, ohne ein Bild hochgeladen zu haben.

Flirt Strand de PostfachWonach man sucht und was man daraus macht, ist beim Flirt-Strand jedem selbst überlassen und die Suche wie auch vieles andere bei diesem Flirt-Chat beschränkt sich rudimentäre Funktion, was keinesfalls schlecht sein muss. In diesem Fall punktet die Singlebörse vor allem mit einer einfachen Bedienung.

Das fängt beim Profil an, was außer einem Bild nur den Benutzername, das Alter, Geschlecht, Sternzeichen und die Postleitzahl, besser gesagt, die ersten beiden Ziffern in Form von 45XXX offenlegt. Datenschützer und wer auf Anonymität, vom Bild abgesehen, Wert legt, kommt hier auf seine Kosten.
Wer mehr Infos auf den ersten Blick und vor der Kontaktaufnahme erwartet, dürfte sich sehnlichst nur einen Bruchteil an Informationen wünschen, wie man sie mittlerweile von Facebook & Co. gewohnt ist. Beides hat seine Vor- und Nachteile, genauso wie es beim Flirt-Strand.de auf die Kontaktaufnahme zutrifft. Zumindest erging es uns beim Test und nach der kostenlosen Anmeldung so.

Denn während die Mitgliedschaft zu 100% kostenlos ist, was prinzipiell ein Plus ist, kosten die Flirt Nachrichten, wie auf anderen Single-Chat Plattformen dieser Art auch, schlicht und ergreifend Geld. Beim Flirt-Strand.de wird die „Coin“-Währung übrigens passenderweise in Form von „Strandmuscheln“ gehandelt, was sich auch besser als Euros macht.

Die erforderlichen Strandmuscheln kann man entweder über „Score“-Punkte und/oder über Gewinnherzen erhalten und eintauschen. Alternativ natürlich auch direkt über den Kauf, der per Kreditkarte, PayPal, Überweisung, Sofort-Überweisung, Paysafecard, Handy-Rechnung und Barzahlen.de möglich ist. Der kleinste Betrag sind 14,99 und der größtmögliche 479,99 Euro.
Eine bezahlte Nachricht schlägt sich bei den Kosten mit 5 Strandmuscheln nieder.

Wer Flirtmuscheln übrig hat oder erst mal indirekt Kontakt aufnehmen will, kann der Person seines Interesses oder Herzens auch über virtuelle Geschenke eine Aufmerksamkeit zukommen lassen, die gleichermaßen einfach und virtuell mit „Flirtmuscheln“ bezahlt wird.

Zum weiteren Funktionsumfang der durchaus lebhaften Community, so erhält man direkt nach der Anmeldung und ohne Profilbild die ersten Anstupser und Anfragen der unterschiedlichsten Art von weiblichen Mitgliedern.
Neben den Spielmöglichkeiten in Form von Puzzeln und Verlosungen, um seinen eigenen Profilpunktestand aufzuwerten, gibt es noch einen Bereich mit diversen Nintendo Games und Videospiel-Klassikern zum Zeitvertreib.
Vor wie nach der kostenlosen Registrierung kann man sich zudem auf Flirt-Strand.de noch über News, Flirt-Tipps und den Vergleich mit anderen Single-Börsen informieren.

Die Vorteile von Flirt-Strand.de:

Positiv hervorzuheben ist ganz einfach die Tatsache, dass die Mitgliedschaft im Singlechat kostenlos ist und nach der simplen wie schnellen Registrierung direkt zur Verfügung steht. Dies erlaubt es auch „Anfängern“ ohne finanzielle Verpflichtungen in die weite Welt der Online Flirt Chats hinein zu schnuppern und erste eigene Erfahrungen ohne Risiko zu sammeln, da man die ersten Flirtmuscheln gratis erhält.

Entsprechend kann man als Mitglied zu jedem Zeitpunkt selbst entscheiden, welchen Vorlieben und je nach Gegenüber man folgen möchte: Das reicht vom einfachen Chat, über Online Flirts bis hin zu echten Treffen, sei es nun auf der echten Partnersuche oder als Seitensprung.

Das größte Plus ist die Tatsache, dass es keine Abo-Fallen gibt, sondern sämtliche Bezahlvorgänge auf Prepaid-Basis basieren und man selbst aktiv entscheidet, ob und wenn man online datet.


Das Fazit zu Flirt-Strand.de:

Selbst ist der Single und das unkompliziert, schnell und einfach lautet die Devise am Flirt-Strand. Und ob nun kostenlos oder nicht, muss man sich am Flirtstrand, wie im echten Leben auch, selbst ins Zeug legen, um die Angebetete oder den Mann der Träume zu finden.
Wer dennoch Probleme hat oder auf eines der üblichen Fake-Profile trifft, die sich gerne auf derartigen Plattformen im Internet und vor allem auf Singlebörsen tummeln, sollte den Support kontaktieren und auch einen Blick auf die AGBs werfen.

Nichtsdestoweniger bietet die Singlebörse aus Sachsen nicht nur viele regionale, sondern auch überregionale Flirtkontakte wie Chancen. Und das auf eine unkomplizierte, nahezu spielerische Art und Weise. Zudem verzichtet man dankenswerter Weise auf sämtlichen psychologischen Schnickschnack und großspurige Versprechen. Bei Interesse schaut einfach mal am Flirtstrand in Sachen vorbei, der sich dank des Internets mittlerweile über ganz Deutschland erstreckt und bei über zwei Millionen Mitgliedern, sollte sich für Singles doch ein geeigneter Chat- und Flirt-Partner finden, oder?

Weitere Informationen zum Flirt-Strand.de unter: Singlebörse Sachsen
Flirt Strand de 800px

PS: Noch ein kurzer Hinweis und zwar lassen sich die Daten des Profils im eigenen Konto nicht ohne Hilfe des Supports löschen oder ändern. Einzige Ausnahme bildet das Profilbild und Passwort. Daher sollte man sich reiflich überlegen, welche Daten man bei der Anmeldung angibt.

Dafür ist die Registrierung bei Flirt-Strand.de ist gratis, deshalb kann man sich ruhigen Gewissens kostenlos anzumelden und sich alles in Ruhe anzuschauen. Aber wie bei allen anderen Flirt- und Singlebörsen-Portalen, sollte man sich vor der Geld-Ausgabe nach positiven Erfahrungen anderer User im Internet und auf der Facebook-Seite von Flirt-Strand umschauen.

Denn wie in anderen Fällen von vermeintlich kostenlosen Angebote, seien es nun Online-Dating-Portale, Flirt-Chats, Seitensprung-Portale oder was auch immer, gilt nach wie vor immer noch die Devise, dass günstiger besser sein kann, aber nicht zwangsläufig auch immer besser sein muss.

Tags: Reviews, Dating, Erotikportale


Über German-Adult-News.com

GAN logo 07 130German-Adult-News ist ein deutsches Erotik Online-Magazin, das im April 2001 gegründet wurde. Inhaltlich setzte sich das Erotik-Magazin in den ... Weiterlesen

Folge German-Adult-News.com bei:

FacebookGoogle plusTwitterYoutubePinterestInstagram